Suchen
Login
Anzeige:
Do, 8. Dezember 2022, 0:43 Uhr

Bijou Brigitte

WKN: 522950 / ISIN: DE0005229504

Bijou Brigitte: Eindrucksvolle Zahlen - Aktienanalyse


29.09.22 17:28
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Bijou Brigitte: Eindrucksvolle Zahlen - Aktienanalyse

In ZJ 23/2022 hatten wir einen Turbo von Lang & Schwarz auf Bijou Brigitte (ISIN: DE0005229504, WKN: 522950, Ticker-Symbol: BIJ, NASDAQ OTC-Symbol: BIJBF) vorgestellt - ein Volltreffer, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in einer aktuellen Veröffentlichung.

Seitdem habe sich der Kurs des Papiers von damals rund 0,75 Euro auf etwa 1,38 Euro nahezu verdoppelt. Den Kursschub hätten vor allem die eindrucksvollen vorläufigen Halbjahreszahlen ausgelöst, die Anfang August gemeldet worden seien. Auf vorläufiger Basis habe der Modeschmuckfilialist einen Umsatz von 131,3 Mio. Euro erzielt - ein Plus von 107 Prozent. Das Ergebnis vor Steuern sei nach einem Verlust in Höhe von 27,2 Mio. Euro in der Vorjahresperiode nun deutlich in die Gewinnzone gedreht. Nach den ersten sechs Monaten 2022 habe ein Plus von 11,7 Mio. Euro auf der Habenseite gestanden. Bijou Brigitte stelle nun für das Gesamtjahr einen Umsatzsprung von 216 Mio. auf 280 Mio. bis 300 Mio. Euro in Aussicht. Das Vorsteuerergebnis solle zwischen nach 19,9 Mio. Euro im Vorjahr bei 20 Mio. bis 35 Mio. Euro landen. Das seien jeweils 20 Mio. Euro mehr, als zuletzt erwartet worden sei. Dass die Spanne beim Gewinn weiterhin noch recht hoch sei, gehe auf die nach wie vor unsichere Gemengelage zurück, die konkrete Prognosen erschwere.

Grundsätzlich schaue das Management jedoch wieder recht zuversichtlich in die Zukunft. Firmenchef Roland Werner habe die Krise auch dazu genutzt, das Filialnetz neu zu organisieren. Insgesamt seien europaweit mehr als 60 defizitäre Standorte dichtgemacht worden. Im Gegenzug würden die Norddeutschen das stark wachsende Onlinegeschäft kräftig ausbauen. Auch in der zweiten Jahreshälfte wolle Bijou verstärkt auf Digitalisierung setzen und unter anderem seine Social-Media-Aktivitäten ausbauen. (Ausgabe 38/2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Bijou Brigitte-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Bijou Brigitte-Aktie:
30,20 EUR -4,73% (29.09.2022, 17:17)

XETRA-Aktienkurs Bijou Brigitte-Aktie:
30,20 EUR -5,03% (29.09.2022, 16:44)

ISIN Bijou Brigitte-Aktie:
DE0005229504

WKN Bijou Brigitte-Aktie:
522950

Ticker-Symbol Bijou Brigitte-Aktie:
BIJ

NASDAQ OTC-Symbol Bijou Brigitte-Aktie:
BIJBF

Kurzprofil Bijou Brigitte modische Accessoires AG:

Die Bijou Brigitte modische Accessoires AG (ISIN: DE0005229504, WKN: 522950, Ticker-Symbol: BIJ, NASDAQ OTC-Symbol: BIJBF) ist ein Anbieter von Modeschmuck und Accessoires. Entsprechend dem Saisonwechsel in der Damenoberbekleidung entwickelt die Gesellschaft jährlich zwei Schmuckkollektionen. Zu dem Sortiment gehören Modeschmuck und hochwertiger Exklusivschmuck wie Ketten, Ohrringe, Ringe, Körperschmuck, Kinderschmuck, Edelstein- und Bernsteinkollektionen, sowie Uhren, Sonnenbrillen, Schals, Taschen und Tücher. Die Gesellschaft hält weltweite Tochtergesellschaften unter anderem in China, Polen, Tschechien, USA, Litauen, Bulgarien, Norwegen und der Schweiz. (29.09.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
15.11.22 , dpa-AFX
EQS-DD: Bijou Brigitte modische Accessoires AG [...]
EQS-DD: Bijou Brigitte modische Accessoires AG: Jürgen Gödecke, Kauf ^ Meldung und öffentliche ...
07.10.22 , dpa-AFX
EQS-Adhoc: Bijou Brigitte modische Accessoires A [...]
Bijou Brigitte modische Accessoires AG: Umsatzmeldung zum 30. September 2022 ^ EQS-Ad-hoc: Bijou Brigitte ...
29.09.22 , ZertifikateJournal
Bijou Brigitte: Eindrucksvolle Zahlen - Aktienanalyse
Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Bijou Brigitte: Eindrucksvolle Zahlen - Aktienanalyse In ZJ 23/2022 hatten ...