Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 2. Dezember 2022, 20:52 Uhr

Dürr

WKN: 556520 / ISIN: DE0005565204

Dürr-Aktie: Autoboom sorgt beim Traditionsunternehmen für gute Auftragslage


05.03.12 14:06
Nebenwerte Journal

Sauerlach (www.aktiencheck.de) - Nach Einschätzung der Experten vom "Nebenwerte Journal" stellen Kursrücksetzer bei der Aktie von Dürr gute Einstiegsgelegenheiten dar.

Einhergehend mit dem Autoboom hätten die Automobilhersteller im vergangenen Jahr kräftig in den Ausbau ihrer Fertigungskapazitäten in China und anderen Emerging Markets investiert. Davon habe Dürr mit einem außergewöhnlich hohen Auftragseingang profitieren können. Es sei davon auszugehen, dass Lackierstraßen, Endmontageprodukte sowie Reinigungs- und Filtrationsanlagen von Dürr auch in 2012 stark nachgefragt würden.

Auf Basis vorläufiger Zahlen habe der Umsatz in 2011 ein Plus von 50% auf 1,9 Mrd. EUR verzeichnet und das EBIT sei gar um 187% auf 105 Mio. EUR gestiegen. Damit sei die EBIT-Marge von 2,9% auf 5,5% ausgeweitet und das ursprüngliche Ziel von 3,5% bis 4% deutlich übertroffen worden. Mit einer Steigerung beim Ordereingang um 63% auf 2,68 Mrd. EUR hätten am Jahresultimo 2011 Aufträge im Gesamtwert von 2,1 Mrd. EUR in den Büchern gestanden. Aufgrund des sehr guten Geschäftsjahres 2011 werde der Dividendenvorschlag 1,20 EUR je Aktie lauten.

Neben der damit verbundenen, gesicherten Auslastung für 2012 gehe das Management mit Vorstandschef Ralf Dieter aufgrund des guten Marktumfeldes davon aus, dass sowohl in diesem als auch im kommenden Jahr der Umsatz steigen werde. Von Analystenseite werde dem Unternehmen ein 2012er Umsatz von 2,15 Mrd. EUR und ein EBIT von 125 Mio. EUR zugebilligt, was auf einen Gewinn je Aktie von 4,50 EUR hinaus laufe.

Die Experten würden in ihrem Resümee festhalten, das sich an der guten Auslastung des Maschinen- und Anlagenbaukonzerns Dürr in den kommenden zwei Jahren nichts ändern werde. Zudem würden die guten Perspektiven in den Schwellenländern auch über diese Zeit hinaus weiteres Unternehmenswachstum ermöglichen. Vor diesem Hintergrund sei der Anteilsschein mit einem KGV 2012e von 9,7 fair bewertet. Charttechnisch sehe es bei dem Papier ebenfalls gut aus, denn die Notierung bewege sich in einem stabilen Aufwärtstrend. Gleichwohl sollte kurzfristig eine leichte Korrektur eingeplant werden, nachdem der Titel seit Jahresbeginn um fast 30% gestiegen sei.

Nach Ansicht der Experten vom "Nebenwerte Journal" stellen Kursrückschläge bei der Dürr-Aktie dann eine gute Einstiegsgelegenheit dar. (Ausgabe 3) (05.03.2012/ac/a/nw)


Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
25.11.22 , ZertifikateJournal
Dürr setzt sich neue Wachstumsziele - Aktienanaly [...]
Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Dürr setzt sich neue Wachstumsziele - Aktienanalyse Der Anlagenbauer ...
24.11.22 , BERENBERG
Berenberg hebt Ziel für Dürr auf 40 Euro - 'Buy'
HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Dürr von 39 auf 40 Euro angehoben ...
Deutsche Bank Research belässt Dürr auf 'Buy' - [...]
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Deutsche Bank Research hat die Einstufung für Dürr nach einem Kapitalmarkttag ...