Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 27. Januar 2023, 8:30 Uhr

Amazon

WKN: 906866 / ISIN: US0231351067

Amazon.com: Neues Jahrestief nach den Zahlen - Chartanalyse


31.10.22 09:08
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Amazon.com: Neues Jahrestief nach den Zahlen - Chartanalyse

Die Aktie von Amazon.com (ISIN: US0231351067, WKN: 906866, Ticker-Symbol: AMZ, NASDAQ-Symbol: AMZN) ist nach einem enttäuschenden Ausblick auf das Weihnachtsquartal am Freitag regelrecht abgestürzt, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Bereits zum Opening (-11,8%) seien die Papiere unter die runde 100er Marke gerutscht und hätten kurz nach dem Start bis auf 97,66 USD zurückgesetzt. Das sei der niedrigste Stand seit dem 6. April 2020 gewesen. Im weiteren Verlauf hätten sich die Kurse jedoch wieder ein Stück weit erholen, die Abwärtslücke etwas verkleinern und das zwischenzeitliche Minus von 12% auf 6,8% eindämmen können. Mit einem Endstand von 103,41 USD sei es den Notierungen per Tagesschluss sogar gelungen, die Mai- und Juni-Tiefs zurückzuerobern.

Ausblick: Im Zuge der starken Kursverluste sei die Marktkapitalisierung von amazon.com am Freitag zeitweise unter die Marke von einer Billion US-Dollar gefallen. Ausgehend vom neuen Jahrestief bei 97,66 USD sei es für die Kurse bis zum Handelsende allerdings wieder 5,9% nach oben gegangen.

Das Long-Szenario: Im Rahmen einer größeren Gegenbewegung müssten die Notierungen nun zunächst über das Verlaufstief vom 13. Oktober bei 105,35 USD steigen und anschließend das Vor-Corona-Top bei 109,30 USD überbieten. Darüber wäre dann bei 110,96 USD die vollständige Schließung des Down-Gaps vom Freitag nötig, bevor sich Platz bis an die 2018er Aufwärtstrendgerade eröffnen könnte. Diese bilde zusammen mit der oberen Kante der offenen Lücke vom 27. Oktober derzeit im Bereich von 115,66 USD eine Doppelhürde. Gelinge dort der Break, dürfte sich das angeschlagene Chartbild wieder aufhellen, wobei zur Bestätigung die mittelfristige 100-Tage-Linie und der kurzfristige GD50 sowie das Top aus der Vorwoche bei 121,32 USD überboten werden sollten.

Das Short-Szenario: Mit einem Schlusskurs bei 103,41 USD seien die Juni- und Mai-Tiefs zwischen 102,52 USD und 101,26 USD am Freitag als Unterstützungen bestätigt worden. Auch die runde 100er Marke komme nach wie vor als mögliche Haltestelle in Betracht. Darunter müsste nun auf das neue Jahrestief bei 97,66 USD geachtet werden, bevor sich Abwärtspotenzial bis zum Volumenmaximum (= Level mit dem meisten Handelsvolumen seit März 2017) bei 89,00/88,00 USD ergeben könnte. Würden die Kurse dort keinen Halt finden, wären weitere Abschläge in Richtung des 2020er Tiefs bei 81,30 USD möglich. (Analyse vom 31.10.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Amazon.com-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
103,58 EUR -0,17% (31.10.2022, 09:08)

XETRA-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
100,66 EUR -10,98% (28.10.2022)

NASDAQ-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
103,41 USD -6,80% (28.10.2022)

ISIN Amazon.com-Aktie:
US0231351067

WKN Amazon.com-Aktie:
906866

Ticker-Symbol Amazon.com-Aktie:
AMZ

NASDAQ-Symbol Amazon.com-Aktie:
AMZN

Kurzprofil Amazon.com Inc.:

Amazon.com Inc. (ISIN: US0231351067, WKN: 906866, Ticker-Symbol: AMZ, NASDAQ-Symbol: AMZN) ist ein international führender Online-Versandhändler. Bei Amazon finden Käufer neue und gebrauchte Waren aus beinahe allen Bereichen der Konsumgüterindustrie. Bücher, Musik, DVDs, Elektronikprodukte, Fotos, Digitale Downloads, Software, PC- und Videospiele werden ebenso angeboten wie Geräte für Küche, Haus und Garten, Spielwaren, Sport- und Freizeitartikel, Schuhe und Schmuck, Gesundheits- und Kosmetikprodukte, Kleidung, Autos, Lebensmittel und Zeitschriften. Dabei werden nicht alle Produkte von Amazon selbst verkauft. Auch private und gewerbliche Verkäufer können ihre Produkte über das Onlineversandhaus anbieten.

Darüber hinaus umfasst das Angebot des Online-Händlers noch zahlreiche weitere Produkte und Leistungen. Dazu gehört unter anderem der portable Reader Kindle sowie das Video-on-Demand-Angebot über Amazon Prime Video oder der Streaming-Service Fire TV. Außerdem führt das Unternehmen die Cloud-Plattform Amazon Web Services (AWS), das Spracherkennungssystem Echo oder die Tablet-Reihe Fire. Über AmazonFresh können Kunden frische Lebensmittel online bestellen. (31.10.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
02:10 , Aktiennews
Amazon Aktie: Was ist hier nur passiert?
Der Kurs der Aktie Amazon steht am 26.01.2023, 12:23 Uhr an der heimatlichen Börse NASDAQ GS bei 97.18 USD. Der ...
26.01.23 , Aktiennews
Amazon Aktie: Was soll das denn werden?
Der Kurs der Aktie Amazon steht am 26.01.2023, 12:23 Uhr an der heimatlichen Börse NASDAQ GS bei 97.18 USD. Der ...
26.01.23 , dpa-AFX
ROUNDUP: Amazon haftet nicht für irreführende In [...]
KARLSRUHE (dpa-AFX) - Über Werbe-Links auf Partnerseiten lockt der Internet-Versandriese Amazon potenzielle ...