Suchen
Login
Anzeige:
Do, 22. August 2019, 2:30 Uhr

thyssenkrupp

WKN: 750000 / ISIN: DE0007500001

Thyssenkrupp: Was sagt man dazu?


24.04.19 16:43
Aktiennews

Thyssenkrupp, ein Unternehmen aus dem Markt "Stahl", notiert aktuell (Stand 16:43 Uhr) mit 12,9 EUR deutlich im Minus (-1.36 Prozent), die Heimatbörse des Unternehmens ist Xetra.

In einem komplexen Analyseprozess haben Analysten unseres Hauses Thyssenkrupp auf Basis von insgesamt 7 Bewertungskriterien eingeschätzt. Sämtliche Einzelkriterien führen zu einer Einstufung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus errechnet sich in der abschließenden Gesamtbetrachtung eine generelle Einstufung der Aktie.


1. Dividende: Derzeit schüttet Thyssenkrupp niedrigere Dividenden aus als der Durchschnitt der Branche Metalle und Bergbau. Der Unterschied beträgt 1,55 Prozentpunkte (1,1 % gegenüber 2,65 %). Wegen dieser großen Differenz erhält die Dividendenpolitik der Aktie die Einstufung "Sell".


2. Relative Strength Index: Ein prominentes Signal der technischen Analyse, der Relative Strength-Index, RSI, bezieht die Auf- und Abwärtsbewegungen von Kursen in einem Zeitraum von - musterhaft - 7 Tagen aufeinander. Bei einer Ausprägung zwischen 0 und 30 gilt ein Wert als „überverkauft“, bei 70 bis 100 als „überkauft“ und dazwischen als neutral. Der RSI der Thyssenkrupp führt bei einem Niveau von 42,69 zur Einstufung "Hold". Der RSI25, bezogen auf einen Zeitraum von 25 Tagen, ist mit 45,37 ein Indikator für eine "Hold"-Einschätzung auf diesem Niveau. Damit stellt sich die Gesamteinschätzung auf "Hold".


3. Anleger: Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes Bild: Die Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich überwiegend negativ eingestellt gegenüber Thyssenkrupp. Es gab insgesamt fünf positive und acht negative Tage. An einem Tag gab es keine eindeutige Richtung. Die neuesten Nachrichten (in den vergangenen ein bis zwei Tagen) über das Unternehmen sind ebenfalls hauptsächlich negativ. Auf der Basis unserer Stimmungsanalyse erhält Thyssenkrupp daher eine "Sell"-Einschätzung. Die Optimierungsprogramme haben in der gleichen Zeit mehrere bestätigte Handelssignale berechnet, wobei die Mehrzahl in die "Sell"-Richtung zeigte. Die Häufung der Verkaufsignale führt auch zu einer "Sell" Bewertung für dieses Kriterium. Insgesamt erhält Thyssenkrupp von der Redaktion für die Anlegerstimmung ein "Sell"-Rating.





 
21.08.19 , Finanztrends
Leerverkäufer-Alarm: Größte Bewegung bei Cyan – [...]
Internationale Hedgefonds nehmen verstärkt deutsche Aktien ins Visier, um auf fallende Kurse zu setzen. Am heutigen ...
21.08.19 , Der Aktionär
thyssenkrupp: Die Kurserholung könnte zu spät kom [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - thyssenkrupp-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Maximilian Völkl ...
21.08.19 , aktiencheck.de
thyssenkrupp: Short-Spezialist Capital Fund Managem [...]
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Capital Fund Management SA senken Shortposition in Aktien der ...