Suchen
Login
Anzeige:
Di, 7. Februar 2023, 14:58 Uhr

Complus Technologies

WKN: A1C3DF / ISIN: DE000A1C3DF8

COMplus Technologies IT Know-how intelligent genutzt


07.02.12 10:27
MIDAS Research

Mannheim (aktiencheck.de AG) - Karsten Siebert, Analyst von MIDAS Research, stuft die Aktie von COMplus Technologies in seiner Ersteinschätzung mit "spekulativ kaufen" ein.

Die COMplus Technologies SE sei die börsennotierte Dachgesellschaft der COMplus Gruppe mit der COMplus AG und weiteren Service-Gesellschaften (GmbHs). Es sei geplant, erstmals für Teilbereiche der Gruppe für das laufende Geschäftsjahr einen Konzernabschluss aufzustellen, sodass die Strukturen klarer und kapitalmarktauglicher würden. In diesem Zusammenhang seien noch verschiedene Aktiven wie z.B. Lizenzen zwischen den Gesellschaften neu zu ordnen, sodass die GmbHs im Wesentlichen nur noch den Personalstand halten würden und für die Muttergesellschaft als Dienstleister tätig seien.

Im Ergebnis werde eine schlagkräftige Einheit für das IT- und Breitband-Telekommunikationsgeschäft in der Region Brandenburg und darüber hinaus geschaffen. Besonders im IT-Geschäft habe das Unternehmen, das bereits seit mehr als 20 Jahren als IT-Systemhaus tätig sei und profitabel arbeite, weitere Fortschritte erzielen können. So seien aktuell neue Großkunden gewonnen worden, die für weiteres Umsatz- und Ertragswachstum sorgen dürften.

Durch den Schritt an den Kapitalmarkt vor gut einem Jahr habe man den notwendigen Rahmen für neue, wachstumsstarke Unternehmensbereiche geschaffen. Mit der Breitband-Internetanbindung von bisher schlecht versorgten Regionen habe sich die COMplus auf eine lukrative Nische im Kommunikationsmarkt spezialisiert. Das Kundenwachstum sei bedingt durch langwierige Ausschreibungen und noch begrenzte Vertriebsmöglichkeiten zwar anfänglich hinter den kommunizierten Erwartungen des Unternehmens zurückgeblieben, nichtsdestotrotz baue sich COMplus hier stetige Einnahmeströme für die nächsten Jahre auf.

Das Unternehmen habe darüber hinaus weitere interessante Produkte in petto. Dazu zähle u.a. eine eigens entwickelte Software-Applikation für Energieversorger, die eine preisgünstige Alternative zum Wettbewerb im Bereich Informationsmanagement darstelle. Die COMplus Technologies SE könne somit auf ein solides Basisgeschäft als IT-Systemhaus blicken und erschließe sich mit eigenen Entwicklungen lukrative Nischenmärkte.

Auf Basis der prognostizierten zukünftigen Erträge aus dem IT- und Breitbandgeschäft sowie dem Energieportal hätten die Analysten ein DCF-Modell entwickelt, das dem operativen Geschäft von COMplus einen Wert von EUR 13,4 Mio. attestiere. Gegenwärtig liege die Marktkapitalisierung der COMplus Technologies SE sogar unter dem bilanziell ausgewiesenen Eigenkapital der COMplus AG zum 30.04.2011. Auch dies deute auf einen Unterbewertung hin, wobei natürlich die momentan noch eingeschränkte Transparenz aufgrund des Fehlens eines Konzernabschlusses zu berücksichtigen sei. Mittels ihres DCF-Modells hätten die Analysten einen fairen Kurs der Aktie von EUR 4,45 ermittelt. Damit weise die Aktie ein Potenzial gegenüber dem heutigen Kurs von 147% auf.

Die Analysten von MIDAS Research sehen die geplante Geschäftsentwicklung bei der COMplus Technologies SE positiv und stufen die allerdings marktenge Aktie in ihrer Ersteinschätzung als spekulativen Kauf ein. (Analyse vom 06.02.2012) (07.02.2012/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
07.02.12 , MIDAS Research
COMplus Technologies IT Know-how intelligent genu [...]
Mannheim (aktiencheck.de AG) - Karsten Siebert, Analyst von MIDAS Research, stuft die Aktie von COMplus Technologies ...