Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 3. Oktober 2022, 7:46 Uhr

BayWa Namensaktie

WKN: 519400 / ISIN: DE0005194005

BayWa kaufen


09.12.09 17:14
SES Research

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Finn Henning Breiter, Analyst von SES Research, stuft die BayWa-Aktie weiterhin mit "kaufen" ein.

Im dritten Quartal 2009 habe BayWa das operative Geschäft des Autohandels innerhalb des Genossenschaftssektors verkauft. Die betrieblichen Immobilien seien nun getrennt vom operativen Geschäft veräußert worden. BayWa würden aus der Transaktion EUR 27 Mio. zufließen.

Der Buchgewinn aus dem Immobilienverkauf habe mit EUR 6 Mio. leicht unter den Erwartungen (SESe EUR 8 Mio.) gelegen. Somit würden die Ergebniserwartungen für das Gesamtjahr 2009 von EUR 71 Mio. (EBT) auf EUR 69 Mio. gesenkt.

Der direkte Ergebnisbeitrag aus der Immobilienveräußerung sei jedoch von untergeordneter Bedeutung. Die nachhaltige Ergebnissteigerung durch die Veräußerung des Autohandels und die Reinvestition der frei gewordenen Mittel in das Wachstumssegment Erneuerbare Energien stünden im Vordergrund:

BayWa habe insgesamt EUR 90 bis 100 Mio. gebundenes Kapital durch den Verkauf des Autohandels nutzbar gemacht. Der Ergebnisbeitrag des Autohandels habe bei ca. EUR 1 Mio. gelegen. Bislang seien ca. EUR 70 Mio. für Akquisitionen im Bereich Erneuerbare Energien (Renerco, MHH) verwendet worden.

Die verbleibenden Mittel sollten zur Wachstumsfinanzierung und der Realisierung von Projekten dienen. Die akquirierten Unternehmen sollten in 2009 ein EBIT von ca. EUR 9 Mio. erzielt haben. Durch BayWa's Kundenzugang und die Finanzkraft zur Realisierung größerer Projekte sollten die Ergebnisse signifikant steigen und bereits in 2010 über EUR 10 Mio. liegen.

Somit sollte BayWa durch diese Transaktion die Rendite auf das eingesetzte Kapital von ca. EUR 100 Mio. verzehnfachen. Zudem sollte das Geschäft im Bereich der Erneuerbaren Energien im Gegensatz zum Autohandel dynamisch wachsen, was die Vorteilhaftigkeit der Transaktion unterstreiche.

Nach einem sehr schwierigen Jahr 2009 sollte BayWa in 2010 eine dynamische Ergebnisentwicklung aufweisen. Allein durch den Wegfall von Abschreibungen auf Düngemittel (EUR 20 Mio.), Kostensenkungen im Bausegment (EUR 5 Mio.) und die erstmalige Konsolidierung der akquirierten Unternehmen (EUR 10 Mio.) sollte sich unter Berücksichtigung der Sondererträge aus dem Immobilienverkauf in 2009 (EUR 6 Mio.) ein positiver Effekt auf das Konzernergebnis von EUR 28 Mio. ergeben.

Das Kursziel von EUR 30 werde bestätigt.

Das Rating der Analysten von SES Research für die BayWa-Aktie lautet weiterhin "kaufen". (Analyse vom 09.12.2009) (09.12.2009/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
40,95 plus
+2,63%
52,20 minus
-0,76%
04.08.22 , dpa-AFX
DGAP-News: BayWa AG mit enormer Wachstums [...]
BayWa AG mit enormer Wachstumsdynamik im ersten Halbjahr - Jahresprognose auf 400 bis 450 Mio. Euro erhöht ...
25.07.22 , dpa-AFX
DGAP-Adhoc: BayWa erwartet ein Gesamtjahreser [...]
BayWa erwartet ein Gesamtjahresergebnis (EBIT) von 400 Millionen Euro bis 450 Millionen Euro ^ DGAP-Ad-hoc: ...
25.05.22 , Xetra Newsboard
XFRA : DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 2 [...]
Das Instrument BYW DE0005194005 BAYWA AG NA O.N. EQUITY wird ex Dividende/Zinsen gehandelt am 25.05.2022 The instrument ...