Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 6. Juli 2022, 6:53 Uhr

Continental

WKN: 543900 / ISIN: DE0005439004

Continental: Besser als befürchtet - Aktienanalyse


28.04.22 11:52
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Continental: Besser als befürchtet - Aktienanalyse

Der Autozulieferer Continental (ISIN: DE0005439004, WKN: 543900, Ticker-Symbol: CON, Nasdaq OTC-Symbol: CTTAF) hat seine Aktionäre angesichts der wirtschaftlichen Verwerfungen durch den Ukraine-Krieg und neuer Corona-Sorgen auf ein schwieriges Jahr eingestimmt, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in ihrer aktuellen Ausgabe.

Die Risiken hätten abermals zugenommen, so Vorstandschef Nikolai Setzer in einem vorab veröffentlichten Redemanuskript zur Hauptversammlung am kommenden Freitag. "Auch die Kosten für Beschaffung steigen", habe der Manager betont. "Insbesondere für ölbasierte Rohstoffe. Und im Energiebereich. Auch bei der Logistik, gerade für Reifen und Contitech." Insgesamt rechne man mit mindestens 3,5 Mrd. Euro mehr Ausgaben. Zur Begründung habe Setzer auf die angespannte geopolitische Lage verwiesen, aber auch auf die andauernde Covid-19-Pandemie, die weiterhin zu nachhaltigen Störungen in der Produktion, den Lieferketten und auch bei der Nachfrage führe. Hinzu komme das Thema Inflation.

Der Autozulieferer habe daher die im März bekannt gegebene Gewinnprognose wieder an den Nagel gehängt. Die bereinigte EBIT-Marge werde nun bei 4,7 bis 5,7 Prozent statt 5,5 bis 6,5 Prozent erwartet. Die Schätzung zum möglichen Gesamtumsatz sei in der Größenordnung von 38,3 bis 40,1 Mrd. Euro zwar fast konstant geblieben. Allerdings werde aktuell die auch für Zulieferer wichtige weltweite Konjunktur der Autoindustrie als deutlich schwächer bewertet als im Vorjahr. Die Zunahme der Fertigung von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen dürfte sich 2022 demnach gegenüber dem Vorjahr nur noch bei vier bis sechs Prozent einpendeln. Zuvor sei ein Anstieg von sechs bis neun Prozent prognostiziert worden.

Die Aktie sei dennoch gefragt gewesen - angesichts des wirtschaftlichen Umfelds hätten Investoren mit einem größeren Dämpfer gerechnet, habe es im Handel geheißen. Die Eckdaten für das erste Quartal seien zudem besser ausgefallen als gedacht. Die bereinigte Gewinnspanne im laufenden Geschäft sei demnach im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 8,5 auf 4,7 Prozent gesunken. Der Umsatz habe von 8,6 auf 9,3 Mrd. Euro zugelegt. Auch Analysten hätten relativ unaufgeregt reagiert. Zwar seien hier und da die Kursziele leicht gesenkt worden, die meisten würden auf dem aktuellen Niveau aber weiterhin mehr Chancen als Risiken sehen. (Ausgabe 16/2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Continental-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Continental-Aktie:
65,48 EUR +3,41% (28.04.2022, 11:45)

XETRA-Aktienkurs Continental-Aktie:
65,74 EUR +3,63% (28.04.2022, 11:36)

ISIN Continental-Aktie:
DE0005439004

WKN Continental-Aktie:
543900

Ticker-Symbol Continental-Aktie:
CON

NASDAQ OTC-Symbol Continental-Aktie:
CTTAF

Kurzprofil Continental AG:

Die Continental AG (ISIN: DE0005439004, WKN: 543900, Ticker-Symbol: CON, NASDAQ OTC-Symbol: CTTAF) ist ein international führender Hersteller von Reifen, Komponenten und Modulen für die Fahrzeugindustrie. Die Produktpalette von Continental umfasst neben Reifen auch Technologien für Bremssysteme, Fahrdynamikregelungen und Luftfedersysteme. Des Weiteren stellt Continental Produkte für die Passagiersicherheit sowie die Geräusch- und Schwingungsdämpfung an Chassis und Karosserie von Autos her. Zu den Nicht-Reifen-Produkten gehören neben Fahrwerksensoren, Fahrerassistenz- und Airbagsystemen auch Produkte für die Motorsteuerung und Einspritztechnik, Schlauchleitungssysteme, Formpolster, Transportbandysteme und Beschichtungen. (28.04.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
04.07.22 , dpa-AFX
ROUNDUP/Experten: Anerkennung ausländischer Ab [...]
HANNOVER (dpa-AFX) - Der in vielen Branchen immer größer werdende Fachkräftemangel macht nach Meinung ...
04.07.22 , aktiencheck.de
Continental: Short-Position von Citadel Advisors Eur [...]
Hannover (www.aktiencheck.de) - Shortseller Citadel Advisors Europe Limited hebt Netto-Leerverkaufsposition in Aktien ...
03.07.22 , Motley Fool
Insiderkäufe als positives Signal? Diese 2 Aktien w [...]
Wer kennt die Situation nicht? Man ist auf der Suche nach spannenden Anlagemöglichkeiten und recherchiert online. ...