Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 5. Dezember 2022, 19:15 Uhr

Qiagen

WKN: A2DKCH / ISIN: NL0012169213

QIAGEN sinkende Kosten steigern den Gesamtgewinn


17.01.12 12:57
Wirtschaftswoche

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Nach Ansicht der Experten der "Wirtschaftswoche" hat die Aktie von QIAGEN 2012 Aussicht auf deutlich höhere Erträge.

Die Aktie von QIAGEN sei durch das enttäuschende Geschäft beim Kernprodukt, den Vorsorgetests zum Nachweis von Gebärmutterhalskrebs, nach unten geschickt worden. Im Zuge dessen habe der Titel auch das Listing im NASDAQ 100-Index verloren. Schätzungen würden von einem Rückgang des Nettogewinns im vergangenen Jahr um 10% auf 135 Mio. USD ausgehen.

Allerdings seien hierbei die Belastungen eines Straffungsprogramms enthalten, mit dem das Unternehmen die Kosten um rund 50 Mio. USD pro Jahr senken wolle. Im Rahmen dieses Programms würden unrentable Forschungsprojekte gestrichen und ein Stellenabbau etwa bis zu 10% vollzogen. Aus Expertensicht habe das Programm im Jahr 2011 mit etwa 70 Mio. USD zu Buche gestanden, während für 2012 eine Entlastung von etwa 20 Mio. USD für möglich erachtet werde. Allein das werde den Gesamtgewinn dieses Jahres deutlich höher ausfallen lassen.

Neben den Kostensenkungen komme QIAGEN auch operativ weiter, da das Unternehmen als weltweit führend in der Proben- und Testtechnologie gelte. Dabei sollte der weltweite Trend zur personalisierten Gesundheitsvorsorge helfen. Um eine für jeden Patienten optimal abgestimmte Medikamentengabe zu ermöglichen, benötige es genaue Diagnosen mithilfe von Testverfahren. Hier gehöre QIAGEN zu den weltweit führenden Anbietern und der Unternehmensbereich Molekulardiagnostik trage schon gut die Hälfte des Umsatzes.

Nach Auffassung der Experten der "Wirtschaftswoche" läuft bei der QIAGEN-Aktie der Gewinn-Test und sie sehen bei dem Anteilschein ein positives Chance/Risiko-Verhältnis. Die Bewertung sehe ein KGV 2012e bei 14,1, der aktuelle Kurs liege bei 11,29 EUR und als Stopp-Kurs seien 9,60 EUR genannt worden. (Ausgabe 3)
(17.01.2012/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
11.994 minus
-0,40%
49,17 minus
-2,34%
25.11.22 , dpa-AFX
Für kostenlose Corona-Schnelltests gelten enger ge [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Für kostenlose Corona-Schnelltests gelten nun enger gefasste Regeln. Das legt eine am Freitag ...
22.11.22 , dpa-AFX
ROUNDUP: Kostenlose Corona-Schnelltests auch im [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Kostenlose Corona-Schnelltests sollen vorerst noch bis Ende Februar 2023 möglich bleiben ...
18.11.22 , dpa-AFX
ROUNDUP: Debatte um weitere Finanzierung von C [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Die Debatte um die Corona-Schutzvorkehrungen im Winter weitet sich aus. In den Blick rückt ...