Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 10. August 2022, 11:02 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX: Erholung gerät ins Stocken


22.06.22 10:05
UBS

FrankfurtZürich (www.aktiencheck.de) - Rückblick: Was zum Wochenauftakt noch wie eine leichte Übung aussah, geriet am gestrigen Dienstag bereits zur Anstrengung - der deutsche Leitindex DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) konnte zwar erneut zulegen, musste dabei aber einen Großteil der zwischenzeitlich aufgelaufenen Gewinne wieder abgeben, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Dabei sei der DAX nach der Eröffnung bei 13.335 zügig auf das Tageshoch bei 13.444 gestiegen und habe damit kurzzeitig 1,3% im Plus gelegen. Im weiteren Verlauf seien eben diese Gewinne jedoch sukzessive abgebröckelt, sodass der Index mit dem Tagestief bei 13.273 noch einmal gefährlich nahe an den Vortagsschluss (13.266) gerückt sei. Am Ende sei der DAX bei 13.292 (+0,2%) aus dem Handel gegangen.

Ausblick: Einerseits habe der deutsche Leitindex weiteren Boden auf dem Weg zurück nach oben gut gemacht und den Sprung über die Volumenspitze bei 13.225/13.220 damit bestätigt. Andererseits habe sich die Aufwärtsdynamik intraday deutlich abgeschwächt, wobei der DAX nachbörslich sogar noch in die Verlustzone gerutscht sei.

Das Long-Szenario: Auf der Oberseite sei das nächste Kursziel weiterhin bei 13.600 zu finden, allerdings müssten zuvor noch die Eindämmungslinien bei 13.294, 13.381 und 13.479 Punkten überwunden werden. Oberhalb von 13.600 sollte der Index Kurs auf die obere Begrenzung des März-Abwärtstrendkanals nehmen, der aktuell den Weg an das Vor-Corona-Top bei 13.795 Zählern verstelle. Gleichzeitig könnte bei 13.762 das offene Gap vom 13. Juni geschlossen werden.

Das Short-Szenario: Als erste Unterstützung sei dagegen unverändert die Volumenspitze bei 13.225/13.200 zu nennen; sobald das Aktienbarometer unterhalb dieses Levels aus dem Handel gehe, dürfte die 13.000er-Marke mit dem Tief vom vergangenen Donnerstag bei 13.008 auf den Prüfstand gestellt werden. Unterhalb der Tausendermarke könnte die Kurslücke vom 9. März bei 12.832 geschlossen werden, bevor ein Test des bisherigen Jahrestiefs bei 12.439 und/oder ein Dip an die Volumenspitze bei 12.375 in Betracht gezogen werden müssten. (22.06.2022/ac/a/m)





 
Werte im Artikel
13.577 plus
+0,31%
10:06 , UBS
DAX: Unterstützung unterboten
Zürich (www.aktiencheck.de) - Der deutsche Leitindex (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) hat am gestrigen Dienstag einen ...
10:01 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax richtun [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Vor den wichtigen US-Inflationsdaten an diesem Mittwoch herrscht am deutschen Aktienmarkt ...
DAX: Respekt vor der 13.800er-Marke
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Deckungsgleiche Tageshochs sind ein extrem seltenes Phänomen, so die Analysten ...