Suchen
Login
Anzeige:
So, 2. Oktober 2022, 18:39 Uhr

Augusta Technologie

WKN: A0D661 / ISIN: DE000A0D6612

AUGUSTA Technologie Akquisition stärkt Segment Vision


16.09.10 16:40
SES Research/ Warburg Gruppe

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von SES Research, Andreas Wolf, stuft die AUGUSTA Technologie-Aktie weiterhin mit "kaufen" ein.

AUGUSTA habe einen Anteil von 55,5% an P+S Technik erworben. P+S sei ein deutscher Hersteller von digitalen Filmkameras und Hochgeschwindigkeits-Filmkameras. Zudem umfasse die Produktpalette auch Filmarchivierungsscanner.

Die Erlöse sollten 2010 ein Niveau von circa EUR 8 Mio. erreichen. Weiteres Wachstum sei bedingt durch:

- den Übergang von analogen auf digitale Technologien in der professionellen
Filmkameraindustrie. Entsprechend lägen die Wachstumsraten des circa
EUR 100 Mio. großen Marktes bei 30%.

- die Digitalisierung von archiviertem Filmmaterial. Das weltweite Volumen
dieses Marktes werde durch die circa 100 Mio. Filmstunden determiniert, die in
Zukunft digitalisiert würden. Neben der Hardware werde P+S auch Dienstleistungen
zur Digitalisierung des Filmmaterials anbieten.

- zusätzliche Marktmöglichkeiten bestünden auf dem 3D-Filmkameramarkt, der
durch das 3D-Kino jetzt an Fahrt gewinne.

In Anbetracht der aktuell niedrigen zweistelligen EBIT-Margen (SESe) könnte der einstellige Kaufpreis für den Anteil anspruchsvoll aussehen. Dabei sollte allerdings berücksichtigt werden, dass P+S Technik in Zukunft von Skalenvorteilen profitiere, die durch das Umsatzwachstum entstünden. Darüber hinaus würden die Synergien durch die Entwicklung von neuen Kameras gehoben. Dies gelte zum Beispiel für die Implementierung von CMOS-Kamerasensoren und Software zur Optimierung der Kameraperformance und der Bildqualität. Darüber hinaus werde AUGUSTA das Working Capital von P+S signifikant verringern und damit die Liquidität des Unternehmens um circa EUR 1 Mio. (SESe) erhöhen.

Die bisherigen Eigentümer von P+S würden als Geschäftsführer im Unternehmen bleiben und den Minderheitsanteil von 44,5% halten. AUGUSTA habe eine Option auf den Erwerb dieser Minderheitsanteile bis Ende 2016.

Neben den Wachstumschancen, die sich durch den Eintritt in diesen Markt bieten würden, unterstütze die Akquisition auch die weitere Fokussierung von AUGUSTA auf ihre Kernsegmente Sensors (Druck- und Flüssigkeitssensoren) und Vision (Digitalkameras) im Rahmen der Buy-and-Build-Strategie.

Die Top Line sei im laufenden Jahr um EUR 2,5 Mio. erhöht worden. Die Bottom Line sollte 2010e aufgrund der akquisitionsbedingten Kosten nicht profitieren. Für 2011 und die Folgejahre sei nur das Wachstum des digitalen Filmkameramarktes in die Bewertung eingeflossen - die Möglichkeiten durch den 3D-Kameramarkt und die Digitalisierung des archivierten Filmmaterials kämen noch hinzu.

Die Kaufempfehlung der Analysten von SES Research für die AUGUSTA Technologie-Aktie wird bekräftigt. Angesichts des werthebenden Charakters der Akquisition sei das Kursziel leicht von EUR 18,00 auf EUR 18,20 erhöht worden. (Analyse vom 16.09.2010) (16.09.2010/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens.

Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen betreuen die analysierte Gesellschaft am Markt. Weitere mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
15.01.15 , aktiencheck.de
AUGUSTA Technologie: Barabfindung für verschme [...]
München (www.aktiencheck.de) - Die AUGUSTA Technologie AG (ISIN: DE000A0D6612, WKN: A0D661, Ticker-Symbol: ABE1), München, ...
18.11.14 , aktiencheck.de
AUGUSTA und TKH Technologie Deutschland habe [...]
München (www.aktiencheck.de) - Die TKH Technologie Deutschland AG, Nettetal, hat heute ihr Übertragungsverlangen vom ...
11.07.14 , aktiencheck.de
AUGUSTA Technologie: Verhandlungen über Absch [...]
München (www.aktiencheck.de) - Die TKH Technologie Deutschland AG, Nettetal, ein Unternehmen der TKH-Gruppe, Haaksbergen, ...