Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 28. Januar 2023, 14:36 Uhr

Mensch und Maschine

WKN: 658080 / ISIN: DE0006580806

Mensch und Maschine: Von Abschwächung keine Spur


26.10.22 07:11
Aktien Global

Nach Darstellung von SMC-Research habe die Mensch und Maschine Software SE mit ihren Zahlen zum dritten Quartal erneut überzeugt und die eigene Zielspanne für dieses Jahr angehoben. SMC-Analyst Adam Jakubowski hat seine Prognose ebenfalls erhöht und das positive Urteil bei einem leicht angehobenen Kursziel bestätigt.


Laut SMC-Research habe  die Mensch und Maschine Software SE mit den Zahlen zum dritten Quartal und der erhöhten Prognose für das Gesamtjahr einmal mehr überzeugt.


Ungeachtet der sich verschlechternden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen habe das Unternehmen in den Sommermonaten das Wachstumstempo weiter erhöht und die Profitabilität verbessert. In Summe der ersten drei Quartale sei damit ein Umsatzwachstum um 18 Prozent auf 228 Mio. Euro sowie ein EBIT-Anstieg um 26 Prozent auf 30,3 Mio. Euro erzielt worden. Nach Steuern und Minderheiten sei das Ergebnis sogar um knapp 30 Prozent auf 18,7 Mio. Euro erhöht worden.


Vor dem Hintergrund der starken 9M-Zahlen, die eine robuste Dynamik in allen Geschäftsbereichen widerspiegelten, habe MuM die Zielspanne für dieses Jahr angehoben: Bei einem Rohertragswachstum um 12 bis 16 Prozent auf 155 bis 161 Mio. Euro (bisher: 150 bis 155 Mio. Euro) solle nun ein Gewinn von 145 bis 155 Cent je Aktie erwirtschaftet werden, was gegenüber 2021 einem Zuwachs um 15 bis 23 Prozent entsprechen würde (bisher: 144 bis 150 Cent), wobei das Unternehmen derzeit den jeweils oberen Rand als erreichbar bezeichne.


Allerdings betone das Management, dass diese starke Expansion im laufenden Jahr etwas zu Lasten des Wachstumstempos im nächsten Jahr gehen dürfte, bei kumulierter Betrachtung spreche MuM daher von einem unveränderten Ausblick.


Die Analysten haben diese Prognoseänderung in ihrem Modell nachvollzogen. Zusammen mit der infolge der fortgesetzten Aktienrückkäufe reduzierten Aktienzahl habe sich diese in einem leicht erhöhten Kursziel von 66,50 Euro niedergeschlagen, auf dessen Basis sie das bisherige Urteil „Strong Buy“ bekräftigen. Dies umso mehr, als die Aktie derzeit mit einer zu erwartenden Dividendenrendite von 3,0 Prozent locke und nach unten durch die Aktienrückkäufe des Unternehmens abgesichert zu sein scheine.


(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 26.10.2022 um 9:15 Uhr)


Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/


Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958


Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 26.10.2022 um 8:05 Uhr fertiggestellt und am 26.10.2022 um 8:40 Uhr veröffentlicht.


 


Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2022/10/2022-10-26-SMC-Update-MuM_frei.pdf


 


Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.



 
14.12.22 , dpa-AFX
EQS-News: Management-Stabwechsel bei MuM Soft [...]
Management-Stabwechsel bei MuM Software SE ^ EQS-News: Mensch und Maschine Software SE / Schlagwort(e): Personalie ...
11.12.22 , Motley Fool
Eigenkapitalforum 2022: Unsere Top-Aktien
Auf der Suche nach Top-Aktien aus dem deutschsprachigen Raum besuchten wir vom 28.11.2022 bis zum 30.11.2022 das Eigenkapitalforum ...
Mensch und Maschine Software SE: Starke Zahlen [...]
Mit den Zahlen zum dritten Quartal und der erhöhten Prognose für das Gesamtjahr hat Mensch und ...