Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 8. August 2022, 15:45 Uhr

Gigaset

WKN: 515600 / ISIN: DE0005156004

ARQUES Industries vom Sanierungsfall zum Telefongiganten


17.01.11 15:58
SdK AktionärsNews

München (aktiencheck.de AG) - Nach Meinung der Experten von "SdK AktionärsNews" kommt ein Engagement in der Aktie von ARQUES Industries (ISIN DE0005156004 / WKN 515600) derzeit nur für spekulative Anleger infrage.

Im Sommer 2010 sei der einstige Sanierungsspezialist ARQUES Industries AG selbst ein Sanierungsfall gewesen. In einer spektakulären Hauptversammlung (HV) habe der ehemalige ARQUES-Initiator Dr. Dr. Peter Löw das Ruder übernommen und den alten Vorstand gefeuert. Seither schreite die Restrukturierung in atemberaubendem Tempo voran.

Als erstes habe es gegolten, die Gesellschaft mit neuen Mitteln auszustatten. Demzufolge sei im September eine Kapitalerhöhung zu einem attraktiven Bezugspreis von 1,10 Euro je neuer Aktie durchgeführt worden. Die Aktien seien voll platziert worden, wodurch ARQUES Industries 14,5 Mio. Euro brutto zugeflossen seien. Nur wenige Wochen später sei bereits die nächste Kapitalmaßnahme angekündigt worden - eine zweijährige Pflichtwandelanleihe im Volumen von 23,8 Mio. Euro, die ebenfalls reißenden Absatz gefunden habe.

Der Großteil der eingeworbenen Mittel sei zur Bezahlung der Kaufpreisraten an Siemens für die Beteiligung Gigaset Communications benötigt worden. Da das alte Management die Raten nicht bezahlt habe, habe Siemens einen Rechtsstreit gegen ARQUES Industries geführt. Der neuen ARQUES-Führung sei nach intensiven Verhandlungen eine Einigung mit Siemens gelungen, die auch die Übernahme der restlichen 19,8% an Gigaset beinhaltet habe. Im Dezember habe der Deal vollzogen werden können, so dass Gigaset nun zu 100% ARQUES Industries gehöre.

Da - wie von den Experten bereits vermutet - Gigaset auf ARQUES Industries verschmolzen werden solle, stehe nun der Verkauf aller anderen Beteiligungen auf der To-do-Liste des neuen ARQUES-Vorstands Maik Brockmann. Der Automobilzulieferer Anvis Group, der Stahlrohrehersteller Carl Froh und Wanfried Druck Kalden seien bereits verkauft worden, so dass derzeit noch drei weitere Beteiligungsunternehmen auf der Verkaufsliste stünden. Die entsprechenden Transaktionen sollten im Laufe des ersten Quartals 2011 abgeschlossen sein.

Anlässlich der außerordentlichen HV am 20. Dezember 2010 hätten die Aktionäre erfahren, welche Perspektiven die neue Gigaset AG zu bieten habe und welches die weiteren Pläne des Managements seien. Die Umsatzerlöse sollten von 500 Mio. Euro im Jahr 2010 auf über 550 Mio. Euro bis 2012 klettern. Das EBITDA solle sich im gleichen Zeitraum von 45 Mio. Euro auf 63 Mio. Euro erhöhen. Ab 2012 wäre sogar die Ausschüttung einer Dividende denkbar. Insgesamt hätten sich die Aktionäre über die Fortschritte bei ARQUES Industries in den letzten Monaten sehr erfreut gezeigt. SdK-Sprecher Daniel Bauer sprach von einer "dynamischen Entwicklung, wie sie nur selten bei einem börsennotierten Unternehmen zu sehen ist", so die Experten von "SdK AktionärsNews".

Zusätzliche Wachstumsperspektiven würden sich aus eventuellen Zukäufen ergeben, die Dr. Löw für die nähere Zukunft in Aussicht gestellt habe. Ziel sei es, den europäischen Marktführer bei DECT-Telefonen durch sinnvolle Arrondierungen weiter zu verstärken. "Wir werden aktiv an der Branchenkonsolidierung mitwirken", so der Vorstand.

Obwohl sich die Aktie vom Tiefststand inzwischen auf etwa 3,80 Euro vervierfacht habe, sollte der Kurs noch über entsprechendes Potenzial verfügen, wenn die Planzahlen eingehalten würden. Eine erste Analystenstudie nenne ein Kursziel von 7,60 Euro.

Da die Entwicklung jedoch noch ganz am Anfang steht, kommt ein Engagement in die ARQUES Industries-Aktie derzeit aber nur für spekulative Anleger infrage, so die Experten von "SdK AktionärsNews". (Ausgabe 228 vom 17.01.2011) (17.01.2011/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
0,25 plus
+3,32%
110,12 plus
+1,36%
13:35 , Aktiennews
Gigaset wird immer uninteressanter …
Der Kurs der Aktie Gigaset steht am 05.08.2022, 15:52 Uhr an der heimatlichen Börse Xetra bei 0.241 EUR. Der Titel ...
05:25 , Aktiennews
Das sollte den Gigaset-Chefs zu denken geben!
Der Kurs der Aktie Gigaset steht am 05.08.2022, 15:52 Uhr an der heimatlichen Börse Xetra bei 0.241 EUR. Der Titel ...
07.08.22 , Aktiennews
Gigaset Aktie: Wie lange soll das noch so gehen?
Der Kurs der Aktie Gigaset steht am 05.08.2022, 15:52 Uhr an der heimatlichen Börse Xetra bei 0.241 EUR. Der Titel ...