Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 21. Januar 2022, 8:25 Uhr

BioNTech SE ADR

WKN: A2PSR2 / ISIN: US09075V1026

BioNTech: Vakzin rationiert? Das Biotech-Unternehmen will zusätzliche Dosen des Impfstoffs liefern - Aktienanalyse


25.11.21 12:50
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - BioNTech-Aktienanalyse von "ZertifikateJournal":

Die vierte Corona-Welle hat Deutschland voll erfasst, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in einer aktuellen Veröffentlichung zu der Aktie des Biotech-Unternehmens BioNTech SE (ISIN: US09075V1026, WKN: A2PSR2, Ticker-Symbol: 22UA, NASDAQ-Symbol: BNTX).

Die Infektionszahlen seien so hoch wie noch nie und sie würden weiter dramatisch ansteigen. "Wir haben eine Lage, die alles übertreffen wird, was wir bisher hatten", habe vor wenigen Tagen die geschäftsführende Bundeskanzlerin Angela Merkel gesagt. Auch die 2G-Regel mit Zugängen für Geimpfte und Genesene werde jetzt nicht mehr ausreichen. Selbst Impfen helfe jetzt nicht, die Entwicklung zu stoppen. Gleichwohl bleibe die Spritze in den Oberarm langfristig wohl das oberste Instrument im Kampf gegen Corona.

Ausgerechnet in dieser Situation habe Gesundheitsminister Jens Spahn angekündigt, das BioNTech-Vakzin bis zum Jahresende zu rationieren - angeblich weil genügend Impfstoff von Moderna auf Lager sei, der Anfang kommenden Jahres größtenteils zu verfallen drohe. Weil das für eine Welle der Empörung vor allem unter Ärzten und Patienten-Vertretern gesorgt habe, wolle BioNTech jetzt wohl zusätzliche Dosen des in der Bevölkerung weitgehend akzeptierten und etablierten Impfstoffs liefern.

Die Ereignisse würden zeigen, dass das Mittel aus Mainz vorerst der "Goldstandard" zur Bekämpfung von Covid-19 bleiben werde. Insofern sei die Einschätzung der Experten, dass der jüngste Kurseinbruch bei BioNTech völlig irrational sei, richtig gewesen. Zumal das Covid-19-Geschäft ein dauerhaftes Standbein für BioNTech werde wird - CEO Uğur Şahin jedenfalls geht von jährlich nötigen Auffrischimpfungen aus, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 46/2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze BioNTech ADR-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs BioNTech ADR-Aktie:
273,90 EUR +0,44% (25.11.2021, 12:46)

NASDAQ-Aktienkurs BioNTech ADR-Aktie:
304,76 USD -1,32% (24.11.2021, 22:00)

ISIN BioNTech ADR-Aktie:
US09075V1026

WKN BioNTech ADR-Aktie:
A2PSR2

Ticker-Symbol BioNTech ADR-Aktie:
22UA

NASDAQ-Symbol BioNTech ADR-Aktie:
BNTX

Kurzprofil BioNTech SE:

BioNTech (ISIN: US09075V1026, WKN: A2PSR2, Ticker-Symbol: 22UA, NASDAQ-Symbol: BNTX) wurde 2008 gegründet. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Entwicklung und Herstellung wegweisender Technologien und Medikamente für individualisierte Krebsimmuntherapien. (25.11.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
137,05 minus
-1,12%
143,82 minus
-2,96%
20.01.22 , Aktiennews
Denkzettel für BioNTech-Chefs!
An der Börse notiert die Aktie Biontech am 20.01.2022, 10:03 Uhr, mit dem Kurs von 145.65 EUR. Die Aktie der Biontech ...
20.01.22 , dpa-AFX
ROUNDUP 2/Zuckerbrot und Peitsche: Impfpflicht u [...]
WIEN (dpa-AFX) - Mit einer umfassenden Impfpflicht will sich Österreich gegen künftige Corona-Wellen wappnen. ...
20.01.22 , dpa-AFX
ROUNDUP: Österreich führt Corona-Impfpflicht ein
WIEN (dpa-AFX) - Österreich führt eine allgemeine Impfpflicht zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ...