Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 3. Oktober 2022, 6:39 Uhr

curasan

WKN: 549453 / ISIN: DE0005494538

curasan kaufen


10.12.09 11:16
SES Research

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von SES Research, Tim Kruse, stuft die curasan-Aktie unverändert mit "kaufen" ein.

Die curasan AG habe gestern Nachmittag die CE-Zertifizierung des Produktes Osbone bekannt gegeben und damit wie erwartet die Erlaubnis zum europaweiten Vertrieb des Produktes erhalten. Nach der Zulassung von ATR im Oktober sei Osbone das zweite Neuprodukt von curasan, was in diesem Jahr die Marktreife erlangt habe.

Osbone sei das erste nicht resorbierbare Knochenersatzmaterial im Portfolio der curasan AG und sei insbesondere für die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie geeignet. Die Vermarktungsstrategie von Osbone beruhe auf der Positionierung als synthetische Alternative zu dem marktführenden Produkt Bio-Oss von der Firma Geistlich. Bio-Oss werde aus Rinderknochen gewonnen und überwiegend im dentalen Bereich eingesetzt.

Dabei habe Osbone, bei nahezu identischer Materialbeschaffenheit, die folgenden Wettbewerbsvorteile gegenüber Bio-Oss:

Sicherheit & Verträglichkeit: Tierische bzw. menschliche Knochenersatzmaterialien würden immer ein Restrisiko der möglichen Übertragung von Infektionskrankheiten wie z.B. Creutzfeldt-Jakob bergen. Synthetische Materialien wie Osbone, hätten dieses Risiko nicht und könnten zudem keine allergischen Reaktionen hervorrufen.

Vereinfachte Herstellung: Bio-Oss werde aus Rinderknochen gewonnen und mit aufwendigen chemischen und thermischen Reinigungsverfahren weiterverarbeitet. Hinzu komme die strenge Dokumentation, Kontrolle und Zertifizierung, die mit der Verarbeitung von biologischen Materialien verbunden sei. Die Herstellung von Osbone sei hingegen deutlich einfacher und aus Sicht der Herstellungskosten deutlich kompetitiver als bovine Materialien.

Der weltweite Absatz von Bio-Oss dürfte bei mehr als EUR 50 Mio. liegen. Aufgrund der immanenten Wettbewerbsvorteile in Bezug auf Sicherheit und Herstellungskosten, bei nahezu identischer Materialbeschaffenheit, werde von einer Marktdurchdringung von 2% bzw. 3% in 2010 bzw. 2011 ausgegangen, was jedoch bereits in den Schätzungen berücksichtigt sei.

Die Markteinführung sei für März 2010 vorgesehen und sollte im ersten Schritt durch die gezielte Ansprache bestehender Kontakte (Zahnärzte und regionale Vertriebsgesellschaften) erfolgen. Im zweiten Schritt dürften dann Vertriebskooperationen mit auf den Dentalmarkt spezialisierten Unternehmen folgen.

Die Zulassung von Osbone und ATR sowie die jüngst bekannt gegebene Forschungskooperation mit der Ben-Gurion Universität würden das hohe Innovationspotenzial des Unternehmens beweisen, was auf aktuellem Kursniveau nicht hinreichend berücksichtigt sei.

Die Analysten von SES Research bestätigen das Rating "kaufen" für die curasan-Aktie. Das Kursziel sehe man unverändert bei EUR 4,30. (Analyse vom 10.12.2009) (10.12.2009/ac/a/nw)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
07.11.21 , Aktiennews
Damit haben die Anleger von Curasan nicht gerech [...]
An der Börse schloss die Curasan-Aktie am 23.08.2019 mit dem Kurs von 1.04 EUR. Die Curasan-Aktie wird dem Segment ...
03.11.21 , Aktiennews
Curasan Aktie: Hier sollten Sie genauer hinsehen!
An der Börse schloss die Curasan-Aktie am 23.08.2019 mit dem Kurs von 1.04 EUR. Die Curasan-Aktie wird dem Segment ...
01.11.21 , Aktiennews
Curasan: Was noch aussteht!
An der Börse schloss die Curasan-Aktie am 23.08.2019 mit dem Kurs von 1.04 EUR. Die Curasan-Aktie wird dem Segment ...