Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 5. Dezember 2022, 19:33 Uhr

SKW Stahl-Metallurgie Holding

WKN: SKWM02 / ISIN: DE000SKWM021

SKW-Stahl-Metallurgie kaufen


01.12.09 10:10
SES Research

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von SES Research, Frank Laser, stuft die SKW-Stahl-Metallurgie-Aktie (SKW) (ISIN DE000SKWM013 / WKN SKWM01) weiterhin mit dem Rating "kaufen" ein.

SKW habe gestern Abend bekannt gegeben, dass die 2,12 Mio. neuen Aktien erfolgreich bei den Altaktionären platziert worden seien. Dabei seien 1,6 Mio. Aktien im Rahmen des Bezugsrechts geordert worden (Bezugsquote: 75%).

Zudem habe es einen Überbezug von ca. 2 Mio. Aktien für die verbleibenden 0,6 Mio. Aktien gegeben. Dies führe zu einer Gesamtnachfrage von 3,6 Mio. Aktien und damit zu einer Überzeichnungsquote von 1,7x. Hier zeige sich erneut das hohe Interesse an der Aktie und das Vertrauen der Aktionäre, dass die mit den Erlösen aus der Kapitalerhöhung finanzierten Expansionsprojekte von SKW strategisch sinnvoll und für das Unternehmen wertschaffend seien.

Vor dem Hintergrund der vollständigen Platzierung befinde sich SKW jetzt in der komfortablen Position, beide Expansionsprojekte in Bhutan (CaSi und Produktion von Fülldrähten) und Brasilien (Übernahme von Tecnosulfur, Marktführer für Entschwefelung) leicht finanzieren zu können.

Die neuen Aktien sowie die Erlöse aus der Kapitalerhöhung seien in das Modell eingeflossen. Damit habe sich die Gesamtanzahl der Aktien auf 6,54 Mio. erhöht und dem Unternehmen seien Bruttoemissionserlöse in Höhe von EUR 24,4 Mio. zugeflossen.

Als Folge daraus seien die EPS zukünftig um gut 30% verwässert, da die Akquisition von Tecnosulfur derzeit noch nicht im SES Research-Modell berücksichtigt worden sei (Einbeziehung nach Abschluss).

Unter der Annahme, dass die Akquisition des brasilianischen Marktführers für Entschwefelung erfolgreich sei, dürften die EPS für 2010 und 2011 jedoch bei etwa 2,30 bzw. EUR 2,95 liegen. Somit wäre die Akquisition ergebnisverbessernd und wertschaffend und sollte zu einem zusätzlichen Aufwärtspotenzial auf das Kursziel führen.

Bis zur kompletten Umsetzung der Expansionsprojekte würden die Ergebnisprognosen von SES Research unverändert beibehalten. Damit werde das Kursziel (nur aufgrund der Verwässerung) von EUR 21 auf EUR 20 reduziert.

Die Kaufempfehlung für die SKW-Stahl-Metallurgie-Aktie wird vor dem Hintergrund der geringen Bewertung und der signifikant erhöhten Visibilität auf die kurzfristigen Expansionspläne des Unternehmens bestätigt, so die Analysten von SES Research. (Analyse vom 01.12.2009) (01.12.2009/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
05.10.22 , dpa-AFX
Adblue-'Notfallversorgung' - SKW stellt Kontingent [...]
WITTENBERG (dpa-AFX) - Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) und die SKW Stickstoffwerke ...
12.09.22 , dpa-AFX
Ammoniakhersteller SKW fährt Anlage wieder hoch [...]
WITTENBERG (dpa-AFX) - Einer der größten deutschen Produzenten von Düngemittel und dem Kraftstoffzusatz ...
08.09.22 , dpa-AFX
ROUNDUP: Spediteure warnen vor Adblue-Mangel m [...]
WITTENBERG (dpa-AFX) - Drohen leere Supermarktregale und leere Baustellen? Nach dem Produktionsstopp bei SKW, einem ...