Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 26. Februar 2024, 6:15 Uhr

Singulus Technologies

WKN: A1681X / ISIN: DE000A1681X5

SINGULUS-Aktie: guter Start ins neue Jahr


20.04.12 10:15
Warburg Research

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Malte Schaumann, Analyst von Warburg Research, stuft die Aktie von SINGULUS weiterhin mit dem Rating "halten" ein.

Wesentliche Themen der Roadshow in London mit CFO Markus Ehret seien die folgenden gewesen:

Nach der Anleiheplatzierung (EUR 60 Mio. Emissionsvolumen) sei M&A ein wichtiges (und sinnvolles) Thema auf der Agenda. Hierfür stünden rund EUR 20 bis 25 Mio. zur Verfügung, bei größeren Zielen könnte ggf. noch auf weitere Fremdfinanzierung zurückgegriffen würden. Durch diesen Schritt solle SINGULUS' Abhängigkeit von einerseits zyklischen Endmärkten (Solar + Halbleiter) und andererseits stabilen aber langfristig schrumpfenden Märkten (Optical Disc) reduziert werden. Eine breitere Nutzung des vorhandenen Beschichtungs-Know-hows und dadurch wahrscheinliche Hebung von Synergien dürfte dabei wertschaffend sein.

Die Analysten würden ihre Einschätzung bestätigt sehen, dass Zukäufe nur zu einem vertretbaren Preisniveau durchgeführt würden. Der CFO habe Gespräche mit verschiedenen Unternehmen bestätigt. Allerdings bleibe es schwer abzuschätzen, ob ein Abschluss bis Jahresende realisiert werden könne. Gleichwohl wäre dies wünschenswert, da die andernfalls nicht benötigte Liquidität mit einer Zinsdifferenz von ca. 6 PP die GuV belaste.

SINGULUS habe einen guten Start ins Jahr gehabt und wie berichtet bisher rund EUR 30 Mio. an Aufträgen im Solarbereich (Front End Linie Solare + Dünnfilmprojekte) erzielen können. Neben wenigen einzelnen Projekten sei hier für SINGULUS die derzeit in Entwicklung befindliche Rückseitenpassivierung kristalliner Solarzellen relevant. Derzeit entwickle SINGULUS die für diesen Prozess notwendigen Produktionssysteme auf Basis des AR-Coaters Singular. Laut Management könnte die Entwicklung in Q3 abgeschlossen werden.

Wenn auch die Produktionssysteme eine Erhöhung des Wirkungsgrads um 1,5 PP ermöglichen würden, dürfte dies ein wesentliches Umsatzpotenzial für SINGULUS in den kommenden Jahren bedeuten, da bestehende Produktionslinien relativ einfach aufgerüstet werden könnten. Das theoretische Gesamtmarktvolumen allein aus der Nachrüstung dürfte sich auf rund EUR 800 Mio. belaufen.

Da SolarWorld die Prozessentwicklung des ISFH-Instituts unterstützt habe, könnten diese ein Lead-Kunde für diese Technologie werden. Neben SINGULUS dürften centrotherm und Roth & Rau (ISIN DE000A0JCZ51 / WKN A0JCZ5) ähnliche Prozesse entwickeln. Im Übrigen profitiere SINGULUS insbesondere von einer stärkeren Etablierung der CIGS-Dünnschicht-Technologie.

Timaris-Systeme für den MRAM-Markt könnten in einigen Jahren in deutlich größerem Umfang zum Umsatz beitragen. Allerdings sei die Visibilität auf die Etablierung die Technologie heute noch weiterhin sehr gering. Eine stärkere Etablierung der MRAM-Technologie werde derzeit im Modell nicht antizipiert.

Ein detaillierterer Ausblick sei unverändert im August mit der Q2-Berichterstattung zu erwarten, wenn größere Visibilität auf die in Q2 erfolgte Auftragsplatzierung der Optical-Disc-Kunden bestehe. Im ersten Quartal sei allerdings noch mit einem negativen EBIT zu rechnen.

Wenn sich einige der wesentlichen Potenziale materialisieren würden (MRAM, CIGS, Rückseitenpassivierung, Akquisition), dürfte SINGULUS mit einem deutlich höheren Umsatzvolumen wieder eine bessere Ergebnisqualität erreichen. Auf der anderen Seite sei die Visibilität hierauf derzeit weiterhin sehr begrenzt. Daher werde die Einschätzung derzeit unverändert beibehalten. Mit einer Rendite von derzeit knapp 9% könnte die jüngst begebene Anleihe für Bondinvestoren interessant sein. Derzeit würden die Analysten nicht davon ausgehen, dass SINGULUS in fünf Jahren Probleme mit der Refinanzierung bekomme.

Die Analysten von Warburg Research bewerten die SINGULUS-Aktie unverändert mit "halten". Das Kursziel werde nach wie vor bei EUR 3,30 gesehen. (Analyse vom 20.04.2012) (20.04.2012/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
1,51 plus
+4,88%
0,24 plus
+1,25%
-    plus
0,00%
18.02.24 , Aktiennews
Singulus Aktie: Da braut sich was zusammen!
Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von Singulus liegt derzeit bei 14, was im Vergleich zum Branchendurchschnitt von ...
17.02.24 , Aktiennews
Singulus Aktie: So kann man sich irren!
Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von Singulus liegt derzeit bei 14, was im Vergleich zum Branchendurchschnitt von ...
16.02.24 , Aktiennews
Singulus Aktie: Wer dachte es könnte nicht schlim [...]
In den letzten Wochen konnte bei Singulus eine deutliche Verschlechterung des Stimmungsbildes festgestellt werden. Dies ...