Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 5. Dezember 2022, 6:31 Uhr

Cherry AG

WKN: A3CRRN / ISIN: DE000A3CRRN9

CHERRY: Eingetrübter Ausblick auf H2 erfordert Senkung der Jahresprognose - Aktienanalyse


19.07.22 17:41
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - CHERRY-Aktienanalyse von der Montega AG:

Miguel Lago Mascato und Sebastian Weidhüner, Aktienanalysten der Montega AG, raten in ihrer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Herstellers von Computer-Eingabegeräten CHERRY AG (ISIN: DE000A3CRRN9, WKN: A3CRRN, Ticker-Symbol C3RY) weiterhin zu kaufen.

CHERRY habe gestern vorläufige KPIs des ersten Halbjahres veröffentlicht. Angesichts anhaltender Lieferkettenstörungen sowie der noch hohen Lagerbestände bei den eigenen Kunden gehe das Unternehmen nicht mehr von einer Erholung des Gaming-Bereichs in der zweiten Jahreshälfte aus und reduziere im Zuge dessen die Guidance für das laufende Jahr.

Zwar erfolge eine detaillierte Darlegung der operativen Entwicklung auf Segmentebene erst mit Veröffentlichung des H1-Berichts am 11. August. Die im Jahresauftaktquartal zu beobachtende Umsatzentwicklung (Gaming: -36,9% yoy; Professional: +11,6% yoy) dürfte sich nach Erachten des Analysten jedoch fortgesetzt haben. Im stark auf Asien fokussierten Geschäftsfeld "Gaming" würden u.a. Lieferengpässe bei Tastaturbestandteilen demnach weiterhin zu einer Verschiebung von Neuprodukten führen. Ferner sei der Produktions- und Lieferprozess in Anbetracht Chinas strikter Null-Covid-Politik länger als erwarteten Einschränkungen ausgesetzt. Während andere Wirtschaftsnationen sich mit dem Virus arrangieren würden, würden sich in China keinerlei Anzeichen einer Kursänderung abzeichnen. Im Bereich "Professional" würden die Wachstumstreiber nach Unternehmensangaben hingegen intakt bleiben. Insbesondere der Vertrieb von e-Health-Terminals (Umsatz 2021 MONe: 22 Mio. Euro) gestalte sich weitgehend unabhängig von exogenen Einflussfaktoren.

Infolge der voraussichtlich ausbleibenden Erholung im Gaming-Bereich aufgrund ext. Faktoren erwarte der Vorstand für FY 2022 nun einen Konzernumsatz von 150 bis 170 Mio. Euro (zuvor: 170 bis 190 Mio. Euro). Die entstehende Verschiebung im Produktmix führe aufgrund geringerer Margen im Professional-Segment im Vergleich zum Segment Gaming zudem zu einer reduzierten Erwartung im Hinblick auf die adj. EBITDA-Marge von nun 14 bis 19% (zuvor: 23 bis 26%). Ausgehend vom H1-Resultat impliziere dies in der Mitte einen Erlösbeitrag von rund 47,1 Mio. Euro sowie einen ber. EBITDA-Beitrag von 8,5 Mio. Euro pro Quartal, was eine durchschnittliche Marge von rd. 18,0% bedeute. Aufgrund der Vielzahl an bestehenden Hemmnissen ist unsere Visibilität für ein derartiges Wachstum derzeit gering, so die Analysten der Montega AG. Daher würden sich die Analysten unterhalb der aktualisierten Umsatz- (MONe: 144,8 Mio. Euro) und Ergebniserwartung (MONe EBITDA-Marge: 12,4%) positionieren.

DCF-basiert lasse sich das aktuelle Kursniveau nur rechtfertigen, sofern das von den Analysten avisierte Erlösniveau i.H.v. 144,8 Mio. Euro bei einer maximalen EBIT-Marge von 14,0% (Ø 2018 bis 2020: 16,3%) bis in den Terminal Value fortgeschrieben werde - ohne eine Reduzierung der Working-Capital-Quote oder der CAPEX (MONe 2022 bis 2024: 21,0 Mio. Euro p.a.) vorzunehmen.

Die Erholung im Gaming-Bereich in H2 sei mit höheren Unsicherheiten belastet als ursprünglich antizipiert. Die positive Meinung der Analysten vom Investment Case habe dennoch Bestand.

Miguel Lago Mascato und Sebastian Weidhüner, Analysten der Montega AG, bestätigen das Rating "kaufen" für die CHERRY-Aktie mit einem reduzierten Kursziel von 23,00 Euro (zuvor: 28,00 Euro). (Analyse vom 19.07.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze CHERRY-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs CHERRY-Aktie:
7,96 EUR +1,02% (19.07.2022, 17:12)

XETRA-Aktienkurs CHERRY-Aktie:
7,85 EUR -0,13% (19.07.2022, 16:53)

ISIN CHERRY-Aktie:
DE000A3CRRN9

WKN CHERRY-Aktie:
A3CRRN

Ticker-Symbol CHERRY -Aktie:
C3RY

Kurzprofil CHERRY AG:

Die CHERRY AG (ISIN: DE000A3CRRN9, WKN: A3CRRN, Ticker-Symbol C3RY) mit Hauptsitz in Auerbach/Oberpfalz ist ein weltweit führender Hersteller von Computer-Eingabegeräten mit Schwerpunkt auf Office, Gaming, Industry, Security, eHealth-Lösungen sowie Switches für mechanische Tastaturen. In Produktionsstätten und Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, China (Mainland, Hongkong, Taiwan) und USA beschäftigt CHERRY ca. 400 Mitarbeiter. Seit der Gründung 1953 steht CHERRY für deutsche Qualitätsprodukte, die in Deutschland entworfen und speziell für Bedürfnisse seiner Kunden entwickelt werden. (19.07.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
27.11.22 , dpa-AFX
EQS-News: Oliver Kaltner wird neuer CEO und Vo [...]
Oliver Kaltner wird neuer CEO und Vorsitzender des Vorstands der Cherry AG ^ EQS-News: Cherry AG / Schlagwort(e): ...
27.11.22 , dpa-AFX
EQS-Adhoc: Oliver Kaltner wird Nachfolger von Ro [...]
Oliver Kaltner wird Nachfolger von Rolf Unterberger als Vorstandsvorsitzender der Cherry AG ^ EQS-Ad-hoc: ...
21.11.22 , dpa-AFX
EQS-Stimmrechte: Cherry AG (deutsch)
Cherry AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung ...