Suchen
Login
Anzeige:
Di, 4. Oktober 2022, 22:19 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX: Blue Chips starten durch


20.07.22 10:18
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Der deutsche Leitindex (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) legte am gestrigen Dienstag kräftig zu, nachdem erste Nachrichten über eine Wiederinbetriebnahme der russischen Gas-Pipeline die Runde gemacht hatten, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Zuvor sei der DAX noch mit einem Opening bei 12.885 unter negativen Vorzeichen (Vortagsschluss 12.960) in die Sitzung gestartet und im Tief bis auf 12.828 abgerutscht. Im Anschluss sei ein über weite Strecken impulsarmer Handel gefolgt, bevor die Kurse am Nachmittag nach oben durchstarteten und bis auf das Tageshoch bei 13.351 gestiegen seien. Zur Schlussglocke habe der DAX bei 13.308 Punkten notiert, womit ein Tagesgewinn von 2,7% zu Buche gestanden habe.

Ausblick: Mit dem Rallyeschub habe sich die charttechnische Ausgangslage sichtlich entspannt. Der Kurssprung über gleich mehrere markante Widerstände sei zunächst positiv zu werten, allerdings sollte der Ausbruch idealerweise mit weiteren Gewinnen untermauert werden.

Das Long-Szenario: Nachdem der DAX gestern sowohl die runde 13.000er Marke als auch die Volumenspitze bei 13.200/13.225 habe überbieten können und dabei gleichzeitig aus dem Abwärtstrendkanal nach oben ausgebrochen sei, stelle sich das nächste Kursziel jetzt auf das Mai-Tief bei 13.381. Darüber hätten die Kurse Platz bis zur 50-Tage-Linie bei 13.544 und dem 2018er Hoch bei 13.597, bevor ein Hochlauf an das Vor-Corona-Top bei 13.795 möglich werden könnte. Diese Hürde werde im Augenblick zusätzlich durch die 100-Tage-Linie verstärkt.

Das Short-Szenario: Auf der Unterseite hätten sich die obere Trendkanalbegrenzung und die Volumenspitze bei 13.225/13.200 nun bei den Unterstützungen eingereiht. Sollte der Index per Tagesschluss in den Trendkanal zurückfallen, könnte ein Rücksetzer bis zum Top vom Montag bei 13.062 Punkten folgen. Darunter würde anschließend die runde 13.000er Marke wieder in den Fokus rücken. Würden die Notierungen auch dort keinen Halt finden, würde sich das Chartbild wieder spürbar eintrüben und es müsste mit weiteren Abgaben in Richtung 12.850/12.800 gerechnet werden. (20.07.2022/ac/a/m)





 
Werte im Artikel
12.670 plus
+3,78%
18:28 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Nachlassende [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Anhaltende Hoffnungen auf eine moderatere Geldpolitik der Notenbanken haben der Dax-Erholung ...
18:22 , Devin Sage
DAX Index X-Sequentials Daytrading 5.10.2022
DAX Index X-Sequentials Daytrading 5.10.2022Sehr geehrte Leser/Innen,DAX-Index:Der DAX-Index eröffnete am Dienstag, ...
Kräftige Kursgewinne im DAX - Alle Werte im gr [...]
FRANKFURT/MAIN (dts Nachrichtenagentur) - Am Dienstag hat der DAX so kräftig zugelegt wie seit Monaten nicht mehr. ...