Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 6. Juli 2022, 3:53 Uhr

Homestakes Resources

WKN: A1JWYD / ISIN: CA4376411035

Bravo Venture investiert bleiben


30.01.07 17:10
aktiencheck.de

Westerburg (aktiencheck.de AG) - Der Wertpapierexperte Markus Frick schreibt in der Rubrik Kolumne von "aktiencheck.de", dass gestern schon von ihm im Update geschrieben wurde, dass die Aktie von Bravo Venture (ISIN CA1056701032 / WKN 904794) in diesem Jahr so richtig Dampf macht.

So habe der Experte den Anlegern das im Jahr 2006 immer wieder beschrieben und man sehe, dass es sich gelohnt habe, Geduld zu haben. Denn diese Geduld werde sich jetzt in barer Münze bezahlt machen und das gefalle den Anlegern mit Sicherheit.

Bravo sei mit seinen Aktivitäten in Alaska, British Kolumbien und Nevada tätig. Hier liege man mit der Gesellschaft im so genannten Nevada Cortez Trend.

Mit Spannung würden die ersten Ergebnisse vom Woewodski Island Projekt (einer Insel vor der Küste Alaskas) erwartet. Im vergangenen Jahr seien hier in zahlreichen Bodenproben des Öfteren Goldgehalte von über 300 g/t bis 565 g/t gefunden worden.

Interessante News seien vom Bravo Goldprojekt Homestake Ridge in British Columbia gekommen. In der zweiten Phase des Bohrprogramms auf dem Homestake Ridge-Projekt sei es gelungen, die Mineralisierungszone auch über das bisher bekannte Hauptgebiet auszuweiten.

Das Highlight seien sicher die 45,30 Meter (beginnend 35 Meter unter der Oberfläche, somit noch Tagebaufähig) mit 2,6 g/t Gold.

Neben den beiden potenziellen Top-Projekten (Woewodski und Homestake Ridge) sollte man nicht vergessen, dass Bravo Venture auch noch einer der größten Landbesitzer im florierenden Cortez-Trend in Nevada sei. Dort halte man auf 13 Liegenschaften mehr als 65 Quadratkilometer Land. Einige davon würden mit den größten Goldproduzenten der Welt im Joint Venture entwickelt.

In zunehmendem Maße rücke Bravo Venture immer mehr in den Mittelpunkt der Medien und auch der institutionellen Anleger. Beachtung werde Bravo Venture auch im Rahmen eines am Wochenende stattfindenden Vortrages auf der Vancouver-Resource-Investment-Konferenz finden.

Die Konsolidierung in der Goldindustrie gehe immer weiter voran. Inflationsängste würden bei dem Anstieg des Goldpreises eine eher untergeordnete Rolle spielen. Wichtiger sei, dass Gold als Alternative zu Hartwährungen wie dem Dollar, Euro oder Yen an Attraktivität gewonnen habe. Bravo Venture sei ein Unternehmen, welches von diesen Entwicklungen profitiere.

Der Wertpapierexperte Markus Frick ist in der Rubrik Kolumne von "aktiencheck.de" der Ansicht, dass er bei der Bravo Venture-Aktie weiterhin investiert bleibt, denn er erwartet weiterhin deutlich höhere Kurse. Man müsse aber auch eine Portion Geduld mitbringen. Wenn man diese Geduld besitze, würde man mit dem Experten gemeinsam Kurse von deutlich über 1 Euro wieder sehen. (30.01.2007/ac/a/a)





 
Werte im Artikel
1.770 plus
+0,28%
0,052 minus
-1,05%
7,60 minus
-3,80%
03.05.07 , Rohstoffraketen
Bravo Venture antizyklische Käufe empfohlen
Kupferberg (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Rohstoffraketen.de" raten zu antizyklischen Käufen der Bravo ...
12.04.07 , Rohstoffraketen
Bravo Venture um 0,90 Euro kaufen
Kupferberg (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Rohstoffraketen.de" raten antizyklischen Anlegern, um 0,90 ...
05.03.07 , aktiencheck.de
Bravo Venture mit Kurspotenzial
Westerburg (aktiencheck.de AG) - Der Wertpapierexperte Markus Frick sieht in der Rubrik Kolumne von "aktiencheck.de" ...