Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 2. Juli 2022, 13:12 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX: Direkt am Widerstand


18.05.22 09:42
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Der deutsche Leitindex (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) präsentierte sich am gestrigen Dienstag von seiner bullishen Seite, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Schon mit dem Eröffnungskurs bei 14.073 Zählern habe der DAX 108 Punkte über dem Vortagsschluss notiert, womit der Re-Break an der 14.000er Schwelle diesmal sogar per Gap-Up erfolgt sei. In der Spitze seien die Notierungen bis auf das Intraday-Top bei 14.203 gestiegen, während es im Tagestief lediglich bis auf 14.057 hinunter gegangen sei. Der Schlusskurs bei 14.186 habe dem Aktienbarometer dabei nicht nur einen Gewinn von 1,6% eingebracht, sondern habe die Blue Chips auch an die obere Trendkanalbegrenzung herangeführt, die vom März-Hoch bei 14.925 herunterkomme.

Ausblick: Per Tageshoch knapp über der Eindämmungslinie bei 14.200, per Tagesschluss an die direkt darunter verlaufende Hürde bei 14.187 - der DAX habe seine ersten Kursziele auf der Oberseite mustergültig abgearbeitet.

Das Long-Szenario: Setze sich die Aufwärtsdynamik fort, müsste nun der Sprung über 14.200 Punkte folgen. Gelinge dabei auch der Ausbruch aus dem Abwärtstrendkanal auf Schlusskursbasis, hätten die Notierungen Platz für einen Sprint an die kleine Volumenspitze bei 14.550, die möglicherweise nicht auf Anhieb zu knacken sein werde. Darüber würde sich das nächste Kursziel auf den GD100 bei 14.699 stellen, bevor der Bremsbereich bei 14.819/14.844 wieder in den Fokus rücken würde.

Das Short-Szenario: Auf der Unterseite könne der erste Halt an der 50-Tage-Linie bei 14.037 vermerkt werden, wobei nur wenig tiefer die 14.000er Barriere auf den Prüfstand gestellt werden könnte. Falle der DAX erneut unter die runde Tausendermarke, könnte es bei 13.964 zu einem Gap-Close und darunter zu einem Test der Volumenspitze bei 13.950/13.925 kommen. Verliere der Index diesen Halt, dürfte das Vor-Corona-Top bei 13.795 erneut angesteuert werden. Darunter sollte ein Rücklauf an die Haltezone bei 13.600/13.566 nicht ausgeschlossen werden, bevor sich der Rücksetzer bis 13.514, 13.479 bzw. 13.381 ausweiten könnte. (18.05.2022/ac/a/m)





 
Werte im Artikel
12.813 plus
+0,23%
12:08 , dpa-AFX
ROUNDUP: US-Automarkt schwächelt - Absatzdäm [...]
HERNDON (dpa-AFX) - Chipmangel und Lieferkettenprobleme bremsen den US-Automarkt weiter aus - auch für die ...
Wochenausblick: DAX – vierter Monatsverlust in Fol [...]
Nach einem verhaltenen Auftakt drehten die DAX®, CAC®40 und EuroStoxx®50 im Juni bereits in ...
09:00 , Motley Fool
Der DAX ist und bleibt ein Trauerspiel
Wer über die letzten fünf Jahre beim Investieren auf einen internationalen oder amerikanischen Leitindex gesetzt ...