Suchen
Login
Anzeige:
Do, 18. August 2022, 3:38 Uhr

Altria Group

WKN: 200417 / ISIN: US02209S1033

Altria: Werden Konsumenten seltener zur Zigarette greifen? Aktienanalyse


08.06.22 21:29
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Altria-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie von Altria Group Inc. (ISIN: US02209S1033, WKN: 200417, Ticker-Symbol: PHM7, NYSE-Symbol: MO) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Im ruhigen Gesamtmarkt würden die Aktien von Altria heute die rote Laterne tragen. Schuld sei ein negativer Analystenkommentar von Morgan Stanley. Die Experten würden glauben, dass die Inflation Konsumenten dazu bringen könnte, seltener zur Zigarette zu greifen.

Morgan Stanley habe Altria von "gleichgewichten" auf "untergewichten" zurückgestuft. Das Unternehmen habe sein Kursziel zudem von 54 auf 50 Dollar gesenkt. Die neue Prognose bedeute einen Abschlag von 7,4 Prozent gegenüber dem Schlusskurs von Altria am Dienstag.

"Wir erwarten einen stärkeren Druck durch steigende Benzinpreise und eine schwächere Verbraucherstimmung, was das Zigarettenvolumen belasten und das Risiko eines Handelsrückgangs erhöhen dürfte", schreibe Pamela Kaufman von Morgan Stanley in einer Studie. Die Nachrichtenseite CNBC habe darüber berichtet.

Angesichts der Inflation, die sich auf einem jahrzehntelangen Höchststand befinde, und der landesweiten Benzinpreise, die im Durchschnitt bei fast 5 Dollar pro Gallone lägen, könnten die Verbraucher, die normalerweise zu einer Schachtel Marlboros - einer der Marken von Altria - greifen würden, die Kosten für Zigaretten senken.

"Raucher sind in erster Linie einkommensschwache Verbraucher, die unverhältnismäßig stark von den steigenden Benzin- und Lebensmittelpreisen betroffen sind", so Kaufman weiter. Historisch gesehen gebe es laut Morgan Stanley ein starkes umgekehrtes Verhältnis zwischen Benzinpreisen und Zigarettenabsatzvolumen.

Altria könnte auch durch die bevorstehende Übernahme von Swedish Match durch Philip Morris International negativ beeinflusst werden, so das Unternehmen. Morgan Stanley schätze, dass die bevorstehende Übernahme die Marktkapitalisierung von Altria um 7 bis 14 Prozent beeinträchtigen werde.

"Der Aktionär" halte die Sorgen vor schlechter laufenden Geschäften bei Altria für übertrieben. Der Konzern sollte sich im Gegenteil im aktuellen Umfeld besser halten können als viele Unternehmen aus anderen Branchen. Zudem sei die Dividendenrendite von mehr als 7 Prozent für 2022 mehr als attraktiv. Die Bewertung mit einem KGV von 11 sei zudem historisch günstig.

Investierte Anleger bleiben dabei und beachten den Stopp bei 39,00 Euro, so Fabian Strebin von "Der Aktionär" zur Altria-Aktie. (Analyse vom 08.06.2022)

Hinweis auf Interessenkonflikt:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Altria, Philip Morris

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Altria-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Altria-Aktie:
46,76 EUR -7,28% (08.06.2022, 21:23)

NYSE-Aktienkurs Altria-Aktie:
50,17 USD -7,11% (08.06.2022, 21:11)

ISIN Altria-Aktie:
US02209S1033

WKN Altria-Aktie:
200417

Ticker-Symbol Altria-Aktie:
PHM7

NYSE-Symbol Altria-Aktie:
MO

Kurzprofil Altria Group Inc.:

Altria Group Inc. (ISIN: US02209S1033, WKN: 200417, Ticker-Symbol: PHM7, NYSE-Symbol: MO) ist ein international tätiger Konzern, der neben Tabak-Produkten auch Weine und verschiedene Finanzdienstleistungen anbietet. Zu den bekanntesten Produkten des Unternehmens gehören die Zigarettenmarken Marlboro und L&M sowie die Zigarrenmarke Black & Mild. Daneben produziert und vermarktet Altria Dutzende weiterer Zigarettenmarken und eine große Anzahl an Weinsorten. Der Kernbereich der Altria Group ist der amerikanische Tabakmarkt, jedoch verkauft Altria sowohl Tabak wie auch seine anderen Produktlinien in mehr als 150 Ländern - besonders auf den amerikanischen Kontinenten, in Europa und in Asien. (08.06.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
45,45 plus
0,00%
10,10 minus
-2,88%
02:11 , Aktiennews
Altria Aktie: So gut, wie seit langer Zeit nicht!
Altria weist am 17.08.2022, 20:55 Uhr einen Kurs von 45.49 USD an der Börse New York auf. Das Unternehmen wird unter ...
17.08.22 , Aktiennews
Altria Aktie: Alles unter Kontrolle?
Für die Aktie Altria stehen per 15.08.2022, 09:44 Uhr 45.15 USD an der Heimatbörse New York zu Buche. Altria ...
17.08.22 , Aktiennews
Altria Aktie: Müssen Sie jetzt handeln?
Für die Aktie Altria stehen per 15.08.2022, 09:44 Uhr 45.15 USD an der Heimatbörse New York zu Buche. Altria ...