Suchen
Login
Anzeige:
Do, 30. Juni 2022, 9:24 Uhr

Einhell Germany

WKN: 565493 / ISIN: DE0005654933

Einhell Germany-Aktie: Akquisition von kwb unterstreicht überzeugende Strategie


04.05.12 13:57
Warburg Research

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Thilo Kleibauer, Analyst von Warburg Research, bewertet die Einhell Germany-Aktie weiterhin mit dem Votum "kaufen".

Einhell Germany habe die Akquisition von kwb tools, einem der führenden europäischen Anbieter für Elektrowerkzeugzubehör, bekannt gegeben. Die Transaktion werde im Laufe des Monats Mai abgeschlossen. kwb tools erziele einen jährlichen Umsatz von EUR 25 Mio. bis 30 Mio. (ca. 8% von Einhells Umsatz in 2011).

Mit dieser Transaktion erweitere Einhell Germany die Produktpalette und könne damit ein komplettes Zubehörsortiment wie z.B. Bohrersätze oder Sägeblätter anbieten. Dies sei eine ideale Kombination des bestehenden Sortiments an Elektrowerkzeugen und äußerst relevant für die Strategie, Einhell Germany als A-Marke zu etablieren.

Die Analysten würden diese Akquisition daher als einen sehr positiven strategischen Schritt werten, der die langfristige Strategie des Managements untermauere. Bereits zu Beginn dieses Jahres habe Einhell Germany einen intensiveren Fokus auf den Wiedererkennungswert seiner Produkte angekündigt. Nach dem Roll-out der Red-line Produktkategorie mit einem höheren Qualitäts- und Serviceansatz in den letzten Jahren, werde nun die Präsenz der Einhell-Marke direkt am Point-of-Sale weiter erhöht.

Neben dem breiteren Sortiment durch die kwb-Produkte und den geplanten Investitionen in den Markenwiedererkennungswert, sei die laufende internationale Expansion ein Hauptwachstumstreiber in 2012 und darüber hinaus. Nach dem erfolgreichen Aufbau der Niederlassungen in Brasilien und Chile habe Einhell Germany die Präsenz mit dem Start des operativen Geschäfts in Argentinien zum Jahresende 2011 weiter verstärkt.

Insgesamt rechne Einhell Germany in Südamerika mit einem Umsatz von ca. EUR 19 Mio. in 2012. Mit den aktuellen Expansionsplänen strebe das Management in dieser Region einen Umsatzzuwachs auf ca. EUR 80 Mio. in 2015 an. Damit sei die langfristige Wachstumsstory mit einer durchschnittlichen Umsatzsteigerung von 5% bis 10% p.a. vollständig intakt. Mit der bestehenden internationalen Präsenz könne Einhell Germany zudem neue Märkte für die kwb-Produkte erschließen, was zum Wachstum beisteuern sollte.

Zum Kaufpreis für die Übernahme von kwb seien keine Angaben gemacht worden. Mit komfortablen Bilanzrelationen (Eigenkapitalquote 66%, Nettoverschuldung von EUR 8 Mio. per 31.12.2011) könne Einhell Germany jedoch sehr flexibel auf solche Akquisitionsmöglichkeiten reagieren. Die Finanzsituation bleibe sehr solide. Durch die Konsolidierung von kwb dürfte sich nach Erachten der Analysten kein signifikanter Goodwill ergeben.

Die Analysten hätten den Einfluss der Akquisition in ihren Schätzungen berücksichtigt. Für das laufende Jahr würden sie einen zusätzlichen Umsatzanstieg von 5% bzw. EUR 18 Mio. erwarten. In 2013 sollte der volle Umsatzbeitrag von kwb sichtbar werden. Die Analysten hätten zudem ihre EBIT-Prognose 2013 leicht von EUR 23,3 Mio. auf EUR 24,2 Mio. angehoben. Neben dem zusätzlichen Wachstumspotenzial sollte der Konzern von Synergien durch die Integration von kwb profitieren.

Das aktuelle Kursniveau liege 26% unter dem Buchwert. Auf Basis der Ergebnisse 2012 notiere die Einhell-Aktie mit einem günstigen EV/EBIT-Multiplikator von ca. 6 und einem KGV von ca. 8. Die überzeugende und langfristig orientierte Wachstumsstrategie mit einem signifikanten internationalen Expansionspotenzial spiegle sich darin nicht wider. Die Analysten würden die Akquisition von kwb tools als einen potenziellen Katalysator für die Aktie sehen, da diese einer der entscheidenden Meilensteine auf dem Weg zur Etablierung von Einhell als A-Marke sei.

Die Analysten von Warburg Research bestätigen ihre Kaufempfehlung für die Einhell Germany-Aktie mit einem unveränderten DCF-basierten Kursziel von EUR 47. (Analyse vom 04.05.2012) (04.05.2012/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens.

Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen betreuen die analysierte Gesellschaft am Markt. Weitere mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
26.06.22 , Xetra Newsboard
XFRA : DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 2 [...]
Das Instrument EIN3 DE0005654933 EINHELL GERMANY VZO O.N. EQUITY wird ex Dividende/Zinsen gehandelt am 27.06.2022 The ...
26.06.22 , Xetra Newsboard
XETR : DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 2 [...]
Das Instrument EIN3 DE0005654933 EINHELL GERMANY VZO O.N. EQUITY wird ex Dividende/Zinsen gehandelt am 27.06.2022 The ...
23.06.22 , Xetra Newsboard
XETR : DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 2 [...]
Das Instrument EIN3 DE0005654933 EINHELL GERMANY VZO O.N. EQUITY wird cum Dividende/Zinsen gehandelt am 24.06.2022 und ...