Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 6. Juli 2022, 23:37 Uhr

Alphabet A

WKN: A14Y6F / ISIN: US02079K3059

Google-Aktie: trotz kometenhaftem Aufstieg nicht überteuert


08.10.12 12:44
Prior Global

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die Experten von "Prior Global" halten die Aktie von Google (ISIN US38259P5089 / WKN A0B7FY) weiterhin für einen Kauf.

Die Aktie habe allein seit Ende Juli um 30% zulegen können und seit Montag sei Google mehr Wert als Microsoft. Mit einem Börsenwert von rund 250 Mrd. Dollar sei der Konzern zum zweitgrößten Technologieunternehmen der Welt aufgestiegen.

Trotz des kometenhaften Aufstiegs scheine die Aktie den Experten noch längst nicht überteuert. So liege das 2012er KGV bei schätzungsweise 16 und das Wachstum deutlich darüber. In den ersten sechs Monaten des Jahres habe Google den Umsatz um 30% auf etwa 23 Mrd. Dollar steigern können und beim Gewinn um ein Drittel auf 5,7 Mrd. Dollar zugelegt - nach Steuern. Die Nettomarge habe bei rekordverdächtigen 25% gelegen. Google sei schuldenfrei und verfüge über 43 Mrd. Dollar Bargeld, womit sich der Konzern reihenweise spannende Firmen (know how) kaufen könnte.

Für die Experten von "Prior Global" bleibt die Google-Aktie ein Kauf. Im Rahmen ihres "Prior-Ratings" würden sie für den Titel vier von maximal fünf Sternen vergeben. (Ausgabe 20 vom 04.10.2012) (08.10.2012/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
266,21 plus
+1,28%
2.291 plus
+1,16%
17:59 , dpa-AFX
KORREKTUR/ROUNDUP: Kartellamt mit härterer W [...]
(Im 4. Absatz wurde ein Hinweis auf 17 Millionen Prime-Kunden in Deutschland entfernt. Das Bundeskartellamt hat ...
16:55 , Barclays
Alphabet: Kursziel nach unten angepasst
London (www.aktiencheck.de) - Rating-Update: Ross Sandler, Analyst von Barclays, wiederholt das Rating "overweight" ...
13:12 , dpa-AFX
ROUNDUP: Kartellamt mit härterer Wettbewerbskon [...]
BONN (dpa-AFX) - Das Bundeskartellamt führt nach dem Facebook-Konzern Meta und Google auch für Amazon ...