Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 4. Februar 2023, 13:09 Uhr

Leoni

WKN: 540888 / ISIN: DE0005408884

LEONI überzeugende Q3-Zahlen


09.11.10 10:04
Montega AG

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Hendrik Emrich, Analyst der Montega AG, stuft die Aktie von LEONI weiterhin mit dem Rating "kaufen" ein.

LEONI habe heute seine Q3-Zahlen veröffentlicht, die insbesondere in Bezug auf die Profitabilität (EBIT-Marge Q1-Q3 2010: 5,4%) überzeugt hätten. Zudem habe das Unternehmen abermals seine Guidance für das Gesamtjahr auf einen Umsatz von rd. 2,8 Mrd. Euro (zuvor: 2,6-2,7 Mrd.) und ein EBIT von ca. 120 Mio. Euro (zuvor: 100 Mio.) angehoben. Beide Segmente (Wiring Systems, Umsatzbeitrag 2010 ca. 1,6 Mrd. Euro und Wire & Cable Solutions, 1,2 Mrd. Euro) dürften zum dynamischen Wachstum beitragen.

Laut Aussagen des Vorstandes im Zuge des heutigen Conference Calls dürfte auch Q4 die positive operative Entwicklung des Unternehmens stützen. Nachdem der September der bislang umsatzstärkste Monat des Jahres gewesen sei, sei auch für Oktober und November ein anhaltend hohes Momentum bestätigt worden, welches lediglich im Dezember durch die Weihnachtsferien einiger Automobilhersteller etwas schwächer ausfallen dürfte. Die Analysten würden bei einem Umsatz von 2,82 Mrd. Euro mit einem EBIT von rund 124 Mio. Euro rechnen, welches in den Folgejahren signifikant ausgeweitet werden dürfte. Insgesamt hätten sie ihre Umsatzschätzungen für 2010 marginal angehoben, beim operativen Ergebnis hingegen eine deutliche Erhöhung um 11% vorgenommen.

Wie bereits in der letzten Publikation der Analysten angedeutet, sei die dynamische Top Line-Entwicklung (+37% gg. VJ) auch auf den stetig steigenden Kupferpreis (aktuell bei knapp 6.300 Euro je Tonne) zurückzuführen gewesen, der rund 25% des Umsatzzuwachses ausmache. Die Guidance des Unternehmens unterstelle einen Durchschnittspreis von 5.500 bis 6.000 Euro, sodass der Umsatz auch in den nächsten Quartalen positiv überraschen könnte.

Auch bei der Margenentwicklung würden die Analysten weiteres Potenzial durch eine anhaltende Verschiebung der Produktionskapazitäten in Niedriglohnländer (Tunesien, Serbien, neuer Produktionsstandort in Indien), eine dynamische Erholung des Nutzfahrzeuggeschäft (vor allem Nafta, Europa) und stetiges Wachstum in China (Verdreifachung des Geschäftsvolumens) sehen. Insofern sollte das EBIT-Margenziel von 7% in 2012 in Reichweite sein.

Trotz der deutlich ausgeweiteten Geschäftsvolumens und des daraus resultierenden starken Anstiegs des Working Capitals dürften sich die Free Cash Flows (1,8 Mio. Euro in Q1-Q3) in den kommenden Quartalen stetig verbessern, wodurch die noch immer hohe Verschuldung des Unternehmens (Net Debt exkl. Pensionsrückstellungen ca. 512 Mio. Euro) weiter abgebaut würde. Zudem werde LEONI künftig wieder eine Dividende ausschütten und stelle hierfür eine Ausschüttungsquote von 33% in Aussicht.

Aufgrund der im Vergleich zu den meisten Automobilzulieferern noch äußerst attraktiven Bewertung der LEONI-Aktie (KGV 7,2 für 2011e) bekräftigen die Analysten der Montega AG ihre Kaufempfehlung für den Titel. Ihr DCF-basiertes Kursziel würden sie von 30,58 Euro auf 33 Euro erhöhen. (Analyse vom 09.11.2010) (09.11.2010/ac/a/d)





 
03.02.23 , dpa-AFX
ROUNDUP 2: Leoni-Aktionären droht massiver Kapi [...]
(Neu: Weitere Details) NÜRNBERG (dpa-AFX) - Den Aktionären des Nürnberger Automobilzulieferers ...
03.02.23 , dpa-AFX
ROUNDUP: Leoni-Aktionären droht Kapitalschnitt - [...]
NÜRNBERG (dpa-AFX) - Den Aktionären des Nürnberger Automobilzulieferers Leoni droht ein massiver ...
03.02.23 , dpa-AFX
Leoni zieht Kapitalschnitt in Betracht
NÜRNBERG (dpa-AFX) - Der in finanzielle Nöte geratene Autozulieferer Leoni aus Nürnberg zieht einen ...