Suchen
Login
Anzeige:
So, 22. Mai 2022, 12:52 Uhr

Biofrontera

WKN: 604611 / ISIN: DE0006046113

Biofrontera: Geplantes US-IPO als möglicher Schub für den Wachstumsprozess - Aktienanalyse


24.08.21 11:08
SMC Research

Münster (www.aktiencheck.de) - Biofrontera-Aktienanalyse von Analyst Holger Steffen von SMC Research:

Holger Steffen, Aktienanalyst von SMC Research, stuft in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Biotech-Unternehmens Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113, WKN: 604611, Ticker-Symbol: B8F) weiterhin mit dem Rating "speculative buy" ein.

Der Absatz von Biofrontera erhole sich inzwischen deutlich von den negativen Pandemieeffekten. Im zweiten Quartal hätten die Erlöse aus dem Produktverkauf gegenüber dem Vorjahr um 126 Prozent auf 7,6 Mio. Euro gesteigert werden können, und auch im Juli habe es zumindest ein moderates Wachstum gegeben.

Das Unternehmen arbeite aktuell an zahlreichen Maßnahmen, um die Wachstumsdynamik weiter zu beschleunigen, insbesondere im wichtigen US-Markt. Flankiert werden könnten diese Bemühungen von einem IPO der amerikanischen Tochter Biofrontera Inc. an einer US-Börse, mit dem ein Emissionserlös von bis zu 25 Mio. US-Dollar angestrebt werde.

Steffen habe die potenziellen Effekte dieser Maßnahme durchkalkuliert. In Abhängigkeit von den genauen Konditionen könnte sein Kursziel auf rund 5,80 Euro sinken, wenn der Verwässerungseffekt überwiege, es sei aber auch unter bestimmten Gegebenheiten ein Anstieg auf 7,50 Euro möglich. Steffen belasse sein Kursziel vorerst bei 6,80 Euro je Aktie und werde eine Anpassung vornehmen, wenn die genauen Parameter des US-IPOs vorliegen würden. Unabhängig davon sehe Steffen die IPO-Pläne grundsätzlich positiv, weil damit die Finanzierungsrisiken für die Aktionäre deutlich gesenkt würden. Der Analyst habe stattdessen in seinen Schätzungen bislang unterstellt, dass der zusätzliche Kapitalbedarf mit Fremdkapitalinstrumenten gedeckt werde.

Mit dem zusätzlichen Eigenkapital für die US-Tochter würden aus Sicht des Analysten gute Chancen für eine deutliche Beschleunigung des Wachstums bestehen, die er in seinem Modell abgebildet habe und die unverändert die Basis für ein hohes Kurspotenzial biete.

Vor diesem Hintergrund bestätigt Holger Steffen, Aktienanalyst von SMC Research, sein Urteil "speculative buy" für die Biofrontera-Aktie. (Analyse vom 24.08.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Biofrontera-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Biofrontera-Aktie:
2,41 EUR +1,26% (24.08.2021, 10:37)

Tradegate-Aktienkurs Biofrontera-Aktie:
2,46 EUR +4,24% (24.08.2021, 10:43)

ISIN Biofrontera-Aktie:
DE0006046113

WKN Biofrontera-Aktie:
604611

Ticker-Symbol Biofrontera-Aktie:
B8F

Kurzprofil Biofrontera AG:

Die Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113, WKN: 604611, Ticker-Symbol: B8F) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das auf die Entwicklung und den Vertrieb von Medikamenten und medizinischen Kosmetika zur Behandlung und Pflege bei Hauterkrankungen spezialisiert ist. Biofrontera's wichtigstes Produkt ist Ameluz®, ein verschreibungspflichtiges Medikament, das in zunächst in Europa und jetzt auch in den USA zur Behandlung von milder und moderater Aktinischer Keratose (oberflächlicher Hautkrebs) mit photodynamischer Therapie (Lichttherapie) zugelassen ist. Biofrontera ist das erste deutsche pharmazeutische Startup-Unternehmen, das eine zentralisierte europäische und nun auch eine US-Zulassung für ein selbst entwickeltes Medikament erhalten hat.

Zusätzlich vermarktet das Unternehmen die Belixos® Dermokosmetikserie. Die Belixos® Produkte, eine Creme, ein Gel und ein Kopfhauttonikum, enthalten Kombinationen aus pflanzlichen Aktivstoffen, lindern Juckreiz und Rötungen und dienen der regenerierenden Pflege bei chronischen Hautleiden wie Neurodermitis oder Schuppenflechte. Das Belixos® Protect, eine regenerierende Tagespflege bei sonnengeschädigte Haut, ergänzt diese Produktserie. Alle Produkte sind über Amazon und in Apotheken erhältlich.

Die Biofrontera-Gruppe wurde 1997 von Prof. Dr. Hermann Lübbert, dem Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens, gegründet und hat seinen Firmensitz in Leverkusen, Deutschland. (24.08.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
20.05.22 , Aktiennews
Biofrontera Aktie: Das gab es noch nie!
Biofrontera, ein Unternehmen aus dem Markt "Biotechnologie", notiert aktuell (Stand 22:03 Uhr) mit 1.07 EUR ...
19.05.22 , Aktiennews
Ist das alles gewesen, Biofrontera?
Biofrontera weist am 18.05.2022, 17:37 Uhr einen Kurs von 1.125 EUR an der Börse Xetra auf. Das Unternehmen wird ...
18.05.22 , Finanztrends
Biofrontera Aktie: Nur eine Fehlmeldung?
Von der Konkurrenz geschlagen Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ...