Suchen
Login
Anzeige:
Di, 17. Mai 2022, 18:32 Uhr

ADLER Real Estate

WKN: 500800 / ISIN: DE0005008007

ADLER Real Estate-Aktie: Spielraum für Mieterhöhungen - equinet rät zur Akkumulierung - Aktienanalyse


13.09.17 14:04
equinet AG

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - ADLER Real Estate-Aktienanalyse von Aktienanalystin Katharina Mayer von der equinet AG:

Katharina Mayer, Aktienanalystin der Investmentbank equinet, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach dem Kauf weiterer Wohn- und Gewerbeimmobilien die Aktie der ADLER Real Estate AG (ISIN: DE0005008007, WKN: 500800, Ticker-Symbol: ADL) weiterhin zu akkumulieren.

Die Mieteinnahmen sollten um 9 Mio. Euro pro Jahr wachsen, so die Analystin. Darüber hinaus bestehe Spielraum für Mieterhöhungen und eine sinkende Leerstandsquote.

Katharina Mayer, Aktienanalystin der Investmentbank equinet, hat ihr Rating für die ADLER Real Estate-Aktie bei "accumulate" mit einem Kursziel von 15,20 Euro belassen. (Analyse vom 13.09.2017)

Börsenplätze ADLER Real Estate-Aktie:

Xetra-Aktienkurs ADLER Real Estate-Aktie:
13,355 EUR -1,40% (13.09.2017, 13:45)

Tradegate-Aktienkurs ADLER Real Estate-Aktie:
13,359 EUR -0,61% (13.09.2017, 13:34)

ISIN ADLER Real Estate-Aktie:
DE0005008007

WKN ADLER Real Estate-Aktie:
500800

Ticker-Symbol ADLER Real Estate-Aktie:
ADL

Kurzprofil ADLER Real Estate AG:

Die ADLER Real Estate AG (ISIN: DE0005008007, WKN: 500800, Ticker-Symbol: ADL) mit Sitz in Frankfurt am Main und Verwaltungssitz in Hamburg konzentriert sich auf den Erwerb, das Management und die Bewirtschaftung sowie auf die Privatisierung von Wohnimmobilien. ADLER investiert vor allem in Portfolien bzw. Beteiligungen an Wohnimmobiliengesellschaften in B-Lagen von Ballungsräumen, deren Bestände einen positiven Cashflow erzielen und die über nachhaltige Wertsteigerungspotenziale verfügen.

Die ADLER-Tochtergesellschaft ACCENTRO Real Estate AG gehört zu den größten deutschen Privatisierern von Wohnungseigentum. ACCENTRO vertreibt gezielt geeignete Wohnimmobilien aus den Beständen des ADLER-Konzerns und vermittelt auch für Dritte Eigentumswohnungen an Selbstnutzer und Kapitalanleger, die etwa mit dem Erwerb einer Wohnung für ihre Altersabsicherung sorgen wollen.

Zudem ist ADLER mit 23,5 Prozent (Stand 31. Dezember 2015) an der conwert Immobilien Invest SE, Wien, beteiligt, eines der führenden Immobilienunternehmen in Österreich. conwert hält über 82 Prozent seiner Immobilienbestände, viele davon in A-Städten in Deutschland.

Mit rund 50.000 Wohneinheiten gehört ADLER zu den fünf größten deutschen börsennotierten Wohnungsunternehmen. Neben der Notierung im FTSE EPRA/NAREIT Global Real Estate Index in London und im GPR General Index werden die Aktien von ADLER im Small Cap Index, dem SDAX der Deutschen Börse, gelistet. (13.09.2017/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
14:56 , dpa-AFX
DGAP-Adhoc: ADLER Real Estate AG: KPMG nic [...]
ADLER Real Estate AG: KPMG nicht Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2022 ^ DGAP-Ad-hoc: ...
29.04.22 , dpa-AFX
DGAP-Adhoc: ADLER Real Estate AG: Abschluss [...]
ADLER Real Estate AG: Abschlussprüfer wird Versagungsvermerk für Konzernabschluss und Einzelabschluss ...
28.03.22 , Aktiennews
Doch kein Comeback bei TAL Education!
Am 28.03.2022, 07:58 Uhr notiert die Aktie Tal Education an ihrem Heimatmarkt New York mit dem Kurs von 3.06 USD. Das ...