Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 19. August 2022, 4:07 Uhr

AZEGO AG

WKN: 500770 / ISIN: DE0005007702

ACG vorerst weiter halten


01.04.04 10:52
AC Research

Die Analysten von AC Research empfehlen vorerst weiterhin, die Aktien der im SDAX notierten ACG AG (ISIN DE0005007702 / WKN 500770) zu halten.

Die Geschäftsleitung habe Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2003 veröffentlicht.

Demnach habe die Gesellschaft im abgelaufenen Geschäftsjahr 2003 vor allem aufgrund der deutlichen Reduzierung des CPU-Geschäftes einen Umsatzrückgang von 44% auf 121,6 Millionen Euro hinnehmen müssen. Gleichzeitig habe sich auch der Rohertrag volumenbedingt um 7,4 Millionen Euro auf 12,4 Millionen Euro verringert. Das EBITDA sei mit -9,9 Millionen Euro wieder deutlich negativ ausgefallen. Der EBIT-Verlust habe von 37 Millionen Euro auf 13,7 Millionen Euro verringert werden können. Nach Steuern sei schließlich ein Verlust von 30,9 Millionen Euro angefallen.

Für das laufende Geschäftsjahr 2004 rechne die Konzernleitung mit einem Umsatzanstieg auf 174,4 Millionen Euro. Dabei solle sowohl auf EBITDA-Basis mit 2,5 Millionen Euro als auch auf Nettobasis mit 1,2 Millionen Euro die Rückkehr in die Gewinnzone gelingen. Dies solle vor allem auch durch eine deutliche Reduzierung der Verwaltungskosten geschafft werden. Im vergangenen Geschäftsjahr seien diese stark durch Einmaleffekte im Rahmen der Beteiligungsverkäufe belastet worden.

Wie die Gesellschaft weiterhin mitgeteilt habe, habe das Unternehmen mit dem Verkauf der Logos Smard Card und Bluefish Technologies nun auch die verbliebenen Smart-Card-Aktivitäten aus dem ehemaligen Geschäftsbereich ACG Identification Technologies an die Gründer der Logos veräußert. Dieser Geschäftsbereich habe im abgelaufenen Geschäftsjahr einen deutlich negativen Ergebnisbeitrag geleistet. Daher erscheine der Verkauf dieser Randaktivitäten nach Ansicht der Analysten von AC Research sinnvoll. Über den Verkaufspreis hätten beide Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. Die erhaltenen liquiden Mittel sollten zur Finanzierung des Unternehmenswachstums im laufenden Jahr eingesetzt werden.

Beim derzeitigen Aktienkurs von 2,10 Euro erreiche die Gesellschaft eine Marktkapitalisierung von gut 40 Millionen Euro. Damit erscheine das Unternehmen nach Ansicht der Analysten von AC Research ausreichend bewertet. Die Planzahlen für das laufende Geschäftsjahr 2004 seien zwar ambitioniert, aber bei einer anhaltenden wirtschaftlichen Erholung erreichbar. Nach dem Verkauf von Randaktivitäten sei ACG nunmehr nur noch mit der Unternehmensgruppe AZEGO Technology Services (ehemals ACG Technology Services) operativ tätig. Diese Konzentration auf das Kerngeschäft erscheine in jedem Fall sinnvoll. Allerdings müsse das Management erst noch unter Beweis stellen, dass man nach drei harten Verlustjahren das Unternehmen auch wieder in die Gewinnzone führen könne.

Die Analysten von AC Research empfehlen vorerst weiterhin, die Aktien der ACG AG zu halten.





 
28.03.22 , Aktiennews
Fortuna Silver Mines Aktie: Die Vorzeichen waren [...]
Fortuna Silver Mines weist am 26.03.2022, 03:14 Uhr einen Kurs von 4.88 CAD an der Börse Toronto auf. Das Unternehmen ...
06.05.08 , Ad hoc
AZEGO Tochtergesellschaft scheiterte mit Klageve [...]
München (aktiencheck.de AG) - Die AZEGO Technology Services (France) S.A., eine 100%ige Tochtergesellschaft der AZEGO ...
31.03.08 , Ad hoc
AZEGO Verkauf von wesentlichen Vermögensteilen
München (aktiencheck.de AG) - Im Zuge der Abwicklung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der AZEGO AG (ISIN DE000A0PNL64/ ...