Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 9. Dezember 2022, 15:52 Uhr

ALLGEIER SE O.N.

WKN: 508630 / ISIN: DE0005086300

Allgeier Umsatz von 400 Mio. Euro rückt langsam in Reichweite


19.01.12 15:27
Nebenwerte Journal

Sauerlach (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Nebenwerte Journal" sehen für die Allgeier-Aktie mittelfristig weiteres Potenzial.

Wie zu Beginn eines jeden Jahres würden die Experten (bereits zum fünften Mal) überprüfen, was Unternehmen in ihren Geschäftsberichten den Anlegern versprochen hätten. So hätten die Experten dieses Mal die Ausblicke in den Jahresabschlüssen 2010 für 2011 mit den Kommentaren in den jüngsten Zwischenberichten verglichen. Obwohl die Wirtschaft in 2011 heftigen Schwankungen unterworfen gewesen sei, hätten sich Anleger auf die Zielvorgaben der Titelgeschichten der Experten (insgesamt 24 Stück) der Jahrgänge 2010 und 2011 verlassen können.

Die Unternehmensführung von Allgeier zeige sich inzwischen sehr sicher was die eigenen Prognosen angehe. So seien deren Einschätzungen zum Markt und deutlich steigenden Umsätzen eingetroffen. Insgesamt belege das Unternehmen einen guten, geteilten dritten Platz im Ranking der Experten.

Auch das operative Geschäft von Allgeier könne sich sehen lassen. Die Erwartungen der Experten für das Geschäftsjahr 2010 seien voll erfüllt worden und auch die weiteren Perspektiven seien positiv. Die Gesellschaft habe sich zu einem führenden IT-Beratungs- und Serviceunternehmen in Deutschland entwickelt. Mithilfe von Akquisitionen wachse Allgeier auch zunehmend im Ausland. Insgesamt würden 16 operativ tätige Firmen und etwa 3.500 Mitarbeiter zur Allgeier-Gruppe gehören. Besonders wichtig für die Geschäftsführung sei die Förderung von Synergien in der Gruppe.

Dank der neuen Übernahmen rücke inzwischen ein Umsatz von 400 Mio. Euro in Reichweite. Jedoch werde der Jahresüberschuss aufgrund der Normalisierung der Steuerquote gegenüber dem operativen Ergebnis unterproportional zulegen.

Mittelfristig ergibt sich für die Allgeier-Aktie zusätzliches Potenzial durch die Steigerung der Ertragskraft der Unternehmen, die aus einer Insolvenz übernommen wurden und die bisher nur unterdurchschnittlich zum Ergebnis beitragen, so die Experten vom "Nebenwerte Journal". Eine Dividende von 0,50 Euro je Aktie biete eine attraktive Basisverzinsung. (Ausgabe Jahresschau 2011/12) (19.01.2012/ac/a/nw)



Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
-    plus
0,00%
31,50 minus
-1,87%
29.06.22 , Der Aktionär
Allgeier: Einen Blick wert - Aktienanalyse
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Allgeier-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Michael Schröder vom ...
31.03.22 , Aktiennews
Store Capital Aktie: Bitte unbedingt beachten
Für die Aktie STORE Capital Corp wird am 30.03.2022, 23:16 Uhr, ein Kurs von 30.49 USD geführt. Nach einem ...
24.03.22 , Der Aktionär
Allgeier ist perfekt aufgestellt, um weiter nachhalti [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Allgeier-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Michael Schröder vom ...