Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 4. Februar 2023, 13:03 Uhr

2G Energy

WKN: A0HL8N / ISIN: DE000A0HL8N9

2G Energy-Aktie: Auftragseingang und -bestand auf hohem Niveau - Kaufen, Kursziel erhöht - Aktienanalyse


01.03.18 14:35
SMC Research

Münster (www.aktiencheck.de) - 2G Energy-Aktienanalyse von Aktienanalyst Holger Steffen von SMC Research:

Holger Steffen, Aktienanalyst von SMC Research, rät in seiner aktuellen Aktienanalyse die Aktie des westfälischen Blockheizkraftwerksherstellers 2G Energy AG (ISIN: DE000A0HL8N9, WKN: A0HL8N, Ticker-Symbol: 2GB) weiterhin zu kaufen.

Gemäß vorläufiger Zahlen habe 2G im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 180 Mio. Euro und damit das obere Ende der kommunizierten Bandbreite (174 bis 180 Mio. Euro) erreicht, während die Analystenschätzung (177,8 Mio. Euro) leicht übertroffen worden sei. Für die laufende Finanzperiode zeige sich das Management optimistisch, da das Jahr mit einem hohen Auftragsbestand (95,9 Mio. Euro, +5,1 Prozent zum Vorjahr) und einem dynamischen Auftragseingang im Januar (17,1 Mio. Euro, +185 Prozent) begonnen habe.

Erfreulich sei, dass das Geschäft mit erdgasbetriebenen BHKW sowohl im Inals auch im Ausland anziehe. 2G berichte von ersten Anfragen für autarke Inselversorgungskonzepte in Deutschland sowie von größeren Aufträgen aus Frankreich, Japan und Italien. Nachdem zuletzt mit Verkäufen im Biogasmarkt das Gros der Erlöse erwirtschaftet worden sei - der Anteil am Anlagenumsatz habe im ersten Halbjahr 2017 bei rund 80 Prozent gelegen - könnte sich das Erdgasgeschäft nun wieder als Wachstumstreiber etablieren. Erste Erlöse habe 2G zudem mit der neuen Onlineplattform für Ersatzteile erzielen können, die im Startmonat einen Umsatzbeitrag von 0,2 Mio. Euro geleistet habe.

Die Entwicklung von Umsatz und Auftragseingang verdeutliche, dass sich 2G auf einem guten Weg befinde. Die Internationalisierung schreite voran und dürfte das Wachstum stützen. Gleichzeitig werde an einer Verbesserung der Effizienz gearbeitet. Dazu würden die neue Onlineplattform für die Kundenbetreuung und das Ersatzteilgeschäft sowie die für das laufende Jahr geplante Umstellung der Fertigung auf ein Lean-Production-Konzept gehören. Steffen habe das einkalkuliert und lasse seine Wachstums- und Margenerwartungen ab 2018 unverändert. Aus der etwas höheren Umsatzbasis in 2017 resultiere ein minimal gestiegenes Kursziel von 27,00 Euro (zuvor: 26,90 Euro).

Holger Steffen, Aktienanalyst von SMC Research, bleibt bei seinem "buy"-Rating für die 2G Energy-Aktie. (Analyse vom 28.02.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze 2G Energy-Aktie:

XETRA-Aktienkurs 2G Energy-Aktie:
18,20 EUR -1,09% (01.03.2018, 10:42)

Tradegate-Aktienkurs 2G Energy-Aktie:
18,10 EUR -1,23% (01.03.2018, 11:41)

ISIN 2G Energy-Aktie:
DE000A0HL8N9

WKN 2G Energy-Aktie:
A0HL8N

Ticker-Symbol 2G Energy-Aktie:
2GB

Kurzprofil 2G Energy AG:

Die 2G Energy AG (ISIN: DE000A0HL8N9, WKN: A0HL8N, Ticker-Symbol: 2GB) gehört zu den international führenden Herstellern von Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK) zur dezentralen Erzeugung und Versorgung mit Strom und Wärme mittels der KWK-Technologie. Das Produktportfolio von 2G umfasst Anlagen mit einer elektrischen Leistung zwischen 20 kW und 4.000 kW für den Betrieb mit Erdgas, Biogas und anderen Schwachgasen sowie Biomethan. Bislang hat 2G in 33 Ländern mehrere Tausend KWK-Anlagen erfolgreich installiert. Insbesondere im Leistungsbereich zwischen 50 kW und 550 kW verfügt 2G über eigene Verbrennungsmotorenkonzepte mit niedrigen Kraftstoffverbräuchen, hoher Verfügbarkeit und optimierter Wartungsintensität.

Neben dem Hauptsitz in Heek hat 2G einen weiteren Produktions- und Vertriebs- & Service-Standort in St. Augustine, Florida, USA. Das Kundenspektrum reicht vom Landwirt über Industriebetriebe, Kommunen, die Wohnungswirtschaft bis zu Stadtwerken und den großen Energieversorgern. Die ausgesprochene Kundenzufriedenheit ist eng mit dem dichten Servicenetzwerk sowie der hohen technischen Qualität und Leistungsfähigkeit der 2G Kraftwerke verbunden. Diese erreichen durch die Kraft-Wärme-Kopplung Gesamtwirkungsgrade zwischen 85% und weit mehr als 90%.

2G baut seine Technologieführerschaft durch kontinuierliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit in der Gasmotorentechnologie für Erdgas-, Biogas- und Synthesegas-Anwendungen (z.B. Wasserstoff) konsequent aus. Neben der Konstruktion und Herstellung von KWK-Anlagen bietet das Unternehmen aus Westfalen ganzheitliche Lösungen von der Planung und Installation bis zu Service- und Wartungsleistungen an. Im Rahmen der Energiewende und in modernen Energieversorgungskonzepten gewinnen KWK-Anlagen in intelligent vernetzten Energiesystemen - sogenannte virtuelle Kraftwerke - aufgrund ihrer Dezentralität, Regelbarkeit und planbaren Verfügbarkeit stark zunehmende Bedeutung.

2G Energy ist im Entry Standard der Deutsche Börse AG börsennotiert. Das Grundkapital beträgt 4.430.000 EUR, eingeteilt in 4.430.000 Aktien. Zum 31.12.2014 werden 56,1% der Anteile von den Unternehmensgründern gehalten, der Freefloat liegt bei 43,9%. (01.03.2018/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
05:25 , Aktiennews
2G Energy ist zurück!
Für die Aktie 2g Energy stehen per 01.02.2023, 19:46 Uhr 23.7 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. 2g Energy ...
03.02.23 , Aktiennews
2G Energy Aktie: Jetzt geht’s rund!
Für die Aktie 2g Energy stehen per 01.02.2023, 19:46 Uhr 23.7 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. 2g Energy ...
03.02.23 , Aktiennews
Jubelsturm bei 2G Energy-Anlegern!
Für die Aktie 2g Energy stehen per 01.02.2023, 19:46 Uhr 23.7 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. 2g Energy ...