Suchen
Login
Anzeige:
Do, 18. August 2022, 3:33 Uhr

mVISE

WKN: 620458 / ISIN: DE0006204589

STS Group: Kursverfall nicht gerechtfertigt


02.06.22 07:52
Aktien Global

Die STS Group wird nach Darstellung von SMC-Research ein weiteres Werk in China bauen. SMC-Analyst Holger Steffen stuft das als wichtigen Schritt für die weitere Expansion ein und erwartet nach einem Umsatzrückgang in diesem Jahr, der den schwierigen Rahmenbedingungen in der Automobilindustrie geschuldet ist, im nächsten Jahr eine Rückkehr des Unternehmens auf den Expansionspfad. Den Kursverfall der Aktie hält er deshalb für nicht gerechtfertigt.


Die aktuelle Meldung über den Bau eines weiteren Werks in China sehen die Analysten als deutlichen Hinweis darauf, welchen Weg die Adler Pelzer Group mit der neuen Tochter STS einschlagen werde. Das Wachstum im chinesischen Markt, auf dem sich die Gesellschaft schon eine starke Marktstellung erarbeitet habe, werde forciert, was sich in den nächsten Jahren in deutlichen Umsatz- und Ertragssteigerungen niederschlagen sollte. Denn das Marktpotenzial im Reich der Mitte sei nach wie vor riesig. Das gelte auch für die USA, wo STS aktuell ebenfalls ein neues Werk aufbaue, das im nächsten Jahr die Produktion aufnehmen solle.


Die Analysten sehen mit diesen Initiativen ihre Annahme untermauert, dass STS im nächsten Jahr auf einen nachhaltigen Expansionspfad zurückfinde, in dessen Verlauf deutliche Margensteigerungen möglich sein sollten.


Nach einer Aktualisierung des Modells in Reaktion auf die gemeldeten China-Pläne sehen sie das Kursziel nun bei 12,90 Euro (zuvor: 10,90 Euro). Aus ihrer Sicht ist der Kursverfall der Aktie im laufenden Jahr damit ungerechtfertigt. Sie sehen darin vor allem eine Reaktion der Anleger auf ein temporär rückläufiges Geschäft in diesem Jahr, was den schwierigen Rahmenbedingungen in der Automobilindustrie geschuldet ist. Die Analysten rechnen aber damit, dass sich die Wachstumstreiber bei STS im nächsten Jahr wieder durchsetzen werden und sehen das reduzierte Kursniveau daher als eine sehr gute Einstiegschance. Daher bekräftigen sie ihr Urteil „Speculative Buy“.


Als Risikofaktor müsse allerdings die reduzierte Liquidität der Aktie im Nachgang zur Übernahme durch Adler Pelzer berücksichtigt werden. Auch sei es weiterhin denkbar, dass Adler Pelzer doch noch ein Delisting der STS-Aktie durchführe.


(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 02.06.2022 um 9:55 Uhr)


Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/


Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958


Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 02.06.2022 um 8:50 Uhr fertiggestellt und am 02.06.2022 um 9:30 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.


 


Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2022/06/2022-06-02-SMC-Comment-STS_frei.pdf


 


Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.



 
Werte im Artikel
1,18 plus
0,00%
4,71 minus
-1,26%
09.08.22 , dpa-AFX
DGAP-News: mVISE AG: Erfolgreiche virtuelle Hau [...]
mVISE AG: Erfolgreiche virtuelle Hauptversammlung 2022 ^ DGAP-News: mVISE AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Halbjahresergebnis ...
09.08.22 , Aktiennews
mVise Aktie: Ein wahrer Champion!
Für die Aktie Mvise stehen per 09.08.2022, 00:08 Uhr 1.05 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. Mvise zählt ...
09.08.22 , Aktiennews
mVise Aktie: Wird das der nächste Knaller?
Für die Aktie Mvise stehen per 09.08.2022, 00:08 Uhr 1.05 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. Mvise zählt ...