Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 13. August 2022, 12:11 Uhr

CompuGroup Medical

WKN: A28890 / ISIN: DE000A288904

CompuGROUP kaufen


12.05.10 12:07
SES Research/ Warburg Gruppe

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Die Analysten von SES Research, Andreas Wolf und Tim Kruse, stufen die CompuGROUP-Aktie weiterhin mit dem Rating "kaufen" ein.

CompuGROUP habe Zahlen für das erste Quartal veröffentlicht. Die Guidance (Umsatz EUR 315 bis 330 Mio., EBITDA EUR 67 bis 73 Mio.) sei bestätigt worden. Der Umsatzanstieg von 7% sei von dem Segment Health Provider Services (Softwarelösungen für Ärzte und Krankenhäuser) getragen (+17% auf EUR 55,3 Mio.). Dies reflektiere ein robustes Geschäft in Skandinavien (Cross- und Upselling bei bestehenden Kunden) sowie in Österreich (Auflösung einer zurückhaltenden Nachfrage nach abgeschlossener Gesundheitsreform). Anorganische Umsätze hätten 1% zum Wachstum beigetragen.

Das erste Quartal sei im Jahresverlauf traditionell eines der schwächeren. Dieser Effekt dürfte dieses Jahr besonders stark zur Geltung gekommen. Ursächlich sei ein schwächeres Geschäft mit Herstellern von Generika, das bereits im ersten Quartal seine volle Wirkung entfaltet habe: CompuGROUP nutze die Software des Arztes, um diesen auf günstigere Alternativmedikamente hinzuweisen. Die in dem vergangenen Jahr zwischen Krankenkassen und Generikaherstellern geschlossenen Rabattverträge hätten zu einer Reduzierung des Geschäftsvolumens seit Jahresanfang geführt. Zudem sei die Nachfrage der Pharmaunternehmen durch mögliche regulatorische Veränderungen in Deutschland (Zwangsrabatte etc.) gehemmt.

Das Resultat spiegle sich in einem Rückgang um 14% auf EUR 14 Mio. im Segment Health Connectivity Services wider. Das reduzierte Geschäftsvolumen im margenstarken HCS-Segment (EBITDA-Marge 2009 knapp 40%) erkläre den leichten Margenrückgang um 0,2 PP.

In den kommenden Quartalen sollte die operative Entwicklung an Dynamik gewinnen. Zum einen dürften US-Ärzte mit der Installation von elektronischen Patientenakten beginnen, um sich für die Investitionszuschüsse von bis zu USD 44 Tsd. zu qualifizieren. Zum anderen erfolge im Jahresverlauf der Roll-Out von Einweiserportalen für die Asklepios-Kliniken - diese Softwaremodule hätten Ärzte für eine effiziente Einweisung von Patienten in Krankenhäuser genutzt. Darüber hinaus sei die Nachfrage von Krankenhäusern stark Q4-lastig.

Die Bottom Line-Schätzungen seien adjustiert worden und würden Abschreibungen aus Kaufpreisallokationen betreffen.

Das Rating für die CompuGROUP-Aktie lautet nach wie vor "kaufen" mit einem unveränderten Kursziel von EUR 11, so die Analysten von SES Research. (Analyse vom 12.05.2010) (12.05.2010/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
44,74 minus
-0,67%
12.08.22 , Aktiennews
CompuGroup Medical Aktie: War das schon alles?
Per 11.08.2022, 06:14 Uhr wird für die Aktie Compugroup Medical & der Kurs von 43.1 EUR angezeigt. Das Papier zählt ...
11.08.22 , Aktiennews
CompuGroup Medical Aktie: Ist das noch normal?
Per 11.08.2022, 06:14 Uhr wird für die Aktie Compugroup Medical & der Kurs von 43.1 EUR angezeigt. Das Papier zählt ...
11.08.22 , Aktiennews
CompuGroup Medical Aktie: Bitte nicht vergessen!
Per 11.08.2022, 06:14 Uhr wird für die Aktie Compugroup Medical & der Kurs von 43.1 EUR angezeigt. Das Papier zählt ...