Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 4. Februar 2023, 13:25 Uhr

Gesco

WKN: A1K020 / ISIN: DE000A1K0201

GESCO gute Halbjahreszahlen stützen positiven Trend


15.11.10 15:23
Montega AG

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst der Montega AG, Hendrik Emrich, stuft die GESCO-Aktie nach wie vor mit "kaufen" ein.

GESCO habe heute die Halbjahreszahlen 2010/11 (01.04. bis 30.09.) veröffentlicht, die v.a. hinsichtlich der Earnings (EBIT-Marge in Q2: 7,3%) oberhalb der hohen Erwartungen gelegen hätten. Sowohl der Auftragseingang (91,4 Mio. Euro, +67% gg. VJ) als auch der Umsatz i.H.v. 79,8 Mio. Euro (+20,4%) hätten ein deutliches Wachstum verzeichnet. Damit habe sich die Top Line deutlich stärker ausgeweitet, als noch in Q1 (4,3%), was neben einem Basiseffekt im zweiten Quartal (schwache Vorjahreswerte) v.a. am Zeitverzug zwischen Auftragseingang und Umsatzrealisierung gelegen habe (circa sechs Monate). So dürfte sich auch in den Folgequartalen der extrem starke Auftragseingang in einem stetig steigenden Umsatzniveau niederschlagen, was generell für eine hohe Visibilität der GESCO AG spreche.

Der veröffentlichte H1-Bericht umfasse operativ die Monate Januar bis Juni der 14 Tochtergesellschaften, jedoch gebe die GESCO traditionell auch einen Ausblick auf das anschließende dritte Quartal (Juli bis September): Hiernach habe der positive Trend aus H1 in Q3 mit einem Auftragseingang von 98,5 Mio. Euro (+86,5%) und einem Umsatz von 90,6 Mio. Euro (+35,4%) an Dynamik gewinnen können, so dass die letzte Woche angehobene Guidance für das GJ 2010/11 (Umsatz: 325 Mio. Euro, Jahresüberschuss: 12,5 Mio., EPS: 4,13 EUR) in Reichweite scheine. Die Analysten würden ihre jüngst erhöhten Schätzungen unverändert belassen.

Eine Verbesserung des Sentiments, die durch die guten H1-Zahlen eingeleitet werden dürfte, könnte die Initialzündung für die GESCO-Aktie sein, die den Markt in 2010 bislang underperformt habe. Auch die jüngst angehobenen Schätzungen zum deutschen Wirtschaftswachstum (3,7% in 2010; 2,2% in 2011) sollten sich positiv auf den Aktienkurs auswirken, da GESCO ausnahmslos Unternehmen aus zyklischen Industrien (Werkzeug-, Maschinenbau und Kunststofftechnik) halte. Daneben könnten auch mögliche neue Akquisitionen (durchschnittliche Größenordnung: Umsatz: ca. 20 Mio. Euro, EV 10 bis 12 Mio. Euro, EBIT-Multiple ca. 5,5) für positiven Newsflow sorgen.

Die Analysten der Montega AG bestätigen ihre Kaufempfehlung für die GESCO-Aktie bei einem unveränderten Kursziel von 60,50 Euro. (Analyse vom 15.11.2010) (15.11.2010/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
05:41 , Aktiennews
Gesco Aktie: Anleger sollten dies wissen!
Der Gesco-Kurs wird am 03.02.2023, 16:00 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 24.9 EUR festgestellt. Das Papier gehört ...
03.02.23 , Aktiennews
Gesco Aktie: Alles unter Kontrolle?
Der Gesco-Kurs wird am 03.02.2023, 16:00 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 24.9 EUR festgestellt. Das Papier gehört ...
03.02.23 , Aktiennews
Gesco Aktie: Grund zur Freude?
Der Kurs der Aktie Gesco steht am 02.02.2023, 11:51 Uhr an der heimatlichen Börse Xetra bei 24.9 EUR. Der Titel ...