Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 5. Oktober 2022, 18:07 Uhr

Pierer Mobility

WKN: A2JKHY / ISIN: AT0000KTMI02

BRAIN FORCE-Aktie: gutes Wachstum und positives EBIT in Q2


16.05.12 13:17
Warburg Research

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Felix Ellmann, Analyst von Warburg Research, stuft die Aktie von BRAIN FORCE (ISIN AT0000820659 / WKN 919331) weiterhin mit dem Rating "halten" ein.

Am 15.05.2012 habe die BRAIN FORCE HOLDING AG die Geschäftszahlen für das erste Halbjahr respektive das zweite Quartal 2011/12 vorgelegt.

Demnach sei es dem Unternehmen im ersten Halbjahr gelungen, ein solides Wachstum zu zeigen. Besonders erwähnenswert sei jedoch das positive EBIT auf Quartalsbasis, denn das Q2 (erstes Kalenderquartal) sei in der IT-Branche typischerweise sehr schwach. Die Tatsache, dass BRAIN FORCE im entsprechenden Quartal ein positives EBIT habe zeigen können, unterstreiche den erfolgten operativen Turn-Around und die Erwartung eines positiven EBIT im Gesamtjahr. Nahezu alle Regionen hätten sich zufriedenstellend entwickelt.

Die Restrukturierungsbelastungen des Q1 (EUR -0,7 Mio.) sollten im Gesamtjahr überkompensiert werden können. Das gute Wachstum im fünften Quartal in Folge, sowie der um 10% gestiegene Auftragsbestand würden auf ein Wachstum im laufenden Jahr hindeuten. Insgesamt werde nun für 2011/12 mit einem Wachstum gerechnet. Die optimistische Ergebniserwartung (EBIT) für 2011/12 werde zunächst nicht weiter angehoben. Für die Folgejahre werde jedoch eine Anhebung von Umsatz und operativer Ergebnisprognose vorgenommen.

Entscheidend neben der operativen Konzernperformance sei die Entwicklung der Tochter SolveDirect (USA), welche einen wesentlichen Teil des Bewertungsansatzes der BRAIN FORCE ausmache. Diese Tochter habe im ersten Halbjahr noch einen deutlichen Verlust erwirtschaftet, der sich aufgrund der hohen Beteiligungsquote des Konzerns (57,6%) deutlich negativ im Beteiligungsergebnis niederschlage (-1,03 Mio. Verlust und ausgewiesene Bewertungsanpassung in H1). Ursprünglich sei geplant gewesen, dass diese Gesellschaft im laufenden Jahr erstmals ein ausgeglichenes Ergebnis zeige oder gar anteilig verkauft werde. Diese Maßnahme sei jedoch nicht erfolgt. Insgesamt würden die Erwartungen für das Finanz-/Beteiligungsergebnis deutlich reduziert (nicht cashflowwirksam).

Aufgrund des relativ schwachen Ergebnisses der Solvedirect sowie der zunächst nicht erfolgten Transaktion werde nun auch der Wertansatz für die SolveDirect reduziert.

Insgesamt ergebe sich für die BRAIN FORCE-Aktie nun ein Wert von EUR 0,80.

Die BRAIN FORCE-Aktie wird von den Analysten von Warburg Research weiterhin mit "halten" eingestuft. Das Kursziel werde von EUR 0,85 auf EUR 0,80 gesenkt. (Analyse vom 16.05.2012) (16.05.2012/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
17:57 , dpa-AFX
EQS-DD: PIERER Mobility AG (deutsch)
EQS-DD: PIERER Mobility AG deutsch ^ EQS-DD: PIERER Mobility AG deutsch 05.10.2022 / 17:57 CET/CEST ...
30.09.22 , dpa-AFX
EQS-DD: PIERER Mobility AG (deutsch)
EQS-DD: PIERER Mobility AG deutsch ^ EQS-DD: PIERER Mobility AG deutsch 30.09.2022 / 13:31 CET/CEST ...
30.09.22 , dpa-AFX
EQS-DD: PIERER Mobility AG (deutsch)
EQS-DD: PIERER Mobility AG deutsch ^ EQS-DD: PIERER Mobility AG deutsch 30.09.2022 / 13:25 CET/CEST ...