Suchen
Login
Anzeige:
So, 22. Mai 2022, 13:18 Uhr

General Electric

WKN: A3CSML / ISIN: US3696043013

General Electric langfristiger Kauf


09.07.09 08:59
Aktienservice Research

Bad Nauheim (aktiencheck.de AG) - Nach Einschätzung der Experten von "Aktienservice Research" ist die Aktie von General Electric ein langfristiger Kauf.

Mischkonzerne, vor Jahren noch die Top-Empfehlung von Analysten, würden heute eher gemieden. Eigentlich unverständlich. Denn ein klassischer Mischkonzern mit seinen Töchtern in unterschiedlichen Branchen bedeute nach wie vor Sicherheit, wegen der Streuung über verschiedene Sektoren. Damit lasse sich eine einseitige Abhängigkeit vermeiden. In Europa werde in diesem Zusammenhang gerne die deutsche Siemens AG genannt. In den USA wiederum sei es General Electric, kurz GE genannt. Die Aktie könnte auf langfristige Sicht ein viel versprechendes Investment sein, auch wenn der Konzern derzeit ebenfalls zu kämpfen habe.

Die Konsolidierungstendenzen an der Leitbörse New York hätten sich nun verfestigt. Aber warum nicht gerade jetzt antizyklisch investieren? Für Anleger, die jetzt auf Langfristigkeit setzen wollten, wäre der US-amerikanische Traditionskonzern General Electric eine Überlegung wert. GE sei ein breit diversifiziertes Technologie-, Medien- und Finanzdienstleistungsunternehmen. "Das Produkt- und Serviceportfolio reicht von Flugzeugtriebwerken und Energieerzeugung über Finanzdienstleistungen und medizinische Bildgebung bis hin zu Fernsehprogrammen und Hochleistungskunststoffen", beschreibe der Konzern sich selbst.

Einfacher formuliert: GE sei ein Mischkonzern im eigentlichen Sinne und eines der größten Industrieunternehmen der Welt. Man beschäftige mehr als 300.000 Mitarbeiter weltweit und sei dabei in mehr als 100 Ländern tätig. Das Unternehmen habe Tradition und bisher alle schlechten Zeiten, Börsencrashs und dergleichen überlebt. General Electric sei bereits dabei gewesen, als im Jahre 1896 der Dow Jones gegründet worden sei. Heute sei es das einzige Unternehmen, das von den damaligen Gründungsmitgliedern noch im Index enthalten sei.

Die aktuelle Wirtschaftskrise sei auch an GE nicht vorübergegangen. Allein im ersten Quartal habe man ein Minus von 9% beim Umsatz und 35% beim Gewinn verbucht. Dennoch sei der Konzern eine Art Lebensinvestment. Er sei überall dabei, auch wenn man kaum wisse, in welchen Bereichen er tätig sei. Ein kleines Beispiel aus der Geschichte: Als Neil Armstrong den ersten legendären Schritt auf den Mond gewagt habe, habe GE Plastics dessen Schuhsohlen beigesteuert. Ein schöner Marketing-Gag der Amerikaner. GE-Aktien zu halten sei kein Fehler.

Die Veröffentlichung von GE-Quartalszahlen könne man als Indikator für die US-Wirtschaft nehmen - eben weil der Konzern eigentlich in allen Branchen tätig sei. Das bedeute: Mit einem Engagement in GE sei man eigentlich als Anleger in vielen Industriesparten investiert, beispielsweise auch im Megatrend Energie. Der Konzernbereich Energieinfrastruktur sei derjenige, der sich seit vielen Quartalen weiterhin robust zeige. Aufgrund des hohen Auftragsbestandes dürfte sich diese Tendenz auch in den nächsten Quartalen fortsetzen.

Auf dem aktuellen Kursniveau sei die GE-Aktie günstig. Zudem gebe es eine Reihe guter Argumente, sich eine kleine Position des US-Traditionskonzerns ins Depot zu legen. Mit einem KGV von knapp zwölf und einem KUV knapp unter eins sei die Aktie nicht zu teuer. Hinzu komme ein viel wichtigeres Argument: die Dividendenrendite von über 10% auf das Gesamtjahr. Eine Zahl, die gerade in solchen Marktzeiten ein Gewicht habe. Und GE sei bedacht, seine Aktionäre bei Laune zu halten.

Erst Mitte Juni habe man mitgeteilt, trotz verschlechterter Umsatzerlöse und Ergebniszahlen in den letzten Quartalen die Ausschüttung beizubehalten. Für das erste Quartal 2009 seien 0,10 US-Dollar je Aktie als Dividende ausgeschüttet worden. Der Nettogewinn habe bei 2,1 Mrd. Dollar bzw. 0,26 US-Dollar je Aktie gelegen. Die Liquidität des Konzerns sei gut - ferner habe das durchschnittliche Gewinnwachstum der vergangenen zehn Jahre 6,4% betragen, während der Umsatz um 6,2% zugelegt habe.

Insgesamt betrachtet könnte die Aktie von General Electric auf dem aktuellen Niveau daher für langfristig orientierte Anleger interessant sein, so die Experten von "Aktienservice Research". (Aktien Ausgabe 505 vom 08.07.2009) (09.07.2009/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
04:35 , Aktiennews
General Electric Aktie: Hammer-Nachricht!
An derBörse notiert General Electric per 20.05.2022, 22:59 Uhr bei 1512 MXN. General Electric zählt zum Segment ...
21.05.22 , Aktiennews
General Electric Aktie: Der absolute Durchbruch - e [...]
An derBörse notiert General Electric per 20.05.2022, 22:59 Uhr bei 1512 MXN. General Electric zählt zum Segment ...
21.05.22 , Aktiennews
General Electric Aktie: Das werden die Bullen gern [...]
An derBörse notiert General Electric per 20.05.2022, 22:59 Uhr bei 1512 MXN. General Electric zählt zum Segment ...