Suchen
Login
Anzeige:
So, 27. November 2022, 17:18 Uhr

Aktienmärkte vor weiteren Höchstständen - auch dank Rekordrückkäufen


21.05.21 15:55
Merck Finck

München (www.aktiencheck.de) - Obwohl die Aktienkurse wieder mehr schwanken, bleiben die Börsentrends klar nach oben gerichtet, so Merck Finck a Quintet Private Bank.

"Sowohl der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) als auch die Wall Street erweisen sich als sehr widerstandsfähig", sage Robert Greil. Der Chefstratege von Merck Finck weiter: "Während dem DAX die zunehmende wirtschaftliche Aktivität dank der schneller als erwarteten europäischen Öffnungsschritte in die Hände spielt, profitiert der S&P 500 (ISIN: US78378X1072, WKN: A0AET0) von so hohen Aktienrückkaufprogrammen wie noch nie." Greil weiter: "Während Corporate America seine Aktienrückkäufe, eine der wichtigsten Nachfragekomponenten an der Wall Street, in den vergangenen Jahren klar reduziert hatte, haben die US-Konzerne seit Jahresbeginn neue Rückkaufpläne über insgesamt eine halbe Billion Dollar vorgelegt." Dies werde den amerikanischen Aktienmarkt besonders unterstützen.

In Sachen Makrodaten stünden in Deutschland kommende Woche am Dienstag das
finale Bruttoinlandsprodukt im Auftaktquartal 2021 sowie das ifo-Geschäftsklima im Fokus, bevor am Donnerstag das GfK-Konsumklima folge. Auch für die Eurozone würden mit dem Bericht zum Wirtschaftsvertrauen im Mai Stimmungsdaten im Fokus geraten - genauso wie in den USA, wo am Dienstag das Verbrauchervertrauen komme.

Weitere wichtige US-Daten seien eine Reihe von Zahlen zum Immobilienmarkt im
Wochenverlauf, die zweite Schätzung des amerikanischen Bruttoinlandsprodukts im ersten Quartal sowie die Auftragseingänge für langlebige Wirtschaftsgüter am Donnerstag. Am Freitag würden noch Kerninflationsdaten und Einkommens- sowie Konsumdaten folgen. Auf asiatischer Seite seien Chinas Industriegewinne für April am Donnerstag sowie Japans Arbeitsmarktbericht am Freitag die Höhepunkte. (21.05.2021/ac/a/m)



 
Werte im Artikel
14.541 plus
+0,01%
4.029 minus
-0,25%