Suchen
Login
Anzeige:
Do, 18. August 2022, 9:30 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX: Abwärtsdynamik nimmt zu


13.06.22 09:38
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Der deutsche Leitindex (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) musste zum Wochenschluss einen schweren Dämpfer hinnehmen, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Nachdem der DAX schon am späten Donnerstagabend deutlich nachgegeben habe, habe sich der Abwärtsschub am Freitag im regulären Handel bestätigt. Bei 14.110 per Gap-Down gestartet, hätten die Notierungen direkt nach der Eröffnung das Tageshoch bei 14.121 markiert und dann nach unten abgedreht. Dabei habe die 14.000er Barriere nur kurz dem Verkaufsdruck standhalten können; mit Handelsbeginn an der Wall Street und Bekanntgabe der jüngsten US-Inflationsdaten habe die Abwärtsdynamik zugenommen. In der Folge sei der Index bis auf das Tagestief bei 13.750 gerutscht und habe nur wenig höher bei 13.762 (-3,1%) geschlossen.

Ausblick: Der 437-Punkte-Absturz habe das charttechnische Bild deutlich eingetrübt und den DAX gleich unter mehrere, wichtige Haltelinien gedrückt.

Das Long-Szenario: Um sich stabilisieren zu können, sollten die Kurse nun zunächst über das Vor-Corona-Top bei 13.795 steigen. Oberhalb dieser Hürde - die von der oberen Trendkanalbegrenzung verstärkt werde - wäre Platz bis an das Verlaufstief bei 13.871, bevor die bekannten Widerstände bei 13.975 und 14.000 Punkten in den Fokus rücken würden. Erst wenn der DAX über der runden Tausendermarke aus dem Handel gehe, könne von einer Rückkehr in die neutrale Zone gesprochen werden.

Das Short-Szenario: Setze sich der Sell-off zum Wochenauftakt fort, müsste direkt mit einem Test der Auffangzone um 13.600 gerechnet werden; verliere das Aktienbarometer diesen Halt und falle auch unter das Tief vom 12. Mai bei 13.479 zurück, dürfte im Anschluss die Haltelinie am Mai-Tief bei 13.381 angesteuert werden. Darunter drohe ein Rückfall an die Volumenspitze rund um 13.225/13.200, bevor über eine Ausweitung der Verkäufe bis an die runde 13.000er Schwelle nachgedacht werden müsste. Wichtig zu wissen: Die Kurslücke vom 9. März wäre erst bei 12.832 Punkten vollständig geschlossen. (13.06.2022/ac/a/m)





 
09:15 , dpa-AFX
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax fängt sich nach j [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat sich am Donnerstag nach dem Rücksetzer zur Wochenmitte gefangen. Nachdem ...
DAX (Tageschart): Schnelles Rebreak - Chartanalys [...]
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Das hat wehgetan! Da haben wir die ganze Zeit über die Bedeutung der alten ...
08:47 , BNP Paribas
DAX im Reboundumfeld
Paris (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) wurde gestern vom Fleck weg stark verkauft, der ...