Suchen
Login
Anzeige:
Di, 27. September 2022, 20:30 Uhr

Symrise

WKN: SYM999 / ISIN: DE000SYM9999

Symrise-Aktie: Konzern mit beeindruckender Gewinnmarge


19.09.12 11:30
Prior Börse

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die Experten von "Prior Börse" empfehlen bei der Aktie von Symrise an schwachen Tagen zu kaufen.

Aus Sicht der Experten seien Duft und guter Geschmack als krisensicheres Geschäftsmodell zu betrachten. Symrise sei der viertgrößte Anbieter im globalen Markt für Duft- und Geschmacksstoffe. Die Kursentwicklung der 2006 ausgegebenen Aktie von seinerzeit 17,25 EUR auf aktuell 25,10 EUR könne sich sehen lassen. Nachdem Anfang September ein Allzeithoch von 27,11 EUR markiert worden sei, stelle sich die Frage, ob der Rücksetzer eine günstige Einstiegsgelegenheit biete.

Das Unternehmen entwickle und stelle mehr als 30.000 Produkte aus rund 10.000 Rohmaterialien her. Mit dem Verkauf in 160 Ländern der Welt erreiche der Konzern einen weltweiten Marktanteil von 5%. Da knapp 50% der Umsätze aus den dynamisch wachsenden Schwellenländer stammen würden, stelle die Eurokrise nicht unbedingt ein Problem dar. Wachstum sei sogar in der tiefen Krise 2009 generiert worden.

Der Konzern präsentiere sich als gefragter Partner der Industrie. Wenngleich Duft- oder Geschmacksstoffe nur etwa 1% des Produktpreises ausmachen würden, hänge die Konsumentenentscheidung zu etwa 50% vom Geschmack, bei Parfüm naturgemäß in Gänze vom Duft ab. Schätzungen würden von einem Volumen von 14 Mrd. EUR für den Weltmarkt bei Aromen ausgehen.

Für das GJ 2011 habe der Konzern knapp 1,6 Mrd. EUR Umsatz verbucht, für das laufende Jahr solle dieser nach Willen des Managements um 3 bis 5% steigen. Diese Rate liege nach Einschätzung der Experten im Rahmen des langfristigen und äußerst stabilen Wachstumstrend des Unternehmens, aber über den geschätzten Wachstumsraten der Branche. Insofern sei davon auszugehen, dass Symrise Marktanteilsgewinne erreiche, die durch Zukäufe zur Erweiterung des Produktportfolios bzw. der geografischen Präsenz bewerkstelligt werden sollten.

Die Eigenkapitalquote des Unternehmens liege bei gesunden 44% und die Gewinnmarge nach Steuern bei etwa 10% beeindrucke. Die letzte Ausschüttung habe bei 0,62 EUR gelegen. Zwar sei das Papier mit einem 2012er KGV von 17 nicht mehr als Schnäppchen zu bezeichnen, doch dafür gelte das Unternehmen als bestens positioniert und krisenfest.

Die Experten von "Prior Börse" vergeben für die Aktie von Symrise im Rahmen ihres "Prior-Ratings" vier von maximal fünf Sternen und sehen schwache Tage als Kaufgelegenheit an. (Ausgabe 67 vom 19.09.2012) (19.09.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Deutsche Bank Research senkt Ziel für Symrise au [...]
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Deutsche Bank Research hat das Kursziel für Symrise von 138 Euro auf 125 Euro gesenkt, ...
23.09.22 , JPMORGAN
JPMorgan belässt Symrise auf 'Neutral' - Ziel 107 [...]
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Symrise vor Zahlen zum dritten Quartal ...
23.09.22 , Der Aktionär
Airbus: J.P. Morgan sieht "hervorragende Einstiegs [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Airbus-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Marion Schlegel vom Anlegermagazin ...