Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 24. Januar 2022, 12:14 Uhr

Apple

WKN: 865985 / ISIN: US0378331005

Apple: Diese Wachstumsfelder könnten den Wert des Tech-Riesen auf 4 Bio. USD schieben - Aktienanalyse


15.01.22 10:39
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Apple-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Nikolas Kessler vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Technologieunternehmens Apple Inc. (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, NASDAQ-Symbol: AAPL) unter die Lupe.

Seit der US-Konzern zu Jahresbeginn kurzzeitig die 3-Bio.-USD-Marke bei der Marktkapitalisierung überschritten habe, sei der Kurs zwar etwas zurückgekommen. Für die Analysten von Loop Capital und Piper Sandler sei das allerdings kein Grund, an den Zukunftsaussichten zu zweifeln, im Gegenteil: Letztere hätten bereits zwei Wachstumsfelder identifiziert, die den Wert des Tech-Riesen auf 4 Bio. USD schieben könnten. "Unserer Ansicht nach wird Apples Vorstöße in den Gesundheits- und Automobilmarkt die wichtigsten Katalysatoren sein, die die Aktie von der kürzlich erreichten Marktkapitalisierung von drei Billionen Dollar auf die Marktkapitalisierung von vier Billionen Dollar und darüber hinaus treiben", so Analyst Harsh Kumar in seiner Studie. Darüber hinaus sollten Tech-Investoren die Apple-Aktie als sicheres "Versteck" im turbulenten Marktumfeld betrachten. Seine Kaufempfehlung habe Kumar folglich bestätigt und das Kursziel von 175 auf 200 USD angehoben.

Auch Ananda Baruah von Loop Capital sei weiterhin optimistisch für die weitere Entwicklung der Apple-Aktie und mache das u.a. starken iPhone-Geschäft fest. Nach einem ohnehin sehr starken Kalenderjahr 2021 mit einem jeweils etwa 25%-igen Anstieg beim iPhone- und Gesamt-Umsatz traue er dem iKonzern auch im neuen Jahr noch weiteres Wachstum zu. Auf Grundlage dieser Erwartungen habe er sein "buy"-Rating bestätigt und das Kursziel von 165 auf 210 USD erhöht.

Auch "Der Aktionär" bleibe weiterhin bullish für Apple und bestätige die Kaufempfehlung, so Nikolas Kessler vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 14.01.2022)

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Apple.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Apple.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Apple-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Apple-Aktie:
151,60 EUR +0,74% (14.01.2022, 22:26)

XETRA-Aktienkurs Apple-Aktie:
150,94 EUR -1,07% (14.01.2022, 17:35)

NASDAQ-Aktienkurs Apple-Aktie:
173,07 USD +0,51% (14.01.2022, 22:00)

ISIN Apple-Aktie:
US0378331005

WKN Apple-Aktie:
865985

Ticker-Symbol Apple-Aktie:
APC

NASDAQ-Symbol Apple-Aktie:
AAPL

Kurzprofil Apple Inc.:

Apple (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, NASDAQ-Symbol: AAPL) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Unterhaltungselektronik mit Hauptsitz im kalifornischen Cupertino. Aktuelle Verkaufsschlager des Elektronikriesen sind die Smartphones der iPhone-Modellreihe, die Tabletts der iPad-Serie sowie die Notebooks der MacBook-Reihe. Neben dem Verkauf von Elektronik-Hardware gewinnt stark zunehmend der Verkauf von Medien über den iTunes Store und Applikationen über den Apple-App Store an Bedeutung. (15.01.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Der Vorstand und/oder Mitarbeiter der aktiencheck.de AG halten eine Netto-Longposition in den Aktien des analysierten Unternehmens. Es besteht also ein Interessenkonflikt auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.





 
Apple: "overweight"
New York (www.aktiencheck.de) - Rating-Update: Katy Huberty, Analystin von Morgan Stanley, stuft die Aktie des Technologieunternehmens ...
11:00 , Der Aktionär
Netflix: Anleger nehmen von der Aktie Abstand - [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Netflix-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Benedikt Kaufmann vom Anlegermagazin ...
09:52 , Aktiennews
Darauf haben alle Apple-Anleger gewartet!
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Apple, die im Segment "Technologie Hardware und Ausrüstung" ...