Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 6. Juli 2022, 6:36 Uhr

BMW St

WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003

BMW kaufen


03.02.04 17:13
Vereins- und Westbank

Marc-René Tonn, Analyst der Vereins- und Westbank, stuft die Aktie von BMW weiterhin mit "kaufen" ein.

Die veränderten Prognosen für 2004 und 2005 würden in dem DCF-Modell zu einer geringfügigen Reduzierung des fairen Werts von EUR 43 auf EUR 42 führen. Aus dem Bewertungsvergleich lasse sich für die BMW-Aktie - unter Beibehaltung des 20%igen Premiums für die Margenstärke und die Positionierung des Münchener Unternehmens - ebenfalls ein fairer Wert von EUR 42 ableiten.

Positiv auf die Kursentwicklung dürfte sich in den kommenden Monaten die deutliche Verbesserung bei den Kennzahlen Absatz und Ergebnis gegenüber dem Vergleichszeitraum in 2003 auswirken. Einen Anfang mache dabei bereits Q4 2003 (Veröffentlichung: 17. März).

Nach Erachten der Analysten spiegle sich zudem der Markterfolg der bestehenden Produkte ebenso wie das Momentum der neuen Produkte kaum in der Bewertung wider. So notiere die BMW-Aktie derzeit auf einem vergleichbaren Niveau wie zur Zeit der Einführung des neuen 5ers. Dass mit diesem Modell bereits in H2 2003 eine Absatzsteigerung von 37,6% gegenüber H2 2002 habe erreicht werden können, dürfte zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht erwartet worden sein.

Zwar rechne man bei BMW mit einem geringeren Ertragsanstieg als bei Volkswagen (+39%) und DaimlerChrysler (+63%), berücksichtigt werden sollte aber das bereits hohe Niveau auf dem sich der Ertrag von BMW bewege. Zudem erscheine bei BMW das Risiko bzgl. der Realisierung der erwarteten Erträge als am geringsten im Vergleich zu den übrigen deutschen Herstellern.

Man rechne damit, dass die neuen Modelle (X3, 6er) ebenfalls auf ein sehr positives Marktecho treffen würden. Mit dem 1er werde BMW darüber hinaus Ende des Jahres die Lücke schließen, die sich aus dem Größenwachstum der 3er-Reihe ergeben habe. Folglich werde die Kundenbasis verjüngt und einer sportlich orientierten, kaufkräftigen und markenbewussten Klientel der Einstieg in die BMW-Modellpalette ermöglicht.

Die Analysten der Vereins- und Westbank bleiben vor diesem Hintergrund bei ihrer "kaufen" Empfehlung und senken ihr Kursziel für die BMW-Aktie leicht von EUR 43 auf EUR 42.





 
Werte im Artikel
71,50 minus
-1,77%
66,10 minus
-2,22%
05.07.22 , Der Aktionär
Volkswagen: Materialengpässe und Lieferschwierigke [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Volkswagen-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Marion Schlegel vom Anlegermagazin ...
05.07.22 , dpa-AFX
ROUNDUP: Ende des Elektrobooms? Absatzzahlen [...]
BERLIN/FLENSBURG (dpa-AFX) - Jahrelang stiegen die Neuzulassungen bei Elektroautos teils im dreistelligen Prozentbereich ...
05.07.22 , dpa-AFX
KORREKTUR: Elf Prozent weniger Neuzulassungen [...]
(Im 1. Absatz wurde die Zahl der Neuzulassungen berichtigt: 1,24 Millionen (statt: 1,38 Millionen) BERLIN/FLENSBURG ...