Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 2. Juli 2022, 1:37 Uhr

Biofrontera

WKN: 604611 / ISIN: DE0006046113

Biofrontera-Aktie kaufen! US-Markt beflügelt das Wachstum - Q1-Umsatz um 160% gesteigert - Aktienanalyse


24.05.17 21:20
SMC Research

Münster (www.aktiencheck.de) - Biofrontera-Aktienanalyse von Aktienanalyst Holger Steffen von SMC Research:

Holger Steffen, Aktienanalyst von SMC Research, bekräftigt in einer aktuellen Aktienanalyse seine Kaufempfehlung für die Aktie des Biotech-Unternehmens Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113, WKN: 604611, Ticker-Symbol: B8F).

Biofrontera habe im ersten Quartal 2017 den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 160 Prozent auf 2,62 Mio. Euro gesteigert. Wesentlicher Treiber sei das US-Geschäft gewesen, das nach dem Vermarktungsstart im letzten Oktober einen Beitrag von 1,3 Mio. Euro geleistet habe und damit bereits den mit Abstand größten Absatzmarkt darstelle. In Deutschland habe sich der Umsatz hingegen mit 0,64 Mio. Euro auf dem Vorjahresniveau bewegt, der Umsatz im übrigen Europa habe sich von 0,32 auf 0,28 Mio. Euro reduziert, was aber auf diskontinuierlich anfallende Großbestellungen zurückzuführen sei.

Als sehr erfreulich werten die Aktienanalysten von SMC Research die Entwicklung des Bruttoergebnisses, das überproportional um 243,5 Prozent auf 2,25 Mio. Euro gesteigert wurde und bereits das Ertragspotenzial bei weiter anziehenden Erlösen andeutet. Das Nettoergebnis habe mit -3,5 Mio. Euro dennoch deutlich unter Vorjahr (-0,45 Mio. Euro) gelegen, was auf die Kosten des US-Vertriebsaufbaus und einen positiven Einmaleffekt im 1. Quartal 2016 zurückzuführen sei. Ebenfalls erfreulich sei, dass sich Biofrontera einen Kredit von bis zu 20 Mio. Euro von der Europäischen Investitionsbank (EIB) habe sichern können, die Hälfte sei direkt abrufbar.

Durch die Vereinbarung mit der EIB habe Biofrontera die Finanzierung auf ein sehr solides Fundament gestellt. Damit könne der Ausbau des US-Geschäfts vorangetrieben werden, der Vermarktungsstart von Ameluz sei sehr vielversprechend verlaufen. Obwohl ein Übergangscode für die Erstattung - den finalen Code gebe es erst Anfang 2018 - den Absatz insbesondere im ersten Quartal noch behindert habe, werde in Übersee bereits das Gros der Erlöse erwirtschaftet.

Als Reaktion auf die Zahlen hat Holger Steffen, Aktienanalyst von SMC Research, seine Erlösprognose für die USA moderat angehoben und für Europa leicht gesenkt, in Summe resultiert daraus ein unverändertes Kursziel von 4,85 Euro, sein Votum für die Aktie von Biofrontera bleibt "buy". (Analyse vom 22.05.2017)

Börsenplätze Biofrontera-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Biofrontera-Aktie:
4,10 EUR +3,43% (24.05.2017, 17:36)

Tradegate-Aktienkurs Biofrontera-Aktie:
4,122 EUR +4,14% (24.05.2017, 19:57)

ISIN Biofrontera-Aktie:
DE0006046113

WKN Biofrontera-Aktie:
604611

Ticker-Symbol Biofrontera-Aktie:
B8F

Kurzprofil Biofrontera AG:

Die Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113, WKN: 604611, Ticker-Symbol: B8F) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das auf die Entwicklung und den Vertrieb von Medikamenten und medizinischen Kosmetika zur Behandlung und Pflege bei Hauterkrankungen spezialisiert ist. Biofrontera's wichtigstes Produkt ist Ameluz®, ein verschreibungspflichtiges Medikament, das in zunächst in Europa und jetzt auch in den USA zur Behandlung von milder und moderater Aktinischer Keratose (oberflächlicher Hautkrebs) mit photodynamischer Therapie (Lichttherapie) zugelassen ist. Biofrontera ist das erste deutsche pharmazeutische Startup-Unternehmen, das eine zentralisierte europäische und nun auch eine US-Zulassung für ein selbst entwickeltes Medikament erhalten hat.

Zusätzlich vermarktet das Unternehmen die Belixos® Dermokosmetikserie. Die Belixos® Produkte, eine Creme, ein Gel und ein Kopfhauttonikum, enthalten Kombinationen aus pflanzlichen Aktivstoffen, lindern Juckreiz und Rötungen und dienen der regenerierenden Pflege bei chronischen Hautleiden wie Neurodermitis oder Schuppenflechte. Das Belixos® Protect, eine regenerierende Tagespflege bei sonnengeschädigte Haut, ergänzt diese Produktserie. Alle Produkte sind über Amazon und in Apotheken erhältlich.

Die Biofrontera-Gruppe wurde 1997 von Prof. Dr. Hermann Lübbert, dem Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens, gegründet und hat seinen Firmensitz in Leverkusen, Deutschland. (24.05.2017/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
30.06.22 , Aktiennews
Biofrontera Aktie: Da kann man nur noch staunen
An der Börse Xetra notiert die Aktie Biofrontera am 29.06.2022, 21:40 Uhr, mit dem Kurs von 1.205 EUR. Die Aktie ...
29.06.22 , Aktiennews
Biofrontera Aktie: Einfach nur Wahnsinn, was hier [...]
An der Börse Xetra notiert die Aktie Biofrontera am 29.06.2022, 21:40 Uhr, mit dem Kurs von 1.205 EUR. Die Aktie ...
23.06.22 , Aktiennews
Biofrontera Aktie: Das ist ein Alarmsignal!
Biofrontera weist am 23.06.2022, 03:09 Uhr einen Kurs von 1.19 EUR an der Börse Xetra auf. Das Unternehmen wird ...