Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 28. November 2022, 20:34 Uhr

Solar Millennium

WKN: 721840 / ISIN: DE0007218406

Solar Millennium kaufen


08.01.10 09:02
SES Research

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von SES Research, Dr. Karsten von Blumenthal, stuft die Solar Millennium-Aktie unverändert mit "kaufen" ein.

Die zwei Projekte von Solar Millennium in der Amargosa-Wüste hätten kürzlich einen Fast Track von dem Bureau of Land Management (BLM) erhalten. Laut des BLM sei es nun wahrscheinlich, dass die Umweltverträglichkeitsprüfung und das Anhörungsverfahren für diese Projekte die Frist (Dez. 2010) für die Finanzierung im Rahmen des American Recovery and Reinvestment Acts erfüllen würden.

In einem Best-Case-Szenario könne Solar Millennium die Bauphase für alle fünf Projekte in 2010 beginnen. Bis jetzt würden die SES-Schätzungen den Beginn des Bauprozesses für nur ein Projekt in 2010 beinhalten. Vorläufig werde kein Versorgungsengpass erwartet, da Schott Solar bereits seine Produktion für Solar-Receiverrohre am Standort in New Mexico, USA, hochfahre.

Der US-Markt werde das Geschäft von Solar Millennium bald dominieren, da das Unternehmen momentan fünf große solarthermische Kraftwerke in Kalifornien und Nevada entwickle. Diese Kraftwerke hätten eine Größe von ca. 250-1000 MW und seien viel größer als die spanischen Kraftwerke Andasol 1&2 (50 MW), die das Unternehmen bereits gebaut habe.

Solar Millennium habe seit Anfang 2010 einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Das Unternehmen habe mit Utz Claassen ein Schwergewicht ernannt. Er sei von 2003-2007 CEO von EnBW Energie Baden-Würtemberg gewesen, dem viertgrößten deutschen Versorger und verfüge daher über einen großen Erfahrungsschatz in der Führung von großen Unternehmen und sei Versorgungsexperte mit einem internationalen Netzwerk. Da Versorger die Hauptkunden für Solar Millenniums große solarthermische Kraftwerke seien, dürfte Claassen eine sehr gute Wahl sein, um die große Herausforderung eines schnellen Wachstums und der Internationalisierung des Unternehmens zu realisieren.

Bis Ende Januar dürfte der neue CEO Claassen eine Pressekonferenz abhalten, in der Solar Millenniums Wachstumspfad konkretisiert werde. Die Jahrespressekonferenz am 23. Februar werde detailliert darüber informieren, wie die Guidance für 2009/10 (Umsatz > EUR 301 Mio., EBIT > EUR 63 Mio., +50% yoy) erreicht werden solle. Beide Konferenzen sollten der Aktie Auftrieb verleihen. Zudem dürften bis Ende März Fortschritte hinsichtlich der Finanzierung der US-Projekte bekannt gegeben werden, wodurch die Visibilität des US-Geschäfts erhöht werde.

Die Schätzungen würden aufgrund der höheren Visibilität des Wachstums erhöht. Die SES-EBIT-Schätzungen für 2009/10e lägen nun 23% über dem Konsensus. Ein aktualisiertes DCF-Modell führe zu einem von EUR 38,00 auf EUR 48,00 erhöhten Kursziel. Ein KGV von 12 für 2009/10e signalisiere eine attraktive Bewertung.

Die Kaufempfehlung der Analysten von SES Research für die Solar Millennium-Aktie wird bestätigt. (Analyse vom 08.01.2010) (08.01.2010/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
08.06.22 , Aktiennews
Evoqua Water Aktie: Finger weg?
Der Evoqua Water-Kurs wird am 08.06.2022, 10:55 Uhr an der Heimatbörse New York mit 37.51 USD festgestellt. Das ...
20.11.12 , aktiencheck.de
Solar Millennium-Aktie: Verkauf der Arenales-Antei [...]
Erlangen (www.aktiencheck.de) - Die insolvente Solar Millennium AG (ISIN DE0007218406/ 721840WKN) gab am Dienstag bekannt, ...
SolarWorld-Aktie: Das Unternehmen verschafft sich [...]
Bonn (www.aktiencheck.de) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research hat heute eine Analyse zur SolarWorld-Aktie (ISIN ...