Suchen
Login
Anzeige:
Di, 4. Oktober 2022, 5:27 Uhr

Mazda Motor

WKN: 854131 / ISIN: JP3868400007

Mazda Motor in die Verlustzone abgetaucht


03.11.11 17:09
Asia Investor

Detmold (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Asia Investor" raten die Aktie von Mazda Motor nach wie zu halten und sie bei 1,29 Euro strikt abzusichern.

Mazda Motor sei im zurückliegenden Quartal in die Verlustzone abgetaucht: Der Autohersteller habe einen Fehlbetrag von 14,4 Mrd. JPY gemeldet, nachdem im Vorjahr
noch ein Gewinn von 7,6 Mrd. JPY habe erwirtschaftet werden können. Die Marktprognosen hätten im Vorfeld der Berichterstattung bei einem Verlust von nur 960 Mio. JPY gelegen. Der Umsatz sei um 5% auf 579,7 Mrd. JPY zurückgegangen.

Hand in Hand mit dem schwachen Ergebnis habe Mazda sogleich seine Gesamtjahresprognose gesenkt. Der Autohersteller gehe jetzt von einem Nettoverlust in Höhe von 19 Mrd. JPY bei einem Umsatz von 2,16 Bio. JPY aus. Bisher hätten die Zielmarken bei einem kleinen Gewinn von 1 Mrd. JPY sowie einem Umsatz in Höhe von 2,2 Bio. JPY gelegen.

Vorsicht sei selbstverständlich erst einmal angebracht, doch übertriebener Aktionismus bringe auch niemanden weiter. Fakt sei, dass die Notierungen schon jetzt unten seien.

Die Experten von "Asia Investor" halten die Aktie von Mazda Motor weiter und sichern bei 1,29 Euro strikt ab. (Ausgabe 44 vom 03.11.2011) (03.11.2011/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
23.08.22 , Aktiennews
Standard Lithium Aktie: Wer abwartet, ist gut bera [...]
Standard Lithium weist am 22.08.2022, 12:31 Uhr einen Kurs von 7.85 CAD an der Börse Venture auf. Das Unternehmen ...
29.03.22 , Xetra Newsboard
XFRA : DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 3 [...]
Das Instrument MZA JP3868400007 MAZDA MOTOR CORP EQUITY wird cum Dividende/Zinsen gehandelt am 29.03.2022 und ex Dividende/Zinsen ...
26.11.21 , dpa-AFX
Schlechtester Oktober für britische Autoproduktion [...]
LONDON (dpa-AFX) - Die Talfahrt der britischen Autoindustrie geht weiter. Im Oktober sank die Produktion auf den ...