Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 5. Dezember 2020, 13:29 Uhr

Western Energy Services

WKN: A1JB7N / ISIN: CA9581593030

Western Energy Services: Aktienanalyse vom 30.06.2018


30.06.18 15:47
Aktiennews

Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Western Energy Services, die im Segment "Öl- und Gasbohrungen" geführt wird. Die Aktie schloss den Handel am 29.06.2018 an ihrer Heimatbörse Toronto mit 1,07 CAD.


Die Aussichten für Western Energy Services haben wir anhand 6 bedeutender Kategorien analysiert. Für jede Kategorie erhält die Aktie eine Teilbewertung. Die Ergebnisse führen in einer Gesamtbetrachtung zur Einstufung als "Buy", "Hold" bzw. "Sell".


1. Analysteneinschätzung: Von Analysten wird die Western Energy Services-Aktie aktuell mit "Buy" bewertet. Dieses Rating setzt sich aus 3 "Buy"-, 3 "Hold"- und 0 "Sell"-Bewertungen zusammen, welche in den letzten zwölf Monaten abgegeben wurden. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Western Energy Services vor. Legt man die durchschnittliche Kursprognose der Analysten zugrunde (1,47 CAD) hat das Wertpapier ein Aufwärtspotential von 37,38 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 1,07 CAD), was einer "Buy"-Empfehlung entspricht. Alles in allem erhält Western Energy Services eine "Buy"-Bewertung für diesen Abschnitt der Analyse.


2. Sentiment und Buzz: Starke positive oder negative Ausschläge in der Internet-Kommunikation lassen sich mit unserer Analyse präzise und frühzeitig erkennen. Die Stimmung hat sich für Western Energy Services in den vergangenen Wochen jedoch kaum verändert. Die Aktie bekommt von uns dafür eine "Hold"-Bewertung. Die Diskussionsstärke misst die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer in den sozialen Medien. Für Western Energy Services haben unsere Programme in den letzten vier Wochen keine außergewöhnliche Aktivität gemessen. Western Energy Services bekommt dafür eine "Hold"-Bewertung. Insgesamt wird die Aktie auf dieser Stufe daher mit einem "Hold" bewertet.


3. Relative Strength Index: Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist können die Auf- und Abwärtsbewegungen über die Zeit in Relation gesetzt werden. Dies liefert den sogenannten Relative Strength Index (RSI), einen Indikator aus der technischen Analyse welcher im Finanzmarkt häufig eingesetzt wird. Wir bewerten nun Western Energy Services anhand des kurzfristigeren RSI der letzten 7 Tage sowie des etwas längerfristigen RSIs auf 25-Tage-Basis. Zunächst der 7-Tage-RSI: dieser liegt momentan bei 30,77 Punkten, was bedeutet, dass die Western Energy Services-Aktie weder überkauft noch -verkauft ist. Demzufolge erhält sie ein "Hold"-Rating. Nun zum RSI25: Wie auch beim RSI7 ist Western Energy Services auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert: 57,41). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls mit "Hold" eingestuft. Damit erhält Western Energy Services eine "Hold"-Bewertung für diesen Punkt unserer Analyse.




 
30.11.20 , Aktiennews
Western Energy Services: Kursausbruch – aber in w [...]
Western Energy Services, ein Unternehmen aus dem Markt "Öl- und Gasbohrungen", notiert aktuell (Stand ...
07.11.20 , Aktiennews
Western Energy Services: Bitte nicht vergessen!
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Western Energy Services, die im Segment "Öl- und ...
31.10.20 , Aktiennews
Western Energy Services: Man muss es einfach m [...]
Der Western Energy Services-Kurs wird am 31.10.2020, 09:14 Uhr an der Heimatbörse Toronto mit 0.26 CAD festgestellt. ...