Suchen
Login
Anzeige:
Do, 20. Januar 2022, 23:34 Uhr

CTS Eventim

WKN: 547030 / ISIN: DE0005470306

CTS EVENTIM: Weiter anziehende Umsätze in Q3, Unsicherheiten über weitere Entwicklung - Aktienanalyse


22.11.21 15:59
Nord LB

Hannover (www.aktiencheck.de) - CTS EVENTIM-Aktienanalyse von Analyst Holger Fechner von der NORD LB:

Holger Fechner, Analyst der NORD LB, erhöht in einer aktuellen Aktienanalyse sein Kursziel für die Aktie des Ticketverkäufers und Konzertveranstalters CTS EVENTIM AG & Co. KGaA (ISIN: DE0005470306, WKN: 547030, Ticker-Symbol: EVD).

CTS EVENTIM habe nach den drastischen Rückgängen infolge der Corona-Krise im Vorjahr den Umsatz im dritten Quartal 2021 aufgrund wieder anziehender Ticketverkäufe (u. a. dank der Tourneen von Ed Sheeran, Genesis, Coldplay sowie von Udo Lindenberg im Jahr 2022) um 279,2% auf EUR 114,7 Mio. (Q2 2021: EUR 45,7 Mio.; Q1 2021: EUR 19,6 Mio.; Vj.: EUR 30,2 Mio.) erhöhen können. Das normalisierte EBITDA habe sich in diesem Zeitraum auf EUR 26,0 Mio. (Q2 2021 aufgrund der Auszahlung von Corona-Hilfen in Deutschland: EUR 99,1 Mio.; Q1 2021: EUR -19,6 Mio.; Vj.: EUR -15,0 Mio.) belaufen.

Der CEO Klaus-Peter Schulenberg sehe im dritten Quartal ein "erfreuliches Anziehen der Umsätze. "Darüber hinaus haben wir in den vergangenen Monaten unseren internationalen Expansionskurs fortgesetzt und mit neuen digitalen Produkten die Zukunftsfähigkeit von CTS weiter gestärkt". Mit dem Start der Plattform eventim.com sei der Medienkonzern Ende September in den "hochattraktiven" nordamerikanischen Ticketing-Markt eingestiegen. Im Oktober 2021 sei außerdem die Mehrheit an dem Soft- und Hardwareentwickler simply-X übernommen worden, um die eigene Position bei innovativen Lösungen zur Einlasskontrolle sowie das Angebotsspektrum von leistungsstarken digitalen Gesamtsystemen zu stärken.

Doch "wegen der weiterhin bestehenden erheblichen Unsicherheiten über den künftigen Verlauf der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf das GJ 2021 ist aus Sicht der Geschäftsleitung eine genaue Prognose weiterhin nicht möglich". In Abhängigkeit vom Zeitpunkt des Wiederstarts der Kulturaktivitäten erwarte CTS aber deutlich höhere Umsatz- und erheblich höhere Ergebniskennzahlen.

CTS EVENTIM habe im dritten Quartal 2021 insbesondere von anziehenden Ticketverkäufen profitiert und zudem seinen internationalen Expansionskurs fortgesetzt. Doch sei der Blick nach vorne unverändert ungewiss angesichts der Unsicherheiten über den weiteren Verlauf der COVID-19-Pandemie und deren Auswirkungen.

Holger Fechner, Analyst der NORD LB, bestätigt sein Rating "halten" für die CTS EVENTIM-Aktie. Das Kursziel werde von EUR 56,00 auf EUR 60,00 erhöht.

Die NORD/LB richte ihre Researchaktivitäten zum Jahresende 2021 strategisch neu aus und werde daher die Coverage der Aktie von CTS Eventim zum 31.12.2021 einstellen. Die Analysten würden diese ab dem 01.01.2022 nicht mehr beobachten und keine Einschätzung mehr für sie abgeben. (Analyse vom 22.11.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Offenlegung möglicher Interessenkonflikte bei der NORD/LB nach § 85 Abs. 1 WpHG i.V.m. Art. 20 der MAR sowie Artikel 5 und 6 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958 der Kommission vom 9. März 2016 bei der "CTS EVENTIM AG & Co. KGaA": Keine vorhanden.

Börsenplätze CTS EVENTIM-Aktie:

XETRA-Aktienkurs CTS EVENTIM-Aktie:
62,96 EUR -0,73% (22.11.2021, 15:45)

Tradegate-Aktienkurs CTS EVENTIM-Aktie:
62,98 EUR -0,66% (22.11.2021, 16:00)

ISIN CTS EVENTIM-Aktie:
DE0005470306

WKN CTS EVENTIM-Aktie:
547030

Ticker-Symbol CTS EVENTIM-Aktie:
EVD

Kurzprofil CTS EVENTIM AG & Co. KGaA:

CTS EVENTIM (ISIN: DE0005470306, WKN: 547030, Ticker-Symbol: EVD) ist einer der international führenden Anbieter in den Bereichen Ticketing und Live Entertainment. Vor Ausbruch der Corona-Pandemie wurden pro Jahr rund 250 Millionen Tickets über die Systeme des Unternehmens vermarktet - stationär, online und mobil. Zu den Onlineportalen zählen Marken wie eventim.de, oeticket.com, ticketcorner.ch, ticketone.it und entradas.com.

Zur EVENTIM-Gruppe gehören außerdem zahlreiche Veranstalter von Konzerten, Tourneen und Festivals wie "Rock am Ring", "Rock im Park", "Hurricane", "Southside" oder "Lucca Summer". Darüber hinaus betreibt CTS EVENTIM einige der renommiertesten Veranstaltungsstätten Europas, etwa die Kölner LANXESS arena, die K.B. Hallen in Kopenhagen, die Berliner Waldbühne und das EVENTIM Apollo in London.

Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist seit 2000 börsennotiert und gegenwärtig Mitglied des MDAX. Vor dem Hintergrund weitreichender Verbote und Einschränkungen von Veranstaltungen durch die Corona-Pandemie erwirtschaftete der Konzern 2020 in 21 Ländern einen Umsatz von 256,8 Mio. Euro, nach mehr als 1,4 Mrd. Euro im Jahr zuvor. (22.11.2021/ac/a/d)





 
20:53 , Aktiennews
CTS Eventim Aktie: Viel fehlt nicht mehr!
Für die Aktie Cts Eventim & aus dem Segment "Telekommunikationsdienste" wird an der heimatlichen Börse ...
09:52 , Aktiennews
CTS Eventim Aktie: Ist das wirklich wahr?
Für die Aktie Cts Eventim & aus dem Segment "Telekommunikationsdienste" wird an der heimatlichen Börse ...
19.01.22 , Aktiennews
CTS Eventim Aktie: Das macht sprachlos!
Für die Aktie Cts Eventim & aus dem Segment "Telekommunikationsdienste" wird an der heimatlichen Börse ...