Suchen
Login
Anzeige:
Do, 30. Juni 2022, 9:17 Uhr

Bayer

WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017

Bayer: Causa Glyphosat und alle Kursgewinne wieder abgegeben - Aktienanalyse


12.05.22 09:00
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Bayer-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michel Doepke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie der Bayer AG (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, NASDAQ OTC-Symbol: BAYZF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Am Dienstag habe Bayer erfreuliche Zahlen zum ersten Quartal vorgelegt. Daraufhin sei die Aktie kräftig angesprungen. Einen Tag später habe der DAX-Wert allerdings aufgrund neuer Probleme in der Causa Glyphosat wieder alle Kursgewinne abgeben müssen. Die Analysten würden allerdings weiter an ihren Einschätzungen festhalten.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs habe die Einstufung für Bayer auf "buy" mit einem Kursziel von 84 Euro belassen. Es sei schlecht für die Stimmung der Bayer-Anleger, dass sich im US-Rechtsstreit um angebliche Krebsrisiken des Unkrautvernichters Glyphosat die US-Regierung gegen den Konzern stelle, habe Analyst Keyur Parekh geschrieben.

Die Bank Credit Suisse indes habe das Votum "neutral" mit einem Kursziel von 62 Euro bestätigt. Dass im Rechtsstreit wegen des Unkrautvernichters Glyphosat die US-Regierung dem obersten Gericht im Land von der Annahme eines wegweisenden Falls abgeraten habe, sei bereits sein Basisszenario gewesen, habe Analyst Jo Walton geschrieben. Bayer habe für diesen Fall auch bereits Rückstellungen gebildet. Die Frage sei nun, ob es weitere Rückschläge geben könnte für künftige Fälle.

Es sei negativ und enttäuschend, dass die US-Regierung dem obersten Gericht im Land von der Annahme eines wegweisenden Falls abgeraten habe, habe Analyst Gunther Zechmann in einer ersten Reaktion am Mittwoch geschrieben. Der Supreme Court werde wohl der Empfehlung der Regierung folgen. Auf kurze Sicht böten damit wohl im Wesentlichen nur höhere Gewinnschätzungen wegen der starken Entwicklung des Agrarmarktes Aufwärtspotenzial für die Aktien des Agrarchemie- und Pharmakonzerns. Zechmann stufe den DAX-Wert weiter mit "outperform" und einem Kursziel von satten 87 Euro ein.

Seit Jahren müsse sich Bayer mit den Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten in den USA auseinander setzen, die den Aktienkurs nun einmal mehr belasten würden. "Der Aktionär" habe in den letzten Wochen trotz steigender Kurse und eines attraktiven Chartbilds immer wieder zur Vorsicht geraten und von einem Einstieg abgeraten. Die Einschätzung bleibe bestehen.

Michel Doepke von "Der Aktionär" rät die Bayer-Aktie zu meiden. (Analyse vom 12.05.2022)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Bayer-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Bayer-Aktie:
56,87 EUR -1,08% (12.05.2022, 08:57)

XETRA-Aktienkurs Bayer-Aktie:
58,04 EUR -6,22% (11.05.2022, 17:38)

ISIN Bayer-Aktie:
DE000BAY0017

WKN Bayer-Aktie:
BAY001

Ticker-Symbol Bayer-Aktie:
BAYN

NASDAQ OTC-Symbol Bayer-Aktie:
BAYZF

Kurzprofil Bayer AG:

Bayer (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, NASDAQ OTC-Symbol: BAYZF) ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen Menschen nützen und die Umwelt schonen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Bayer verpflichtet sich dazu, mit seinen Geschäften einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Die Marke Bayer steht weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität.

Im Geschäftsjahr 2021 erzielte der Konzern mit rund 100.000 Beschäftigten einen Umsatz von 44,1 Milliarden Euro. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung beliefen sich bereinigt um Sondereinflüsse auf 5,3 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de. (12.05.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
57,40 minus
-0,38%
13.003 minus
-1,73%
02:45 , Aktiennews
Bayer AG Aktie: Die Vorzeichen waren schon lang [...]
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Bayer, die im Segment "Arzneimittel" geführt ...
29.06.22 , Aktiennews
Bayer AG Aktie: Das gibt’s ja gar nicht!
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Bayer, die im Segment "Arzneimittel" geführt ...
29.06.22 , Der Aktionär
Bayer: Neues Zentrum für Krebsforschung in den U [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Bayer-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Michel Doepke vom Anlegermagazin ...