Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 10. Dezember 2022, 10:39 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX: Es fehlt nicht mehr viel


03.01.13 12:17
DAX-Ausblick

Rosenheim (www.aktiencheck.de) - Am ersten Handelstag des neuen Jahres schaffte der DAX prompt ein neues 52-Wochen-Hoch bei intraday 7.789,46 Punkten, so der Experte vom "DAX-Ausblick", Jan Krengel.

Die Hausse gehe also eindrucksvoll weiter. Zur Erinnerung: Im Tief sei der DAX zu Beginn des vergangenen Jahres mit 5.898 Punkten gestartet. Damit habe der deutsche Leitindex um gut 1.852 Zähler oder 31,39% zugelegt. Das Jahreshoch aus 2011, in der Spitze bei 7.600 Punkten, sei bereits Mitte Dezember 2012 überboten worden.

Der Index notiere bereits wieder über dem "Vorkrisen-Niveau". Ein starkes Zeichen, wenn man bedenke, dass man nahezu tagtäglich weiterhin über eine Zuspitzung der Krise in den Medien lesen könne. Doch es handle sich nicht nur um ein neues 52-Wochen-Hoch und das Überbieten der 2011er Höchststände.

Ein Blick auf den Monats-Chart mache dies deutlich: Der aktuelle DAX-Stand sei der Höchste seit dem 10. Januar 2008. Also seit der Lehman-Krise und das sei immerhin schon fünf Jahre her. Infolge dieser Finanzkrise sei das deutsche Leitbarometer von einem Spitzenstand bei 8.132 Zählern um 53,70% oder 4.367,04 Punkten auf 3.765 gefallen. Die anschließende Rally habe bislang nicht das Vorkrisen-Niveau erreicht. Dennoch sei der DAX um sagenhafte 101,89% angestiegen, bevor es, verursacht durch die anschließende Krise in Europa, wieder um 34,66% abwärts gegangen sei.

Es komme noch besser: Bis auf den Stand von Anfang 2008, und damit zu den bisherigen Alltzeithochs, würden aktuell nur noch rund 360 Punkte fehlen, also keine 5% mehr. Die Vorzeichen würden für den deutschen Leitindex gut aussehen. Denn: Trotz Eurokrise scheine Deutschland genug Power zu haben, um sogar die im Jahre 2008 durch amerikanische Banken ins Rollen gebrachte Finanzkrise wettzumachen. Kurz um - es sei Feuer in den deutschen Indices, da mache es gleich doppelt soviel Spaß diese durch konsequentes Trading noch zu optimieren. Die Experten würden sich auf ein spannendes Börsenjahr 2013 freuen. (03.01.2013/ac/a/m)





 
Werte im Artikel
14.371 plus
+0,74%
Wochenausblick: DAX – ein prall gefüllter Kalender [...]
Die abgelaufene Woche schlossen die meisten Aktienbarometer mit leichten Verlusten. Nach der Kursrally ...
DAX - 10er-EMA als Signalgeber im Fokus
Der DAX ist am Freitag weiter angestiegen und leicht über dem 10er-EMA bei 14.370 Punkten aus dem Handel gegangen. ...
09.12.22 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Triste Börsenw [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine von Lethargie, Abwarten und Kursschwächen geprägte Börsenwoche hat am ...