Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 5. Dezember 2022, 19:34 Uhr

NEUROBIOLOGICAL TECH INC

WKN: 901116 / ISIN: US64124W1062

Neurobiological spekulativ kaufen


13.02.02 10:13
Taglich Brothers

Die Analysten von Taglich Brothers bleiben auch nach Bekanntgabe der Ergebnisse des 2. Geschäftsquartals per Ende Dezember 2001 bei ihrer Empfehlung, Aktien des Pharmaunternehmens Neurobiological Technologies (WKN 901116) spekulativ zu kaufen.

Neurobiological habe im 2. Quartal keine Umsätze erzielt. Der Nettoverlust habe in diesem Zeitraum -797.000 US-Dollar oder -0,05 US-Dollar/Aktie betragen. Im 2. Quartal des Vorjahres sei ein Umsatz von 2,5 Mio. US-Dollar und ein Nettogewinn von 1,8 Mio. US-Dollar oder 0,11 US-Dollar/Aktie ausgewiesen worden. Die von den Analysten, wie im Vorjahr, auch für das abgelaufene Quartal eingeplante Abschlagszahlung von 2,1 Mio. US-Dollar des Marketingpartners von Neurobiological sei in diesem Quartal nicht erfolgt, was aber auf die unregelmäßige Natur dieser Zahlungen zurückzuführen sei.

Die Ausgaben für Forschung & Entwicklung seien etwas höher ausgefallen als erwartet. Mit einem Barbestand von 9,5 Mio. US-Dollar solle aber das Unternehmen leicht in der Lage sein, seinen Betrieb auch weiterhin zu finanzieren, bis die Lizenzzahlungen für seine Produkte einsetzten.

Die Analysten von Taglich Brothers bleiben daher bei ihrer Empfehlung "spekulativ kaufen" für die Aktie von Neurobiological Technologies und heben ihr 24-Monate-Kursziel leicht von 11 auf 12,25 US-Dollar an (derzeitiger Kurs: 4,35 US-Dollar).



 
05.09.22 , Aktiennews
Deutsche Wohnen Aktie: Ganz schlechte Nachrichte [...]
Per 02.09.2022, 09:50 Uhr wird für die Aktie Deutsche Wohnen am Heimatmarkt Xetra der Kurs von 22.19 EUR angezeigt. ...
Neurobiological Technology spekulativ kaufen
Endingen (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Global Biotech Investing" raten, die Aktie von Neurobiological ...
13.02.02 , Taglich Brothers
Neurobiological spekulativ kaufen
Die Analysten von Taglich Brothers bleiben auch nach Bekanntgabe der Ergebnisse des 2. Geschäftsquartals per Ende Dezember ...