Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 27. Januar 2023, 13:39 Uhr

VIB Vermögen

WKN: A2YPDD / ISIN: DE000A2YPDD0

VIB Vermögen kaufen


22.01.10 16:45
SES Research/ Warburg Gruppe

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von SES Research, Torsten Klingner, stuft die VIB Vermögen-Aktie (ISIN DE0002457512 / WKN 245751) nach wie vor mit dem Rating "kaufen" ein.

Was die Finanzierung anbetreffe, seien drei Viertel der Kredite langfristig zu festen Konditionen abgeschlossen. Covenants bestünden nach wie vor nicht. Der durchschnittliche Zins liege bei 4,6%.

Der Leerstand liege stabil bei ca. 1%. Nennenswerte Mietvertragskündigungen habe es nicht gegeben. In 2009 hätten alle fälligen Mietverträge zu nahezu unveränderten Konditionen verlängert werden können. 2010 stünden keine größeren Prolongationen an. Der Leerstand dürfte aufgrund der langen Vertragslaufzeiten (im Durchschnitt acht Jahre), der aussichtsreichen Lagen und des guten Vermietungsmanagements sehr niedrig gehalten werden können.

Bei einem neuen Logistikzentrum, das sich derzeit in der Vermietung befinde, habe vor kurzem ein Mietvertrag mit einer Jahresmiete von EUR 0,4 Mio. abgeschlossen werden können, was einen positiven Werteffekt habe.

Der Vorstand gehe davon aus, dass sich die Abschreibungen bei den Immobilien mit den Zuschreibungen (aufgrund der Übernahme von selbst entwickelten Immobilien unter Marktwert) zum Großteil ausgleichen sollten. Die Abschreibungen dürften demzufolge nur im niedrigen einstelligen Millionenbereich liegen (SES Research e EUR 1 Mio.).

Ein operativer Cashflow (FFO) aus der Vermietung von mindestens EUR 0,80 je Aktie sei in Aussicht gestellt worden (SES Research e EUR 0,80). Angesichts des FFO von EUR 0,42 je Aktie zum 1. Halbjahr 2009 und eines im Jahresverlauf gewachsenen Portfolios biete die Prognose noch weiteres Potenzial.

Im Vorjahr habe die Dividende bei EUR 0,20 je Aktie gelegen und sollte für 2009 mindestens genau so hoch ausfallen. Vor dem Hintergrund der erwarteten FFO-Steigerung von 20% bestehe Spielraum für eine Anhebung der Dividende. Eine signifikante Dividendenerhöhung sei nicht zu erwarten, da weiterhin ein Großteil des FFO zur Tilgung von Krediten (2009 EUR 11 Mio.) verwendet werden solle.

VIB Vermögen entwickle sich weiter nach Plan. VIB Vermögens im Peer Group Vergleich niedrigste Kostenquote zur Jahresmiete sollte sich in 2009 durch den Portfolioaufbau bei unveränderten Strukturen weiter verbessert haben. Die Aktie sei mit einer der höchsten FFO-Renditen im Immobiliensektor (13% zum Kurs) und einem Abschlag von ca. 40% zum NAV (EUR 11,46) klar unterbewertet.

Das Rating für die VIB Vermögen-Aktie lautet weiterhin "kaufen" mit einem unveränderten Kursziel EUR 9,50 (Basis DCF, NAV), so die Analysten von SES Research. (Analyse vom 22.01.2010) (22.01.2010/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
20.12.22 , dpa-AFX
EQS-News: VIB Vermögen AG legt offenen Immob [...]
VIB Vermögen AG legt offenen Immobilienspezialfonds mit einem Volumen von EUR 350 Mio. auf - VIB-Gruppe beabsichtigt ...
20.12.22 , dpa-AFX
EQS-Adhoc: Korrektur der Veröffentlichung vom 20 [...]
Korrektur der Veröffentlichung vom 20.12.2022, 16:30 CET: VIB Vermögen AG legt offenen Immobilienspezialfonds ...
20.12.22 , dpa-AFX
EQS-Adhoc: VIB Vermögen AG legt offenen Immo [...]
VIB Vermögen AG legt offenen Immobilienspezialfonds mit einem Volumen von EUR 202 Mio. auf - VIB-Gruppe beabsichtigt ...