Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 22. Februar 2019, 16:58 Uhr

adidas

WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0

Wird Nike seine Dividende 2019 erhöhen?


17.01.19 11:45
Motley Fool

2018 war ein gutes Jahr für Nike (WKN:886993), da die Aktie eine Gesamtrendite von fast 20 % erzielte. Obwohl der Sportschuh- und Bekleidungshersteller in letzter Zeit viel Konkurrenz hatte, konnte Nike zurückschlagen und seine wichtigsten ausländischen Konkurrenten in Schach halten. Das half, Nikes Vormachtstellung auf dem Markt wiederherzustellen.


So sehr die Investoren gute Renditen lieben, so gerne haben sie auch gesunde Dividendenrenditen, und das ist ein Bereich, in dem Nike konsequent das Rennen verliert. Dennoch gelang es dem Unternehmen, 2018 eine Dividendenerhöhung vorzunehmen, und das lässt die Aktionäre hoffen, dass Nike mit seinen Ausschüttungen sowohl in diesem Jahr als auch darüber hinaus großzügiger sein wird. Im Folgenden werden wir genauer prüfen, wie die Chancen stehen, dass Nike seine Dividende im Jahr 2019 weiter erhöhen wird.


Kennzahlen Nike
Aktuelle Quartalsdividende pro Aktie 0,22 USD
Aktuelle Rendite 1,2 %
Anzahl der aufeinander folgenden Jahre mit Dividendenerhöhung 17 Jahre
Ausschüttungsquote 67 %
Letzte Erhöhung Dezember 2018

DATENQUELLE: YAHOO! FINANCE. DIE LETZTE ERHÖHUNG BEZIEHT SICH AUF DEN EX-DIVIDENDENTAG.


Eine solide Erfolgsbilanz mit höheren Auszahlungen

Es mag nicht so aussehen, aber das Unternehmen hat eine beeindruckende Erfolgsbilanz bei der Dividende aufgestellt. Die Aktie hat in den letzten 17 Jahren jedes Jahr höhere Dividenden gezahlt und Nike gibt keine symbolischen Erhöhungen, sondern meist sogar zweistellige prozentuale Steigerungen. Der 10-prozentige Anstieg im letzten Jahr setzte eine Reihe von Erhöhungen von 0,02 US-Dollar pro Aktie fort, um die die vierteljährliche Dividendenzahlung von Nike seit 2014 jeweils erhöht wurde.


NIKE DIVIDENDEN. DATEN VON YCHARTS.


Der Grund, warum die Rendite von Nike so mickrig aussieht, ist, dass die Performance der Aktie so gut war. In den letzten zehn Jahren ist die Dividende von Nike um mehr als 250 % gestiegen. Aber die Aktie hat einen 650-prozentigen Anstieg hinter sich und das hatte den Effekt, dass die Dividendenrendite von Nike drastisch nach unten ging. Das sind keine schlechten Nachrichten für langfristige Investoren – es macht nur die aktuelle Auszahlung weniger verlockend für diejenigen, die neu bei Nike sind.


Wie das Geschäft von Nike läuft

Im vergangenen Jahr hat Nike viele Fortschritte gemacht, um seinen Ruf als Branchen-Primus wiederherzustellen. Nachdem Nike in den vergangenen Jahren etwas von seiner Dynamik auf den Überseemärkten verloren hatte, konzentrierte sich das Unternehmen erneut auf wichtige internationale Märkte wie China und Europa, und die Rückkehr zu einem starken Wachstum in diesen Regionen hat dazu beigetragen, das Gesamtergebnis von Nike zu verbessern. Es gelang dem Unternehmen auch, die Umsätze im wichtigen nordamerikanischen Markt stärker nach oben zu treiben. Die kurzfristigen Prognosen erwarten, dass das so weitergehen wird.


Darüber hinaus konnte Nike einen wichtigen Trend nutzen, der noch mehr Vorteile bringen könnte. Anstatt sich ausschließlich auf Zwischenhändler zu verlassen, um seine Produkte zu verkaufen, hat Nike namhafte Investitionen in den Aufbau seines Direktvertriebskanals getätigt, sowohl über physische Einzelhandelsgeschäfte als auch über seine E-Commerce-Plattform. Die höheren Margen im Direktgeschäft haben die Gewinnspanne von Nike verbessert und die Aktionäre erwarten, dass sich diese positiven Trends fortsetzen.


Kann Nike seine Dividende im Jahr 2019 weiter erhöhen?

Die Kapitalzuteilungsstrategie von Nike legt großen Wert auf Aktienrückkäufe, wobei eine kürzlich erfolgte Genehmigung über 15 Mrd. US-Dollar für Rückkäufe in den nächsten vier Jahren das Engagement für die Aktionäre unterstreicht. Dennoch bin ich optimistisch, dass Nike seine Auszahlungserhöhung im Jahr 2019 auf 0,03 US-Dollar pro Aktie beschleunigen wird, was die vierteljährliche Auszahlung auf rund 0,25 US-Dollar pro Aktie erhöhen würde. Das wird Nike in diesem Bereich keinen enormen Durchbruch bringen, aber es zeigt, dass der Athletik-Riese die Dividende immer noch ernst nimmt.


Wirf dein Geld nicht länger zum Fenster raus!

Fehler beim Investieren können dich Tausende von Euro kosten. Das Schlimmste daran: Du weißt vielleicht gar nicht, dass du diese Fehler machst. In diesem brandneuen Spezial Report von The Motley Fool haben wir Top Investoren aus der ganzen Welt befragt, was die schlimmsten Fehler in der Geldanlage sind und wie du sie vermeiden kannst. Klicke hier für den kostenlosen Zugang zu diesem Report.


Dieser Artikel wurde von Dan Caplinger auf Englisch verfasst und am 08.01.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.


The Motley Fool empfiehlt Nike.


Motley Fool Deutschland 2019



 
Werte im Artikel
84,68 plus
+0,87%
203,60 plus
+0,39%
Daimler und Adidas – droht der nächste Trump-Schl [...]
Der DAX feiert eine Annäherung im Handelsstreit zwischen den USA und China. Eine ganz andere Baustelle sind ...
21.02.19 , Finanztrends
Adidas: Überall vorne dabei!
Im Normalfall ist es der Anspruch von Adidas, anderen zum Erfolg zu verhelfen, Fußballmannschaften wie Bayern München ...
21.02.19 , Der Aktionär
adidas-Aktie tut sich schwer, sich wirklich weit vo [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - adidas-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Andreas Deutsch, Redakteur ...