Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 4. Februar 2023, 21:00 Uhr

Clere

WKN: A2AA40 / ISIN: DE000A2AA402

Balda halten


19.01.10 08:59
SES Research/ Warburg Gruppe

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von SES Research, Jochen Reichert, rät nach wie vor zum Halten der Balda-Aktie (ISIN DE0005215107 / WKN 521510).

Balda habe heute bekannt gegeben, dass die Aktionäre von TPK am 8. Januar den Vorschlag genehmigt hätten, den Börsengang der Gesellschaft zu betreiben und die Aktien der Gesellschaft an der Taiwan Stock Exchange notieren zu lassen.

Ein IPO hätte für Balda, die 19,25% an dem weltweit führenden Multitouch-Hersteller halten würden, folgende positive Auswirkungen: Die Transparenz würde sich erhöhen: Bisher sei TPK für Außenstehende nahezu eine Blackbox, da es über den Umsatz und das EBIT keine öffentlich zugänglichen Informationen gebe. Ein Börsengang würde die Transparenz für TPK deutlich erhöhen.

Möglicher IPO-Preis dürfte deutlich über dem aktuellen Bewertungsansatz liegen: Derzeit sei TPK in der SOTP-Bewertung (SES Research e) mit einem Wertansatz von EUR 500 Mio. berücksichtigt (Annahmen: Nettogewinn in 2010e EUR 50 Mio.; implizites KGV 2010e: 10,0). Zum einen dürften die Gewinnerwartungen für 2010e zu niedrig sein. Zum anderen könnte ein Börsengang voraussichtlich zu einer höheren Bewertung als zu einer KGV-Basis von 10 kommen. In 2010e dürfte die anhaltend hohe und stark steigende Nachfrage nach Touch-Komponenten Umsatz und Ergebnis von TPK weiter treiben.

Ein EBIT von USD 100 Mio. in 2010e sollte erreichbar sein (SES Research e; +100% vs. 2009e), falls sich das Wachstumstempo in 2010e fortsetze. Im Balda-Bericht über die ersten neun Monate seien Erträge aus assoziierten Unternehmen mit EUR 10,7 Mio. ausgewiesen. Per 30.09.2009 habe Balda noch einen Anteil von 38% an TPK gehabt. Entsprechend habe TPK in den ersten neun Monaten einen Nettogewinn von EUR 26 Mio. bzw. von USD 36 Mio. erzielt. Das vierte Quartal dürfte durch das Weihnachtsgeschäft erneut stark ausgefallen sein, sodass ein Nettogewinn von USD 40 Mio. bzw. ein EBIT von ca. USD 50 Mio. für das Jahr 2009 realistisch erscheine (SES Research e).

Unter der Annahme eines EV/EBIT-Multiplikators von 12 für 2010e würde sich eine Bewertung von USD 1,2 Mrd. ergeben (der Median beim EV/EBIT für 2010e für die 50 größten in Taiwan börsennotierten Gesellschaften liege bei 15). Entsprechend würde Baldas Anteil an TPK mit ca. EUR 165 Mio. bewertet werden (derzeitiger SES Research-Wertansatz: EUR 100 Mio.). Damit würde sich in der SOTP-Berechnung ein Fair-Value von EUR 5,60 ergeben. Es sei davon auszugehen, dass Apple einer der wesentlichen Kunden von TPK sei. TPK dürfte einen Großteil der Touch-Nachfrage über die Produkte iPod-Touch, iPhone sowie voraussichtlich den erwarteten Tablet-PC liefern. Darüber hinaus dürfte das Kundenportfolio bekannte Hersteller wie RIM und Samsung umfassen (SES Research e).

Trotz der Fortschritte in der Akquise von neuen Projekten mit Canon, HTC und Bayer (SES Research e) sowie einer guten Pipeline neuer potenzieller Projekte, bleibe die Abhängigkeit von den wesentlichen Kunden SonyEricsson und Roche (SES Research e) hoch. Mehr als 70% der Umsatzerlöse dürften derzeit mit beiden Kunden erzielt werden. Die Bewertung von TPK zum Zeitpunkt des geplanten Börsenganges unterliege hohen Risiken.

Die Empfehlung für die Balda-Aktie lautet weiter Halten mit einem unveränderten Kursziel von EUR 4,50, so die Analysten von SES Research. (Analyse vom 19.01.2010) (19.01.2010/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
01.06.17 , First Berlin
Clere-Aktie: Delisting-Vereinbarung mit der Elector [...]
Berlin (www.aktiencheck.de) - Clere-Aktienanalyse von Aktienanalyst Dr. Karsten von Blumenthal von First Berlin: Dr. ...
25.04.17 , First Berlin
Clere-Aktie: Jahresüberschuss in Höhe von EUR 4,0 [...]
Berlin (www.aktiencheck.de) - Clere-Aktienanalyse von Aktienanalyst Dr. Karsten von Blumenthal von First Berlin: Dr. ...
14.11.16 , First Berlin
Clere-Aktie kaufen! Erste Umsätze aus der Finanzie [...]
Berlin (www.aktiencheck.de) - Clere-Aktienanalyse von Aktienanalyst Dr. Karsten von Blumenthal von First Berlin: Dr. ...